SpVgg SV in der “Standort Oberpfalz”-Beilage vertreten

Der Verein hat nach der desaströsen Insolvenz

ein ganz erstaunliches Comeback hingelegt

Vor vier Jahren fast mausetot, jetzt quicklebendig: Die SpVgg SV Weiden hat nach einer desaströsen Insolvenz ein erstaunliches Comeback hingelegt. Nicht nur finanziell ist wieder alles im Lot. Der sportliche Höhenflug könnte sogar bis in die Regionalliga Bayern führen. Kurt Haas ist kein Mann, der sich mit grauer Theorie aufhält. Als ehemaliger Marktbereichsleiter der LBS für die Oberpfalz und Niederbayern orientiert sich der 65-Jährige ausschließlich an konkreten Zahlen. Da passt es gut, dass die aktuelle Tabelle der Fußball-Bayernliga Nord genau solche harte Fakten liefert. „Unsere Mannschaft ist in einer sehr guten Verfassung und spielt vorne mit“, sagt der SpVgg-SV-Vorsitzende. Und er räumt ein: „Da stellt sich natürlich die Frage nach dem Regionalliga-Aufstieg.“

Wie die weiteren Pläne aussehen, erzählt Haas in der “Standort Oberpfalz”-Beilage der Mittelbayerischen Zeitung/Amberger Zeitung/Der neue ...

weiterlesen...

SpVgg SV II muss sich mächtig ins Zeug legen

13sept 103

Brittinger-Elf gastiert beim Tabellendritten SV

Schwarzhofen – Zwei wichtige Stützen fehlen

Die SpVgg SV Weiden II ist am Sonntag (14 Uhr) beim Tabellendritten SV Schwarzhofen zu Gast. Gegen den Vizemeister des Vorjahres muss sich die Weidener Bayernliga-Reserve in jedem Fall mächtig ins Zeug legen, will man nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten. Der 4:1-Heimsieg am vergangenen Wochenende über die DJK Ensdorf war zwar nicht der große Befreiungsschlag, hat aber auch gezeigt, zu welcher Leistung die Truppe von Alfons Brittinger in der Lage ist.

Für „Wenn und Aber“ man sich zwar nichts kaufen, aber es ist trotzdem eine Tatsache, dass die SpVgg SV II mit etwas Glück (oder mehr Konzentration) wesentlich besser dastehen könnte. Gegen Grafenwöhr wurde in der Schlussminute das 1:2 kassiert und in der Nachspielzeit ein Elfmeter verschossen...

weiterlesen...

Harter Brocken zum Rückrunden-Auftakt

Schneider

SpVgg SV reist am Samstag um 15 Uhr zum Absteiger

Bayern Hof – Stadler erwartet erneut ein „ganz enges Match”

Am 11. Juli war der Auftakt für die bislang so famos verlaufende Saison für den Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden: Vor rund 1200 Zuschauern gewann die Elf von Trainer Christian Stadler im Sparda-Bank-Stadion das offizielle Eröffnungsspiel gegen die SpVgg Bayern Hof mit 1:0. Am Samstag um 15 Uhr steht nun auf der Grünen Au in Hof das Rückspiel auf dem Programm. „Wir fahren nicht nach Oberfranken, um dort zu verlieren“, sagt der Weidener Coach.

Allerdings ist ihm auch vollkommen bewusst, dass das Gastspiel beim Regionalliga-Absteiger kein Zuckerschlecken, geschweige denn ein Spaziergang, werden wird. Ganz im Gegenteil: „Hof muss, wenn es vorne dran bleiben will, gegen uns gewinnen. Der Druck liegt also bei den Gastgebern“, schiebt Stadler der SpVgg Bayern Hof etwas die Favoritenrolle zu. Auch wenn seine Mannschaft derzeit Spitzenreiter ist und sich in guter Form befindet.

Nur allz...

weiterlesen...

Notfallplan bedeutet das SpVgg SV-Aus

Wird die Weidener Mehrzweckhalle den Winter über Asylbeweber beherbergen, steht unter anderem auch der überregional bekannte und von über 1500 Zuschauern besuchte Medienhaus-Cup auf der Kippe.

Stadt muss laut Regierung 200 Asylbewerber aufnehmen

Im Winter Unterbringung in der Mehrzweckhalle

Kurt Haas: „Dem Verein fehlt so eine gute fünfstellige Summe“

Kurt Haas, Vorsitzender des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden, spricht das aus, was in der Stadt viele Funktionäre Sport treibender Vereine denken. Sie bangen aufgrund des am Mittwoch bekannt gewordenen städtischen Notfallplanes, 200 Asylbewerber im Winter in der Mehrzweckhalle unter zu bringen, um ihre Existenz. Daher hat Haas am Donnerstagabend in einem Schreiben an Oberbürgermeister Kurt Seggewiß vehement eine andere Lösung gefordert.

Zum Hintergrund: Am Mittwochabend erklärte das Stadtoberhaupt mit Sozialamtsleiter Christian Hölzl und Nicole Hammerl vom Rechts- und Sozialdezernat nach einer Krisensitzung, dass die Stadt spätestens in zwei Wochen fähig sein muss, 200 Asylbewerber aufzunehmen...

weiterlesen...

Zwei SpVgg SV-Akteure in der Regionalauswahl

André Blaumann (l.) und Patrick Hofmann (r.) stehen in der ostbayerischen Regionalauswahl, die ab Sonntag in der Sportschule Oberhaching gesichtet wird.

André Blaumann und Patrick Hofmann nehmen mit

ostbayerischem Kader an Turnier in Oberhaching teil

Und wieder wird die gute Nachwuchsarbeit im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) und im DFB-Stützpunkt beim Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden belohnt. Denn mit André Blaumann und Patrick Hofmann sind am Mittwoch zwei U15-Spieler zum Regionalvergleich vom 26. bis 29. Oktober in die Sportschule Oberhaching eingeladen worden. Zudem steht mit Torhüter Dominik Pautsch ein weiterer Akteur auf Abruf bereit.

Hofmann trainiert neben der U15 bei der SpVgg SV auch am Stützpunkt in Weiden, Blaumann zudem am Stützpunkt in Poppenreuth. „Du hast die Chance, dich mit deinem Team bestmöglich vor der zuständigen BFV-Verbandstrainerin Friederike Kromp zu präsentieren, um zukünftig den Sprung in die Bayernauswahl (BFV-Förderkader) schaffen zu können“, so Ostbayerns DFB-Stützpunktkoordinator Antonio Di Salvo in seinem Einladungsschreiben.

Zusammen mit der Regionalauswahl Ost, zu der die Weidener Akteure gehören, wer...

weiterlesen...

Wichtige Heimspiele für SpVgg SV-Junioren

DSC_7764

U19, U15 und U13 stehen vor richtungsweisenden

Partien – U17 in der Landesliga beim FSV Bayreuth

Weiden. (lst) Gleich drei wichtige und richtungsweisende Heimspiele stehen für die höherklassig spielenden Juniorenteams des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden am Wochenende auf dem Programm. Die U19 erwartet in der Landesliga den direkten Konkurrenten SG Nürnberg Süd, die U15 in der Bayernliga den punktgleichen SC Eltersdorf und die U13 den letztjährigen Meister SV Burgweinting.

Am Sonntag um 10.30 Uhr hat die U19 in der Landesliga Nord die SG Nürnberg Süd auf dem Nebenplatz im Sparda-Bank-Stadion zu Gast. Im Kellerduell ist dabei für die Weidener ein Sieg Pflicht. Jedoch fehlen bei den Gastgebern wiederum mit den Langzeitverletzten Marco Kießling, Tim Roith und Philipp Holzmann drei wichtige Spieler. Auch David Dupal steht nicht zur Verfügung. Zudem ist der Einsatz von Dennis Weidner, Fabian Göbl, Alexander Dobmann und Patrick Wagner sehr fraglich. Aber auch diese Misere soll keine Ausreden zulassen...

weiterlesen...

“Bayernliga Pur” zeigt Spiel bei Bayern Hof

Druck

Partie beim Regionalliga-Absteiger wird am Sonntag

ab 18 Uhr in Ausschnitten im Internet gezeigt

„Bayernliga Pur” zeigt am Sonntag ab 18 Uhr auf www.bfv.tv die Tore und Höhepunkte von sechs Bayernliga-Partien. Aus der Staffel Nord werden vier Begegnungen übertragen, darunter natürlich auch das Auswärtsspiel der SpVgg SV Weiden bei der SpVgg Bayern Hof, das am Samstag ab 15 Uhr über die Bühne geht.

Die Partien bei „Bayernliga Pur” im Überblick:

SpVgg Ansbach – Würzburger FV

SpVgg Bayern Hof – SpVgg SV Weiden

TSV Großbardorf – DJK Ammerthal

FC Amberg –  Viktoria Aschaffenburg

SpVgg Hankofen-Hailing – TSV Landsberg

FC Unterföhring – TSV Bogen

weiterlesen...