U11 mit gutem Einstieg in Vorbereitung

u11

Einen schon recht ordentlichen Eindruck hinterließ die U11-Mannschaft im ersten Vorbereitungsspiel beim VfB Weiden. Das Testspiel wurde auf Kleinfeld über 3x 20 Minuten absolviert. Am Ende hieß es 7:1 (1:0, 2:0 und 4:1) für die Schwarz-Blauen. Zwar musste Trainer Dominik Beer urlaubsbedingt gleich auf sechs U11-Spieler verzichten, aber durch die Hereinnahme von Max Kaufmann, Peter Härtl, Leonie Schulz und Paul Fenzl aus der U10 konnte er eine schlagkräftige Truppe aufstellen.

Im ersten Abschnitt entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Die SpVgg SV zeigte die bessere Spielanlage und erzielte durch einen Freistoßtreffer von Tim Yalcin (9.) den frühen Führungsteffer.
Im zweiten Abschnitt erhöhte Homan Mahmoud (27.) und Toni Herrmann (31.) auf 3:0. Im letzten Abschnitt spielte die U11 gegen die körperlich überlegenen Gastgeber mit einer 4er-Mittelfeldkette und hatte auch dadurch deutlich mehr Spielanteile. Zwar gelang dem VfB zunächst der Anschlusstreffer (47...

weiterlesen...

U13 behält Oberhand in der Hitzeschlacht

U13 vs ASV Cham

Die Schwarz-Blauen U13-Jungs haben am Samstag bei über 30 Grad Celsius ihr Vorbereitungsspiel gegen die JFG Wendelstein erfolgreich gestalten können. Dabei starteten die Jungs denkbar schlecht ins Spiel:

Bereits in der zweiten Spielminute ging der Gastgeber nach Abstimmungsproblemen in der weidener Hintermannschaft in Führung. Schon hier wurden Probleme deutlich, die sich über nahezu das ganze Spiel zogen: Oft brauchte der Bayernliga-Nachwuchs zu lange, große Lücken in der eigenen Mannschaft zu schließen. Zwei Minuten nach dem Rückstand konnte allerdings Neuzugang Pascal Höcht nach Vorarbeit von Clemens Mehler aus spitzem Winkel wieder ausgleichen. In der zehnten Minute bekamen die Franken einen Elfmeter zugesprochen. Diesen konnte der neue weidener Keeper Jannik Karger entschärfen. Fast im Gegenzug hatte Mehler die Führung auf dem Fuß, traf aber nur Aluminium. Kurz darauf setzte abermals der 13-jährige von der linken Seite zu einem Solo an, welches er nicht vollenden konnte.

Im weiteren Spielverl...

weiterlesen...

U12 verteilt in Bayreuth Geschenke

u12

4:1-Niederlage bei der SpVgg Oberfranken Bayreuth – Ausfälle nicht zu kompensieren

Mit einer 4:1-Niederlage im Gepäck (1:0, 2:0, 1:1) kehrte die U12 der SpVgg SV Weiden von ihrem Testspiel bei der SpVgg Oberfranken Bayreuth zurück. Im direkten NLZ-Vergleich, der auf ungewohntem Kunstrasen ausgetragen wurde, traten beide Mannschaften bei extrem heißen Temperaturen stark ersatzgeschwächt gegeneinander an. In einer relativ niveauarmen Begegnung ohne spielerische Höhepunkte und großartige Torchancen gewann der Bayreuther Nachwuchs am Ende verdient, wobei der SpVgg SV-Nachwuchs zu den ersten drei Bayreuther Toren ordentlich Schützenhilfe leistete.

Dabei zeigten sich die Gäste aus der Oberpfalz gegen defensiv gut stehende Bayreuther zunächst noch feldüberlegen, ohne sich dabei jedoch zwingende Torchancen herauszuspielen. Da auch die Gastgeber nicht gefährlich vor das Gehäuse kamen, war eigentlich auch nicht mit Toren zu rechnen. Dennoch gingen die Oberfranken schließlich in Führung. Sowohl beim 1:0  (15...

weiterlesen...

Scherm erlöst SpVgg SV Weiden

DSC_2970

1-0 Sieg gegen Großbardorf – Niklas Lang und Tim Roith mit Bayernligadebüt

Warm ums Herz ist es Trainer Tomas Galasek nach dem Schlusspfiff am Samstag beim 1:0 Sieg über die SpVgg Großbardorf geworden, denn ihn beeindruckte die Einstellung wie seine Mannschaft sich den Gästen gegenüber zeigten. „Wir haben verdient gewonnen, nun haben wir eine Woche Zeit uns auf das Derby gegen Neumarkt vorzubereiten, um dieses Topspiel auswärts erfolgreich zu bestehen“. Weiden gelang es erneut ohne Gegentor aus der Partie zu kommen und beeindruckte, genauso wie die Gäste, dass sie 90 Minuten, trotz 35 Grad im Schatten, unerbittlich kämpften. Der Co-Trainer der Großbardorfer Udo Eckert war sichtlich enttäuscht, denn er hatte eine ganz andere Partie erlebt. „Wahnsinn auf Grund des Spielverlaufes hätten wir als deutlicher Sieger vom Platz gehen müssen. Wir hatten eine Vielzahl von hochkarätigen Chancen und beeindruckend in dieser Hitze gekämpft. Mir fehlen jetzt einfach nur noch die Worte“.

Weiden ließ die ...

weiterlesen...

Pech im Elfmeterschießen – Pokalaus gegen Hof

DSC_2760

Zwei verschossene Elfmeter sorgten dafür, dass die SpVgg SV Weiden zu Hause in der zweiten Runde zum Verbandspokal des Bayerischen Fußballverbandes gegen den Regionalligisten SpVgg Bayern Hof mit 5:6 (2:2) im Elfmeterschießen ausschied. Christoph Hegenbart zeigte Nerven und sein Schuss ähnelte einer Rückgabe zu Keeper Erik Arkenberg und danach setze Andreas Wendl seinen Ball in die Wolken. Keeper Dominik Forster ließ die Weidener noch einmal herankommen, als er Allassane Kane Schuss herrlich hielt, hier stand es 3:4 für Hof, doch die Gäste verwandelten in Folge ihre Elfer sicher. Michael Riester glich zum 4:4 aus, Christian Schraps zum 4:5, Thomas Schneider 5:5 und den Schlusspunkt zum 5:6 setzte gekonnt Martin Holek. In der regulären Spielzeit überraschte Hof mit einem schnellen Tor durch Thomas Stock (2.), Weiden holte durch Schneider auf (52.), Martin Holek gelang die zweite Führung (68.) und mit einem zweiten sehenswerten Fernschuss, erneut von Schneider, in der 77...

weiterlesen...

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze!

Rodler

„Der Pokal ist für unseren Verein und die Mannschaft enorm wichtig. In diesem Derby gegen Hof glaube ich an einen guten Verlauf für mein Team“, so der Weidener Coach. Die SpVgg Bayern Hof ist zu Gast im Seidener Sparda Bank-Stadion und somit ein Gegner im Toto-Pokal der bei den Weidenern schlechte Erinnerungen hochkommen lässt. Denn unter Trainer Tomas Galasek hat man aktuell nur eine negative Bilanz gegen den Nachbarn vorzuweisen.

„Wir haben ihnen in den Steigbügel geholfen, um in der letzten Saison in die Regionalliga aufzusteigen. Milo Janovsky hatte uns zuletzt bei der 1:3 Niederlage zu Hause zuvor ausspioniert, dass wird ihm nicht gelingen, denn meine Mannschaft ist unberechenbar“. Galasek erinnert daran, dass das Verletzungspech in seinem Team zum Sand im Getriebe geführt hätte. Er hat sich mit den bekannten Problemen herumzuschlagen, so wurde der verletzte Ralph Egeter mit einer Zwangspause des Vereins belegt, damit dieser wieder Schmerzmittelfrei sich von seinen Verletzungen erholt...

weiterlesen...

U15 Testspielerfolg mit Luft nach oben

u15

Gedanklich noch im Urlaub befand sich vermutlich die U15 der SpVgg SV im ersten Test nach zweiwöchiger Trainings- und Spielpause bei der SpVgg Pfreimd.
Zwar gelang den Schwarz-Blauen ein 3:2 (1:1) Auswärtserfolg, doch zu überzeugen wussten sie leider nicht.

Der U15-Bayernligist versuchte gleich zu Beginn das Spielgeschehen zu bestimmten und setzte die eine oder andere Offensivaktion. Zu oft lief man dabei jedoch in die Abseitsfalle des Gastgebers.
In der 15. Spielminute der überraschende Führungstreffer durch die SpVgg Pfreimd. Eine bereits geklärte Situation wurde unnötiger Weise wieder „scharf gemacht.“ Der BOL-Aufsteiger bestrafte dies gekonnt.
Noch vor dem Seitenwechsel glich Johannes Rodler zum bis zur Pause leistungsgerechten 1:1 (26.) aus. Der Klassenunterschied beider Mannschaften hielt sich für den Betrachter in Grenzen.

In Durchgang Zwei benötigten die Kicker aus Weiden in der 46. Minute einen Foulelfmeter zur erstmaligen Führung...

weiterlesen...

U12 im „Höhenrausch“

U12 Teambuilding

Teambildungsmaßnahme im Kletterwald Pottenstein – Abenteuerliche Veranstaltung

Nach einer äußerst intensiven Trainingswoche, welche zunächst mit einem dreitägigen Trainingslager begonnen und später mit einem deutlichen Sieg im Testspiel gegen die U13 des FSV Waldthurn (18:0) fortgeführt wurde, wartete auf die U12 des Bayernligisten SpVgg SV Weiden am Wochenende noch eine Veranstaltung abseits vom Fußball: eine Teambildungsmaßnahme im Kletterwald Pottenstein.

Nachdem die jungen Kicker vom Weidener Nachwuchsleistungszentrum mit Klettergurten, Karabinern und Seilrollen ausgestattet waren, folgte eine kurze Sicherheitseinweisung zum richtigen Umgang mit diesem Material. Gleich danach ging es dann aber – bei bestem Wetter – auch schon in einen der 10 Parcours, welche unterschiedliche Schwierigkeitsgrade aufweisen. Dabei konnten sich die Spielerinnen und Spieler um Trainer Carsten Schultes dann so sich richtig auspowern und ihre Erfahrungen in verschiedenen Höhen sammeln...

weiterlesen...

U23 verliert unglücklich gegen Kulmain

DSC_2641

Strittige Elfmeterentscheidung läutet Niederlage ein

Die U23, die heute durch Devrilen, Kießling, Plößner und Paulus verstärkt wurden, standen von Beginn an sehr gut gegen die körperlich robusten Kulmainer. Der Bezirksliga-Absteiger, der in dieser Saison noch kein Gegentor kassiert hat, spielte wiederum aus eine kompakten Defensive heraus.
Das Fazit der ersten Hälfte ist daher schnell erzählt. Weiden versuchte mit weiten Bällen die Abwehr zu knacken, war dabei jedoch oftmals zu ungenau. Kulmain hingegen versuchte es mit Körpereinsatz gegen die junge Weidener Truppe. Die einzigen sehr gute Chance der Weidener hatte Bytomski, der 25 Meter vor dem Tor den Ball bekam, drei Kulmainer aussteigen lies und im 16er unsanft von den Beinen geholt wurde. Zur Verwunderung aller blieb der Pfiff des bis dahin gut leitenden Unparteiischen aus.
Nach der Halbzeit kam Weiden dann frischer aus der Kabine und hatte die ersten zehn Minuten eine gute Drangphase...

weiterlesen...

Torloses Unentschieden in Sand

DSC_9181

SAND. Viel gibt es über die Partie beim FC Sand nicht zu berichten, denn beide Mannschaften neutralisierten sich so, dass es am Ende beim 0:0 am Ende blieb. „Wir nehmen die positiven Aspekte aus diesem Spiel mit“, machte Weidens Trainer Tomas Galasek deutlich. „Mein Team hat sehr gut gekämpft und ist gut in die Zweikämpfe gegangen, wir haben wieder zu Null gespielt und sind nun drei Spiele ungeschlagen“. Sein Kollege Uwe Ernst sah ein gerechtes Unentschieden für beide Mannschaften an diesem Nachmittag.

Bei Weiden startete Neuzugang Benny Werner auf der Position von Ralph Egeter nicht auf dem Kunstrasenplatz, sondern im Stadion mit Rasenplatz. Beim FC Sand veränderte Trainer Ernst seine Mannschaft gleich auf drei Positionen. So liefen Tevin Mc Cullough, Florian Gundeslheimer und Stefan Nöthling für Kevin Steinmann, Sebastian Wagner und Dinis Ribeiro auf. Ernst baute hier sein Mittelfeld auf drei Positionen um...

weiterlesen...

U12 übt im Trainingslager

U12 im Trainingslager

3-tägiges Trainingslager am SV Sportpark – täglich drei Übungseinheiten

Im Rahmen der Vorbereitung auf die bevorstehende Kreisliga-Saison befindet sich die U12 des Bayernligisten SpVgg SV Weiden derzeit im Trainingslager. Bei herrlichem Sommerwetter trainierten die Spielerinnen und Spieler vom Weidener Nachwuchsleistungszentrum in den vergangenen drei Tagen am SV Sportpark. Mit viel Spaß und Eifer übten sie sich gezielt im Abwehrverhalten, dem Spielaufbau und feilten des Weiteren auch intensiv an der Technik. Trainer Carsten Schultes, der täglich drei Übungseinheiten über 90 Minuten zu diesen Themenbereichen abhielt, konnte trotz herrschender Urlaubszeit dabei sogar auf sein fast vollständiges Team zurückgreifen. Für die ausgezeichnete Verpflegung der jungen Nachwuchskicker sorgte einmal mehr das bewährte Team um die Gaststätte „Anpfiff“ mit Mimmi Ehring.

weiterlesen...