Terminplan SpVgg SV Weiden (1. + 2. Mannschaft)

logo

Terminplan 1. Mannschaft 2017/18

Samstag, 23.09.2017 – 16:00 Uhr – in Erlenbach
Freitag, 29.09.2017 – 19:00 Uhr – FC Amberg (HEIM-DERBY)
Dienstag, 03.10.2017 – 15:00 Uhr – DJK Gebenbach (HEIM)
Samstag, 07.10.2017 – 14:00 Uhr – in Würzburg (Kickers II)
Freitag, 13.10.2017 – 19:00 Uhr – SpVgg Bayern Hof (HEIM)
Samstag, 21.10.2017 – 16:00 Uhr – TSV Großbardorf (HEIM)
Samstag, 28.10.2017 – 14:00 Uhr – in Sand
Samstag, 04.11.2017 – 14:00 Uhr – SC Eltersdorf (HEIM)
Samstag, 11.11.2017 – 14:00 Uhr – in Würzburg (FV)
Freitag, 17.11.2017 – 19:00 Uhr – DJK Ammerthal (HEIM)
Samstag, 25.11.2017 – 14:00 Uhr – in Ansbach

WINTERPAUSE

Freitag, 09.03.2018 – 19:00 Uhr – SpVgg Jahn Forchheim (HEIM)
Samstag, 17.03.2018 – 14:00 Uhr – in Aschaffenburg
Samstag, 24.03.2018 – 16:00 Uhr – TSV Aubstadt (HEIM)
Samstag, 31.03.2018 – 15:00 Uhr – in Bamberg
Freitag, 06.04.2018 – 19:30 Uhr – FC Schweinfurt II (HEIM)
Sonntag, 15.04.2018 – 16:00 Uhr – in Erlangen-Bruck
Samstag, 21.04.2018 – 16:00 Uhr – SV Erlenbach/Main (HEIM)
Samstag, 28...

weiterlesen...

Das NLZ der SpVgg Weiden bekommt Zuwachs!

Gebert

Seit einigen Wochen ist das NLZ Weiden um eine B-Lizenz Trainer reicher. Unser U16 Co-Trainer Maximilian Gebert hat nach dreiwöwöchiger, intensivter Ausbildung an der Sportschule in Oberhaching die B-Lizenzausbildung erfolgreich ab.
Die Prüfung leitete die Verbandstrainern und frische Europameistern Fritzy Kromp . Inhalt der Prüfungen war neben einer schriftlichen in Fussball-Theorie und dem praktischen Eigenkönnen ein freier Vortrag sowie die Lehrprobe, der wichtigste Teil. Der Lehrgang war sehr vielseitig und anspruchsvoll. Die Inhalte waren von 1 gegen 1, bis hin zur gruppentaktischen Schwerpunkten sehr fordernd. Ein Großes Kompliment daher an die Ausbilder Sabine Loderer und Fritzy Kromp, die die Themen aufgrund ihrer unglaublich großen Erfahrung sehr anschaulich vermittelt haben.
Ein weiterer absoluter Pluspunkt waren die Teilnehmer des Lehrgangs aus den verschiedenen höherklassigen Ligen...

weiterlesen...

U13 BOL SpVgg SV Weiden – TSV Nittenau 6:0 (4:0)

u13

+++ Sbitner und Samsonov mit jeweils zwei Treffer+++3. Heimspiel in Folge am Samstag gegen Kareth-Lappersdorf +++

einen ungefährdeten 6:0 (4:0) Sieg erspielten sich die U13 Junioren am 2. BOL-Spieltag. Vom Anstoß weg machten die in weiß gekleideten Gastgeber sofort Druck und kamen bereits in der 2. Minute zu ihrer ersten Großchance; Eddievaldo Dos Santos konnte sich gut durchsetzen und scheiterte freistehend im Strafraum am gut reagierenden Gästetorhüter. Nur eine Minute später half die Torlatte den Nittenauer Jungs, nach strammen Schuss des gut aufgelegten Oliver Samsonov, um nicht frühzeitig in Rückstand zu geraten. Dies konnten Sie aber dann in der 7. Min. nicht mehr verhindern, als nach einer Freistoßflanke von Kevin Sbitner, Oli Samsonov im Strafraum den Ball unhaltbar für den Torwart zum 1:0 verlängerte. Im weiteren Verlauf schnürten die Weidener die Gäste in ihrer Hälfte ein und so war es nur eine Frage der Zeit bis das 2:0 fallen würde. in der 13. Min...

weiterlesen...

U19 Landesliga: FC Memmingen II – SpVgg SV Weiden

2017-18 U 19 MF mit Namen

Am kommenden Samstag gastieren die Wasserwerkler beim FC Memmingen. Das letzte Auswärtsspiel konnten die Gastgeber gegen die JFG Vornbach mit 3:5 für sich entscheiden und haben mit dem Sieg sicherlich eine Portion Selbstvertrauen getankt. Anders bei der SpVgg Truppe, die ihr letztes Heimspiel mit 3:5 verloren hat. Wieder spielte die sehr junge Truppe auf Augenhöhe gegen eine starke Mannschaft aus Planegg-Krailing, aber konnte sich durch Geschenke der Hintermannschaft nicht selbst belohnen. Individuelle Fehler gilt es abzustellen und mit der richtigen Einstellung, dem absoluten Willen und einer kämpferischen Leistung möchte man in Memmingen auftreten.

weiterlesen...

U17 Landesliga: SpVgg Bayern Hof – SpVgg SV Weiden

U17

Mit viel Selbstvertrauen nach dem Punktgewinn vom Wochenende reist die U17 der SpVgg SV Weiden am Sonntag zum „Derby“ nach Hof. Leider hat das Spiel gegen den 1. FC Nürnberg  Spuren hinterlassen. Das Sturmduo Dubois und Göhl ist angeschlagen und droht auszufallen. Ebenso steht hinter dem Einsatz von Stammtorwart König ein dickes Fragezeichen. Julian Zant muss sich am Mittwoch einer Zahn-OP unterziehen und wird daher den Weg nach Hof nicht antreten können. Licht am Ende des Tunnels sehen die Verantwortlichen langsam aber sicher bei Rekonvaleszent Baldauf, dessen Heilungsverlauf nach Ellbogen-OP gut verläuft. Die Mannschaft wird daher noch enger zusammenrücken, um bei der SpVgg Bayern Hof etwas Zählbares mitzunehmen, was aufgrund des breiten Kaders derzeit durchaus realistisch erscheint.

weiterlesen...

U15 reist zum Derby zur JFG Obere Vils

u15 vs Neumarkt

Nach dem verlorenen Heimspiel gegen die DJK Don Bosco Bamberg, reist die U15 der Wasserwerkschmiede am kommenden Samstag zum Derby nach Vilseck. Der Aufsteiger Obere Vils hat zwar die ersten drei Partien verloren, jedoch darf man anhand der letzten Ergebnissen den Gegner nicht unterschätzen. Von den Gästen erwartet man ein sehr kampfbetontes und unangenehmes Spiel, welches die Schwarz-Blauen am Wochenende schon hinnehmen mussten. Es ist zu hoffen, dass die Schwarz-Blauen die Lehre aus den Bamberg Spiel gezogen hat und kommenden Samstag ein anderes Gesicht zeigt. Aufgrund der Roten Karte von Max Kellner wird Sascha Engel wieder zwischen den Pfosten stehen. Der Kader entscheidet sich am Freitag nach dem Abschlusstraining. Die Schwarz-Blauen  wollen mit einer geschlossen, konzentrierten und aggressiver Mannschaftsleistung auf jeden Fall einen Punkt von Vilseck nach Weiden mitnehmen.

weiterlesen...

U12 mit 5:0 Sieg gegen JFG Opf. Grenzland

3563b4c5d3626c99d1d4bce27b5ed13c

+++ Ungefährdeter Sieg +++ Fünf Tore innerhalb von 7 Minuten +++ Homam Mahmoud mit lupenreinem Hattrick +++ Freitag beim FC Amberg +++

Mit einem klaren und zu keinem Zeitpunkt gefährdetem 5:0 (5:0) Heimsieg endete das Nachholspiel vom 1. Spieltag gegen die JFG Opf. Grenzland. Torjäger Homam Mahmoud erwischte einen Sahnetag und war mit 4 Toren und 1 Vorlage an allen fünf Weidener Treffern beteiligt.

Nach anfänglichem Abtasten konnten sich die Gastgeber in der Anfangsphase der Partie bereits hochkarätige Torchancen herausspielen. Es dauerte allerdings bis zur 20. Spielminute, ehe Homam Mahmoud den längst fälligen Führungstreffer erzielte. Dieser Treffer wirkte äußerst befreiend auf die Weidener Mannschaft, denn bis zur Halbzeit konnten sie das Ergebnis durch teilweise hervorragendes Kombinationsspiel gar bis auf 5:0 nach oben schrauben. Dabei gelang Homam Mahmoud ein lupenreiner Hattrick. Die präzisen Zuspiele dafür kamen von Josef Gradl und Josef Fenzl...

weiterlesen...

U12 muss sich knapp geschlagen geben

1b02e13b167707fea986dede00f25f9b

+++ Knappe 1:2 Niederlage gegen SG Neunkirchen/Etzenricht/Weiherhammer I +++ schnelles Kreisligaspiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe +++ gute Abwehrreihen +++

Ein gutes und schnelles Kreisligaspiel zeigten die Nachwuchsmannschaften der SpVgg SV Weiden U12 und der SG Neunkirchen/Etzenricht/Weiherhammer U13. Am Ende entführten die Gäste mit 2:1 (1:1) Toren drei Punkte aus dem Sportpark.

Die Weidener Mannschaft zeigte während des gesamten Spiels eine geordneten Spielaufbau, die Gäste der SG Neunkirchen/Etzenricht/Weiherhammer versuchten mit langen Pässen das Mittelfeld schnell zu überbrücken und durch ihre agilen Stürmer zum Erfolg zu kommen. Genau eine solche Situation führte in der 17. Spielminute zum 0:1 Zwischenstand. Nach einem Ballverlust tief in der gegnerischen Hälfte, konterten die Gäste die Schwarz-Blauen eiskalt aus und vollstreckten zum Führungstreffer. Aber nur wenige Minuten später glichen die Weidener zum 1:1 aus...

weiterlesen...

U15 lässt zu Hause Punkte liegen

u15

Am dritten Spieltag der Bayernliga-Saison 2017/2018 musste die U15 der SpVgg SV Weiden eine Niederlage gegen die DJK Don Bosco Bamberg einstecken.

Die Gäste aus Bamberg waren von Beginn an mental und körperlich sehr präsent. Die Gastgeber dagegen schienen dadurch sehr beeindruckt. In der 17. Minute erzielte Bamberg das verdiente 0:1. Die Schwarz-Blauen aus Weiden konnten sich von dem Rückschlag kaum erholen, denn ab der 23. Minute musste die Heimmannschaft einen Platzverweis des Torhüters Max Kellner, nach einer Notbremse, hinnehmen. Da man keinen Ersatztorhüter wegen der andauernden Verletzungsmisere zur Verfügung hatte, musste man improvisieren und den Feldspieler Mihael Stanic zum Torhüter umfunktionieren. In der 29. Minute hat dieser, nach einem herrlichen Distanzschuss der Gäste, hinter sich greifen müssen. Dies war auch der Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel wendete sich das Blatt und die Hausherren übernahmen in Unterzahl das Ruder und gaben den Ton an...

weiterlesen...

Unnötige Niederlage für das U19-Team

u19

Viel vorgenommen, über weite Strecken gut umgesetzt, aber individuelle Fehler in der Defensive brachten uns erneut auf die Verliererstrasse.

Beide Mannschaften legten von Beginn an ein hohes Tempo vor und den Gästen gelang sofort durch einen Abstimmungsfehler der Hintermannschaft in der 3. Minute das 0:1. In Minute 6 entschied der Schiri auf Strafstoß, nachdem Scheler zu Fall gebracht wurde. Diesen verwandelte der Gefoulte zum 1:1. Nur drei Minuten später erzielte Federer das 2:1 für die SpVgg. Die Gäste erzielten in der 17. Minute den 2:2 Ausgleich nach wiederum desolaten Abwehrverhalten Einzelner.
Wer nun glaubte, das gab dem Spiel der Gastgeber einen Bruch, der sah sich getäuscht: mit starken Offensivaktionen konnten man die Planegger immer wieder unter Druck setzen. Es fehlte das Quentchen Glück in dieser Situation die Führung durch Federer auszubauen, der immer wieder mit seinen Offensivkollegen für gute Möglichkeiten sorgte.

Es entwickelte sich ein Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten...

weiterlesen...

SpVgg SV-U14 erwischt schwachen Tag

DSC04147

Bayernliganachwuchs bekommt 0:9-Klatsche gegen TSV Kareth-Lappersdorf +++ Max-Reger-Städter mit guter Anfangsphase +++ Zweite Halbzeit mit ganz schwacher Leistung +++ Nächstes Wochenende spielfrei

Die U14-Junioren der SpVgg SV Weiden haben am vergangenen Sonntag eine herbe 0:9-Klatsche gegen den Aufstiegsfavoriten TSV Kareth-Lappersdorf hinnehmen müssen. So schlecht startete die Mannschaft allerdings gar nicht in das zweite Spiel dieser noch jungen Saison.

Ohne den verletzten Lukas Bauer, der noch einige Wochen ausfallen wird, und ohne Tom Herrmann gehörte der Mannschaft von Fabian Frey die Anfangsphase: „Da müssen wir eine unserer vielen Chancen machen, dann läuft das Spiel ganz anders. Im Gegenzug bekommst du dann das 0:1.“ In der Tat hätte die Mannschaft durch eine von mehreren Chancen das 1:0 erzielen müssen. Nach eben einer solchen startete der TSV einen Konter in der 16. Minute und erzielte mit der ersten Möglichkeiten der in lila gekleideten Gastgeber den ersten Treffer...

weiterlesen...

Wichtiger Heimsieg gegen Erlangen Bruck

Bildschirmfoto 2017-09-16 um 12.06.39

Die SpVgg SV Weiden darf sich freuen, sie machte mit einem 4:1 (2:0) Sieg über den FV Erlangen Bruck die letzte hohe 0:5 Heimniederlage gegen Don Bosco Bamberg vergessen. Es präsentierte sich ein geschlossenes Team auf dem Rasen, dass mit viel Spielwitz, aber auch souveräner Defensivarbeit es den hochgehandelten Gästen schwermachte. Deren Trainer Norman Wagner brachte es auf den Punkt: „Auf Grund unserer Siegesserie haben wir überheblich gespielt und einen leblosen Auftritt abgeliefert und dies trotz eindringlicher Warnungen im Vorfeld. Ich habe gerade eine SMS bekommen, dass ich gar nicht nach Hause fahren brauch“. Einen Bärendienst erwies der 19jährige Emre Uluca dabei seinen Spielkollegen. Nach einem Zusammenprall mit Johannes Scherm schlug er diesen am Boden und kassierte zu Recht von Schiedsrichter Sebastian Wieber die rote Karte. „Er ist noch sehr jung, aber ich hoffe das war das Erste und Letzte Mal, aber dieser Platzverweis hat die Niederlage eingeläutet“, so Wagner...

weiterlesen...