Terminplan SpVgg SV Weiden (1. + 2. Mannschaft)

logo

Terminplan 1. Mannschaft 2017/18

Samstag, 23.09.2017 – 16:00 Uhr – in Erlenbach
Freitag, 29.09.2017 – 19:00 Uhr – FC Amberg (HEIM-DERBY)
Dienstag, 03.10.2017 – 15:00 Uhr – DJK Gebenbach (HEIM)
Samstag, 07.10.2017 – 14:00 Uhr – in Würzburg (Kickers II)
Freitag, 13.10.2017 – 19:00 Uhr – SpVgg Bayern Hof (HEIM)
Samstag, 21.10.2017 – 16:00 Uhr – TSV Großbardorf (HEIM)
Samstag, 28.10.2017 – 14:00 Uhr – in Sand
Samstag, 04.11.2017 – 14:00 Uhr – SC Eltersdorf (HEIM)
Samstag, 11.11.2017 – 14:00 Uhr – in Würzburg (FV)
Freitag, 17.11.2017 – 19:00 Uhr – DJK Ammerthal (HEIM)
Samstag, 25.11.2017 – 14:00 Uhr – in Ansbach

WINTERPAUSE

Freitag, 09.03.2018 – 19:00 Uhr – SpVgg Jahn Forchheim (HEIM)
Samstag, 17.03.2018 – 14:00 Uhr – in Aschaffenburg
Samstag, 24.03.2018 – 16:00 Uhr – TSV Aubstadt (HEIM)
Samstag, 31.03.2018 – 15:00 Uhr – in Bamberg
Freitag, 06.04.2018 – 19:30 Uhr – FC Schweinfurt II (HEIM)
Sonntag, 15.04.2018 – 16:00 Uhr – in Erlangen-Bruck
Samstag, 21.04.2018 – 16:00 Uhr – SV Erlenbach/Main (HEIM)
Samstag, 28...

weiterlesen...

U15 mit erster Punkteteilung der Saison

spvgg-sv-weiden-485484_2

Am siebten Spieltag der Bayernligasaison 2017/2018 teilten sich die U15 Junioren der SpVgg SV Weiden die Punkte mit dem FSV Erlangen Bruck. Am Ende hieß es 1:1(1:0).

Nach der Niederlage gegen Hof, wollten die Weidener die Negativ-Serie beenden. So sah es zu Beginn auch aus, denn in der zweiten Minute erzielte Felix Neumann, nachdem einem Torwartfehler der Gäste, das 1:0. Die ganz in weiß-gekleideten Hausherren wollten gleich nachlegen, aber mangelnde Konzentration vor dem Tor verhinderte das. Nach Zehn Minuten starteten die Gäste aus Erlangen-Bruck eine Angriffswelle nach der anderen. Zum Glück für die Gastgeber waren auch diese vor dem Tor zu unkonzentriert und öfters auch viel zu eigensinnig. Kurz vor der Halbzeitpause konnte in der Weidener Hintermannschaft für Entlastung gesorgt werden. Dagegen hatte die Offensive zahlreiche Chancen liegen gelassen.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild wie im ersten Durchgang...

weiterlesen...

Zuversicht trotz zweier Niederlagen

DSC_1996 1. mannschaft

Die SpVgg SV Weiden ist aktuell in ein tiefes Loch gefallen. Gleich zwei Mal musste die Mannschaft von Trainer Stefan Fink eine böse 1:5 Niederlage hinnehmen. Einmal bei den Würzburger Kickers II und zu Hause gegen die SpVgg Bayern Hof. In diesem Derby schaffte es die SpVgg SV Weiden nicht gegen den Tabellenfünfzehnten ein geeignetes Rezept zu finden. Dabei lief das Spiel am Freitagabend eigentlich nicht so schlecht für die Weidener. Denn Benjamin Werner mit seinem achten Treffer in der ersten Halbzeit leitete eigentlich ein erfolgreiches Spiel der Weidener ein. Trotzdem überraschten die Gäste aus Hof mit mannschaftlicher Geschlossenheit. So brachte ein verschossener Foulelfmeter von Florian Rupprecht Weiden dann endgültig auf die Verliererstraße. Denn alles Anrennen Richtung Hofer Tor führte dazu, dass das Mittelfeld aufgegeben wurde und Hof sein Heil in Kontern suchte. Diese waren dann auch noch erfolgreich und so musste Weiden eine böse Heimniederlage hinnehmen.

„Nun sind wir in einer Situation wo...

weiterlesen...

SpVgg SV Weiden gratuliert dem Oberbürgermeister zum Sechzigsten

geburtstag seggewiß

Die SpVgg SV Weiden gratulierte unserem Oberbürgermeister und Mitglied unseres Verwaltungsrates Kurt Seggewiß zu seinem 60. Geburtstag.
Vorsitzender Kurt Haas und Schriftführer Reiner Nachtigall übergaben ein Original-Trikot der „Schwarz-Blauen“ an den neuen Sechser (-ziger) der Bayernligamannschaft.

Foto: Gabriele Schönberger

weiterlesen...

U12 überrennt Tabellenführer

image1

+++ 8:1 Heimsieg gegen SG SV Kulmain / SV Immenreuth +++ U12 neuer Spitzenreiter in der Kreisliga AM/WEN +++ 6 Tore von Homam Mahmoud +++

Mit einem 8:1 (4:1) Sieg endete das Spitzenspiel der Weidener U12 in der U13-Kreisliga AM/WEN gegen die SG Kulmain. Dass den Schultes-Schützlingen ausgerechnet im Topspiel der höchste Saisonsieg gelang, war vor der Begegnung so nicht zu erwarten. Die U12-Mannschaft der Wasserwerk-Schmiede erwischte einen Sahnetag und deklassierte die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste.

Nach anfänglichen Abtasten waren es die Gäste, die in der 8. Spielminute den ersten Warnschuss abgaben. Der Ball ging aber dann doch deutlich am vom Marcello Cinak gehüteten Tor vorbei. Bereits in der 10. Spielminute gelang dem sechsfachen Toschützen (!) Homam Mahmoud sein erster Streich. Nach einem tollen Konter und dem finalen Zuspiel von Maurice Hoffmann stand der Stürmer goldrichtig. Beim zweiten Weidener Tor, erneut durch Homam Mahmoud nutzte er ein Zuspiel von Laurin Crull und verwertete souverän (15...

weiterlesen...

SpVgg SV-U14 erwischt Tag der schwächeren Sorte

u14

+++ 1:6-Niederlage fällt trotzdem etwas zu hoch aus +++ Standardsituationen bestimmendes Element im Spiel +++ Nächsten Samstag kommt SV Burgweinting +++

Am vergangenen Samstag spielte die U14 der SpVgg SV Weiden in Bad Abbach gegen die zweitplatzierte JFG Donautal. Lange Zeit schien ein Punktgewinn durchaus möglich, bis einige Unaufmerksamkeiten die Schwarz-Blauen auf die Verliererstraße brachte.

Über weite Strecken des Spiels waren Standardsituationen ein dominierendes Element im Spiel auf beiden Seiten. In der 26. Minute brachte Aaron Mielsch eine Ecke von der rechten Seite in die Mitte, welche genau in einem Pulk am zweiten Pfosten landete und zur 1:0-Führung der Weidener Jungs ins gegnerische Tor bugsiert wurde. Die Freude währte nicht allzu lange. Nur fünf Minuten später fast das gleiche Bild auf der anderen Seite: Eine Ecke auf den zweiten Pfosten führte zum Ausgleich kurz vor der Pause...

weiterlesen...

U11 gewinnt Heimspiel gegen den Tabellenführer mit 4:0

bty

Im vierten Spiel der Herbstrunde, das im heimischen Sportpark gegen den amtierenden Tabellenführer, die SG Ehenfeld/Kohlberg ausgetragen wurde, dominierte die SpVgg Weiden von Anfang an das Geschehen. Die Gäste hatten selten eine Chance in ihr Spiel zu finden. Gleich in den ersten Minuten hatte das offensive Trio Patrick Gleißner, Lukas Merkel und Sedric Schoppa mehrere Torchancen, wobei man aber am hellwachen Torwart der Gäste oder auch mehrfach am Aluminium scheiterten. Erst nach zahlreichen Anläufen konnte Patrick Gleißner, schließlich in der 14.Minute nach einer schönen Kombination ein Zuspiel von Sedric Schoppa zum 1:0 vollenden.

Auch in den nächsten Minuten spielte sich das Geschehen hauptsächlich in der Hälfte der Gäste ab. Ein strammer Schuss von Sedric Schoppa nach Zuspiel von Paul Fenzl wurde wieder vom Torwart der SG Ehenfeld/Kohlberg abgefangen. Ein weiterer Abschluss von Sedric Schoppas landete am Innenpfosten und sprang von hier ins Feld zurück. In der 21...

weiterlesen...

21.10.2017 – Einladung zum Weinfest der SpVgg SV Weiden

Bildschirmfoto 2017-10-14 um 11.21.09

weiterlesen...

… wir müssen Ruhe bewahren!

DSC_2117

„Nun sind wir in einer Situation wo wir alle Ruhe bewahren und besonnen weiterarbeiten müssen,“, erklärte Trainer Stefan Fink nach der bösen 1:5 (1:1) Niederlage der SpVgg SV Weiden über die SpVgg Bayern Hof. Nun gilt es die Mannschaft aufzurichten, im Trainer-Team zusammenzuarbeiten und am kommenden Samstag im Heimspiel und ersten Rückrunden Spiel gegen Großbardorf zu kämpfen. Leider nutzten alle Einzelgespräche mit den Spielern unter der Woche, nach der 1:5 Niederlage bei den Kickers aus Würzburg nicht viel.

Die SpVgg SV Weiden hatte an diesem Abend wieder Keeper Dominik Forster und Martin Bächer von Beginn an im Spiel. Doch lief die Partie erneut sehr schlecht für die Schwarz Blauen an. Sie sahen einen motivierten Weidener Gast, der auf Grund seiner guten Neuzugänge, das Spiel in die Hand nahm. Tomas Petracek (17.), Tom Feulner (20.), Malik McLemore (28) waren es die sehr gute Chancen herausspielten. Weiden dagegen nutzte die erste Standardsituation...

weiterlesen...

Vorschau: U17 zu Gast bei Viktoria Aschaffenburg

2017-18 U17 MF mit Namen

Bereits am Samstag, den 14.10.17 reist der Wasserwerk-Nachwuchs zum weitesten Auswärtsgegner, der Viktoria aus Aschaffenburg.

Um sich die frühmorgendlichen Reisestrapazen zu sparen und gut vorbereitet in das Spiel gehen zu können, verbringt man die Nacht in der Jugendherberge in Lohr am Main. Nach der schlechten Leistung vom Vorwochenende im Heimspiel gegen Lauf, wollen die Verantwortlichen nichts unversucht lassen, um eine top motivierte und hoch konzentrierte Elf auf den Kunstrasen in Aschaffenburg zu schicken.

Aufgrund einer Erkältungswelle konnten nicht alle Akteure in dieser Woche voll mittrainieren und auch hinter Luca Reiß (Hüftprobleme) steht ein dickes Fragezeichen.

In Aschaffenburg gilt es – auch wenn das Ergebnis vom Samstag positiv war – das volle Potential der Mannschaft abzurufen, um in Aschaffenburg den betriebenen Aufwand mit etwas Zählbarem zu belohnen.

Der endgültige Kader wird sich erst am Freitag, nach dem Abschlusstraining heraus kristallisieren.

 

weiterlesen...

Vorschau: U15 empfängt FSV Erlangen-Bruck

spvgg-sv-weiden-485484_2

Nach einer erneut enttäuschenden Leistung am vergangen Samstag, empfangen die U15 Junioren der SpVgg SV Weiden den FSV Erlangen Bruck am Wasserwerk. Diese belegen momentan den 11. Platz der Tabelle.

Nach einer hohen Niederlage am vergangenen Spieltag gegen die SV Viktoria Aschaffenburg, rechnen sich die Mittelfranken in Weiden sicherlich mehr aus. Die Jungs von der Wasserwerkschmiede dagegen müssen wieder zu alter Stärke finden und die vergangenen Wochen schnell vergessen.
Der Kader entscheidet sich nach dem Abschlusstraining am Freitag, jedoch müssen die Schwarz-Blauen auf den Verletzten Jan Aichinger und Hendrik Reger verzichten.

Anpfiff ist am kommenden Sonntag um 11:00 Uhr. Die Schwarz-Blauen wollen durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und einer konzentrierten Spielweise mindestens einen Punkt am Wasserwerk behalten, so dass sich der Abstand auf die Abstiegsplätze nicht verringert.

 

weiterlesen...

Vorschau: U19 bestreitet Auswärtsspiel in Nördlingen

2017-18 U 19 MF mit Namen

Am kommenden Sonntag gastiert die Wasserwerkelf beim TSV 1861 Nördlingen.
Die Gastgeber hatte im gegensatz zur SpVgg in ihren letzten beiden Spielen das Nachsehen.
Aus Memmingen nahmen die Weidner einen Punkt mit und im Heimspiel gegen Vornbach konnte sich die Truppe mit einem klaren 5:1 durchsetzen.
Somit trennen beiden Mannschaften vor der richtungsweisenden Partie lediglich 2 Punkte. Beide Teams können sich mit einem Sieg etwas vom Tabellenende absetzen.

Die Wasserwerkler absolvierten am letzten Wochenende ein Trainingslager und bereiteten sich in der Trainingswoche gut auf die schwere Aufgabe in Nördlingen vor.
Wollen wir zählbares aus Nördlingen mitnehmen, müssen wir an den guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und uns zudem weiterhin steigern.

weiterlesen...