Terminplan SpVgg SV Weiden (1. + 2. Mannschaft)

logo

Terminplan 1. Mannschaft 2017/18

Samstag, 23.09.2017 – 16:00 Uhr – in Erlenbach
Freitag, 29.09.2017 – 19:00 Uhr – FC Amberg (HEIM-DERBY)
Dienstag, 03.10.2017 – 15:00 Uhr – DJK Gebenbach (HEIM)
Samstag, 07.10.2017 – 14:00 Uhr – in Würzburg (Kickers II)
Freitag, 13.10.2017 – 19:00 Uhr – SpVgg Bayern Hof (HEIM)
Samstag, 21.10.2017 – 16:00 Uhr – TSV Großbardorf (HEIM)
Samstag, 28.10.2017 – 14:00 Uhr – in Sand
Samstag, 04.11.2017 – 14:00 Uhr – SC Eltersdorf (HEIM)
Samstag, 11.11.2017 – 14:00 Uhr – in Würzburg (FV)
Freitag, 17.11.2017 – 19:00 Uhr – DJK Ammerthal (HEIM)
Samstag, 25.11.2017 – 14:00 Uhr – in Ansbach

WINTERPAUSE

Freitag, 09.03.2018 – 19:00 Uhr – SpVgg Jahn Forchheim (HEIM)
Samstag, 17.03.2018 – 14:00 Uhr – in Aschaffenburg
Samstag, 24.03.2018 – 16:00 Uhr – TSV Aubstadt (HEIM)
Samstag, 31.03.2018 – 15:00 Uhr – in Bamberg
Freitag, 06.04.2018 – 19:30 Uhr – FC Schweinfurt II (HEIM)
Sonntag, 15.04.2018 – 16:00 Uhr – in Erlangen-Bruck
Samstag, 21.04.2018 – 16:00 Uhr – SV Erlenbach/Main (HEIM)
Samstag, 28...

weiterlesen...

Schwere Aufgabe zum Rückrundenstart

DSC_2028

Rückrundenauftakt in der Bayernliga Nord: Für die SpVgg SV Weiden bietet sich die Chance, die letzten Rückschläge hinter sich zu lassen und quasi einen Neuanfang zu starten. Der Gegner ist aber alles andere als Fallobst.

Nur ein Punkt aus den vergangenen fünf Spielen und teils deftige Niederlagen – diese magere Ausbeute warf die Wasserwerkelf bis auf den 13. Platz in der Tabelle zurück. Das Heimspiel gegen den TSV Großbardorf am Samstag, 21. Oktober, um 16 Uhr im Sparda-Bank-Stadion hat also einen großen Stellenwert für die Elf von Trainer Stefan Fink. Der Coach will ein anderes Gesicht von seiner Mannschaft sehen: „Wir sind mental nicht auf der Höhe gewesen in den letzten Wochen. Wir müssen uns als Team aus dieser Situation herausziehen und brauchen dringend ein Erfolgserlebnis.“

Bei nur noch drei Punkten Vorsprung auf die Relegationsplätze ist die Wende auch dringend von Nöten...

weiterlesen...

SpVgg SV Weiden II vor Derby gegen FC Weiden-Ost

2. mannschaft

Nach den vielen ausgelassenen Torchancen gegen den TSV Erbendorf erwartet Trainer Rainer Fachtan mehr Entschlossenheit im Abschluss. Will man den Anschluss an den SV Grafenwöhr halten, ist eine bessere Leistung nötig. Dennoch sollte man nicht vergessen, dass die junge Mannschaft nicht die erhoffte Konstanz bringen kann. Deshalb sind Routiniers aus dem Bayernligakader immer sehr willkommen. Sie bringen uns Stabilität, die wir dringend benötigen. Im Derby bekommt man wenig Torchancen die aber genutzt werden sollen. Mit einem Punktgewinn könnte man den Verfolger auf Distanz halten. Das muss das vorrangige Ziel sein. Leider ändert sich jede Woche das Aufgebot sehr deutlich. Automatismen sind daher nicht zu erwarten und deshalb muss man sich erneut in das Spiel einfinden. Das Aufgebot ist abhängig von der Gestaltung des Freitagsspiels der Bayernliga. Die Mannschaft freut sich zum Hinrunden-Abschluss auf das Derby.

weiterlesen...

U19 erwartet schwere Partie gegen TuS Geretsried

2017-18 U 19 MF mit Namen

Nach der unnötigen Auswärtsniederlage in Nördlingen empfängt die SpVgg den Favoriten um die Meisterschaft der Landesliga Süd, den TuS Geretsried. Die Gäste dürften gewarnt sein, keinen Gegner im hinteren Drittel dieser sehr ausgeglichenen Liga zu unterschätzen. Der TuS hat seine letzten beiden Partien gegen den Aufsteiger Kareth – Lappersdorf und die JFG Neuburg knapp verloren und werden sicherlich versuchen gegen die Wasserwerkler Wiedergutmachung zu betreiben, um die Tabellenführung wieder herzustellen. Die schwere dieses Spiels sollte jedem Einzelnen Akteur der SpVgg bewusst sein. Wir müssen zu der mannschaftlichen Geschlossenheit die Tugenden Kampf, Wille und Leidenschaft in diese Begegnung einbringen um einen sicherlich starken Gegner Paroli bieten zu können.

Anpfiff der Begegnung ist bereits um 13:00 Uhr.

weiterlesen...

U17 empfängt SpVgg Greuther Fürth II

2017-18 U17 MF mit Namen

Bereits am Samstag, den 21.10.2017 um 11:00 Uhr bestreitet die U17 der SpVgg Weiden ihr Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth II. Nach der vermeidbaren Niederlage in Aschaffenburg, muss versucht werden mit aller Macht, zumindest einen Punkt am Wasserwerk zu behalten, um nicht den Kontakt zur Spitze zu verlieren. Leider wird aufgrund eines Auswahllehrgangs in Oberhaching Luca Reiß nicht zur Verfügung stehen. Des Weiteren stehen hinter Julian Zant und Marius Göhl dicke Fragezeichen, so dass die Trainingswoche abgewartet werden muss, um Fragen bezüglich des Kaders zu beantworten. Das endgültige Aufgebot wird sich erst am Freitag, nach dem Abschlusstraining heraus kristallisieren.

weiterlesen...

U15 reist zum Tabellennachbarn JFG Wendelstein

spvgg-sv-weiden-485484_2

Nach einem Punktgewinn am vergangenen Sonntag, gastieren die U15 Junioren der SpVgg SV Weiden bei der JFG Wendelstein. Diese sind momentan einen Platz vor der SpVgg SV, da sie am vergangenen Mittwoch das Nachholspiel gegen den ASV Neumarkt mit 1:1 beendet haben. Nach einer Niederlage gegen die SpVgg Bayern Hof und dem Punktgewinn gegen den  bisher noch ungeschlagenen ASV Neumarkt werden die Mittelfranken am Sonntag mit breiter Brust in die Partie gegen die Schwarz-Blauen gehen. Wie kräfteaufreibend das Nachholspiel gegen den ASV Neumarkt für die Mittelfranken war, wird sich am Sonntag herausstellen. Die Schwarz-Blauen wollen beim direkten Konkurrenten nicht punktlos nach Weiden zurückkehren. Der Kader für die Partie in Wendelstein entscheidet sich am Freitag nach dem Abschlusstraining.

weiterlesen...

U13 muss sich dem FC Amberg geschlagen geben

u13

Mit einem 4:1 musste sich die U13 der SpVgg SV Weiden beim FC Amberg geschlagen geben. Mit diesem Sieg setzt sich die Fleischmann Truppe auf Platz zwei der BOL und verdrängte Weiden auf Rang drei. Von Beginn an machte die Heimelf enorm Druck und sorgte bereits in der Anfangsphase für einige brenzlige Situationen im Strafraum der Weidener.  Mit etwas Glück konnte man aber einen frühen Treffer verhindern. Völlig überraschend und unter Mithilfe des Amberger Torwarts gingen die Wasserwerkjungs, in der 13. Min., durch einen Schuss von Paul Brand, den der Torwart nicht festhalten konnte, in Führung. Die mitgereisten Weidener Anhänger dachten das nun der Knoten geplatzt sei aber auch in der Folge konnte man nicht an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen. Außer einen Schuss von Eddi Dos Santos, den der Torhüter gerade noch zur Ecke lenken konnte, wurden kaum nennenswerte Torchancen herausgespielt...

weiterlesen...

U19 unterliegt beim TSV 1861 Nördlingen

2017-18 U 19 MF mit Namen

+++ Viel vorgenommen – gut gespielt – nichts zählbares mitgenommen +++

Mit einer durchaus sehr guten Mannschaftsleistung unterliegt die Weidner Truppe unverdient mit 2-1  gegen den Bayernliga-Absteiger aus Nördlingen.
In Halbzeit 1 müssten die Gäste aus Weiden durchaus mit 0:3 in Führung liegen. Mit gutem Spiel gegen den Ball und schnellem Offensivspiel brachten wir die Gastgeber oftmals stark unter Bedrängnis. So ließ man beste Tormöglichkeiten ungenutzt.

Wiedermals reichte den Gastgebern eine kurze Phase vor der Halbzeit in der die Wasserwerkler unentschlossen in der Zweikampfführung agierten und dadurch Nördlingen das schmeichelhafte 1:0 erzielte. In Halbzeit 2 erhöhten die Gäste den Druck und erzielten durch Grünauer K. das mehr als verdiente 1:1. Beide Mannschaften schenkten sich keine Freiräume und es entwickelte sich eine rasante Partie bis zum Schlusspfiff.

Kurz vor Ende, symbolisch für dieses Spiel ermöglichten die Weidner nach einem bereits eroberten Ball auf außen den Gastgebern eine...

weiterlesen...

Unnötige Niederlage für U 17

2017-18 U17 MF mit Namen

Drei kurzfristige, krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle am Freitag nach dem Abschlusstraining  (Reiß, Zant, Striegl), sowie ein unter Medikamenten spielender und somit nur eingeschränkt einsatzfähiger Erik Zebisch, waren dann des „Guten“ zu viel für den SpVgg Nachwuchs.

Dennoch war die Niederlage bei einer keineswegs überragenden Viktoria aus Aschaffenburg unnötig wie der berühmte Kropf.

Obwohl bereits am Vortag angereist, verschlief die Wasserwerkelf die ersten 10 Minuten der Partie komplett. Der in der 5. Spielminute daraus resultierende Führungstreffer der Heimelf durch Tim Torwart, war somit die logische Konsequenz.

Warum der Torschütze ungestört, nahezu von der Mittellinie bis zum Strafraum der Weidener laufen konnte, um schließlich flach einzuschieben, bleibt dabei ein Rätsel.

Von diesem Umstand offenbar aufgeweckt, nahm die U 17 die Partie nun energischer an, ohne jedoch große Torgefahr auszustrahlen.

Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit ein völlig anderes Bild...

weiterlesen...

U15 mit erster Punkteteilung der Saison

spvgg-sv-weiden-485484_2

Am siebten Spieltag der Bayernligasaison 2017/2018 teilten sich die U15 Junioren der SpVgg SV Weiden die Punkte mit dem FSV Erlangen Bruck. Am Ende hieß es 1:1(1:0).

Nach der Niederlage gegen Hof, wollten die Weidener die Negativ-Serie beenden. So sah es zu Beginn auch aus, denn in der zweiten Minute erzielte Felix Neumann, nachdem einem Torwartfehler der Gäste, das 1:0. Die ganz in weiß-gekleideten Hausherren wollten gleich nachlegen, aber mangelnde Konzentration vor dem Tor verhinderte das. Nach Zehn Minuten starteten die Gäste aus Erlangen-Bruck eine Angriffswelle nach der anderen. Zum Glück für die Gastgeber waren auch diese vor dem Tor zu unkonzentriert und öfters auch viel zu eigensinnig. Kurz vor der Halbzeitpause konnte in der Weidener Hintermannschaft für Entlastung gesorgt werden. Dagegen hatte die Offensive zahlreiche Chancen liegen gelassen.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang...

weiterlesen...

Zuversicht trotz zweier Niederlagen

DSC_1996 1. mannschaft

Die SpVgg SV Weiden ist aktuell in ein tiefes Loch gefallen. Gleich zwei Mal musste die Mannschaft von Trainer Stefan Fink eine böse 1:5 Niederlage hinnehmen. Einmal bei den Würzburger Kickers II und zu Hause gegen die SpVgg Bayern Hof. In diesem Derby schaffte es die SpVgg SV Weiden nicht gegen den Tabellenfünfzehnten ein geeignetes Rezept zu finden. Dabei lief das Spiel am Freitagabend eigentlich nicht so schlecht für die Weidener. Denn Benjamin Werner mit seinem achten Treffer in der ersten Halbzeit leitete eigentlich ein erfolgreiches Spiel der Weidener ein. Trotzdem überraschten die Gäste aus Hof mit mannschaftlicher Geschlossenheit. So brachte ein verschossener Foulelfmeter von Florian Rupprecht Weiden dann endgültig auf die Verliererstraße. Denn alles Anrennen Richtung Hofer Tor führte dazu, dass das Mittelfeld aufgegeben wurde und Hof sein Heil in Kontern suchte. Diese waren dann auch noch erfolgreich und so musste Weiden eine böse Heimniederlage hinnehmen.

„Nun sind wir in einer Situation wo...

weiterlesen...

SpVgg SV Weiden gratuliert dem Oberbürgermeister zum Sechzigsten

geburtstag seggewiß

Die SpVgg SV Weiden gratulierte unserem Oberbürgermeister und Mitglied unseres Verwaltungsrates Kurt Seggewiß zu seinem 60. Geburtstag.
Vorsitzender Kurt Haas und Schriftführer Reiner Nachtigall übergaben ein Original-Trikot der „Schwarz-Blauen“ an den neuen Sechser (-ziger) der Bayernligamannschaft.

Foto: Gabriele Schönberger

weiterlesen...