Schweinfurt bestraft Weidener Fehler eiskalt

Vilzing_0029

SpVgg SV unterliegt im Testspiel dem Regionalligisten mit 0:2

(0:1) – Galasek dennoch mit Auftritt seines Teams zufrieden

Im dritten Testspiel in der Vorbereitung hat es den Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden erwischt. Die Mannschaft um Trainer Tomas Galasek unterlag am Samstag auf dem Kunstrasenplatz des Regionalligisten 1. FC Schweinfurt mit 0:2 (0:1). „Es war eine gute Partie für uns, ein echter Härtetest“, sagte nach dem Schlusspfiff der Weidener Coach.

Der musste auf die lange verletzten Tobias Plössner und Marco Kießling verzichten, da bei beiden die Sicherheit vorging und Galasek kein Risiko eingehen wollte. Zudem fehlten der verhinderte Christoph Hegenbart und der langzeitverletzte Martin Schuster. Der SpVgg Sv-Trainer vertraute in Schweinfurt nahezu der gleichen Anfangsformation, die zuletzt beim 1:1 beim Süd-Bayernligisten DJK Vilzing überzeugt hatte. Für Schuster stand dieses Mal sein Landsmann Lukas Hudec von Beginn an auf dem Feld.

Die Schwarz-Blauen brauchten bei den abstiegsge...

weiterlesen...

Hiobsbotschaft für die SpVgg SV Weiden

Bittere Gewissheit: Martin Schuster (r.) fällt wegen eines Knorpelschadens längerfristig aus. Bild: SpVgg SV/D. Nachtigall

Bayernligist muss längerfristig auf Martin Schuster verzichten

Samstag um 14 Uhr Testspiel beim Regionalligisten Schweinfurt

Hiobsbotschaft für den Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden, der am Samstag um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Willy-Sachs-Stadions in Schweinfurt  gegen den abstiegsbedrohten Regionalligisten 1. FC ein weiteres Testspiel bestreitet: Am Freitagnachmittag teilte Technischer Leiter Thomas Binner mit, dass Innenverteidiger Martin Schuster frühestens im Sommer 2017 wieder spielen kann.

Es ist eine traurige Nachricht, die SpVgg SV-Trainer Tomas Galasek und seine Elf präsentiert bekamen. Schuster, der vor der Saison 2013/14 vom 1. FC Zandt ans Wasserwerk gewechselt war, hatte sich in der Halle am Knie verletzt und konnte die Wintervorbereitung nicht mit bestreiten. Erste Untersuchungen diagnostizierten einen Meniskuseinriss. Nachdem der 28-Jährige Ende letzter Woche in Lindenlohe operiert worden war, folgte die Gewissheit: Er wird mindestens ein Jahr ausfallen.

Denn erst bei der Op...

weiterlesen...

Jugendförderverein der SpVgg SV zieht Bilanz

JHV_web

Termin für die Jahreshauptversammlung steht:

Am 1. März um 19 Uhr im Funktionsgebäude

Der Termin steht: Der Verein zur Jugendförderung der SpVgg SV Weiden um Vorsitzende Stefanie Sperrer hat die Jahreshauptversammlung festgelegt. Sie findet am 1. März um 19 Uhr im Funktionsgebäude im Sparda-Bank-Stadion statt.

Auf der Tagesordnung stehen u. a. folgende Punkte: Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung, Bericht der Vorsitzenden, Kassenbericht, Satzungsänderung (die Änderungsvorschläge können in der Geschäftsstelle der SpVgg SV Weiden eingesehen werden), Neuwahlen, Grußworte der Ehrengäste sowie Anträge und Verschiedenes. (lg)

weiterlesen...

U19 überrascht mit Sieg gegen Bayern Hof

DT Schützenmeisterschaft 2015 173

SpVgg SV gewinnt erstes Testspiel beim oberfränkischen

Landesligisten mit 2:1 (0:0) – Zeitler und Heimerl treffen

Seit Ende Januar befindet sich die U19 der SpVgg SV Weiden bereits in der Vorbereitung. Nun bestritten die Bezirksoberliga-Fußballer am Samstag das erste Testspiel beim Landesligisten SpVgg Bayern Hof. Die Partie wurde trotz enormer personeller Probleme mit 2:1 (0:0) gewonnen.

Mit Niklas Lang (Bänderverletzung), Lukas Schreyer (Handverletzung), Christian Langendorf und Florian Drechsler (Erkältung), Philip Götz (muskuläre Probleme), Oktay Devrilen (Erkältung) und Oliver Danzer und Julian Schindler (Urlaub) musste U19-Trainer Marius Sokol acht Ausfälle kompensieren. Das Spiel begann dennoch schwungvoll und beide Teams erarbeiteten sich gute Torchancen. Vor allem in der ersten Viertelstunde standen Patryk Bytomski und Michael Gotfryd mehrmals kurz vor dem ersten Treffer, jedoch brachten die Hofer irgendwie noch ein Bein zwischen Ball und Gegner...

weiterlesen...

U12-Kicker sind gleich zweimal im Einsatz

U12 (2)

SpVgg SV landet in Burgweinting auf dem fünften Platz,

dem sich ein sechster beim FC Dingolfing anschließt

Gleich zweimal sind U12-Fußballer der SpVgg SV Weiden am Wochenende im Einsatz gewesen. Am Samstag holte sich das Team um Trainer Michael Bauernfeind beim U13-Turnier in Burgweinting den fünften Platz, dem am Sonntag in Dingolfing ein sechster folgte.

In Burgweinting kamen die Schwarz-Blauen schlecht ins Turnier, denn man verlor die ersten zwei Spiele gegen den FC Gundelfingen mit 0:3 und gegen die JFG Kicker Labertal mit 0:2. Nach den beiden Dämpfern holte sich die SpVgg SV in der dritten Partie gegen den SV Burgweinting II ein 1:1 und steigerte sich. Gegen Burgweinting I lagen die Weidener bis zur letzten Minute 0:2 zurück. Binnen 40 Sekunden trafen die Wasserwerk-Kicker noch zweimal zum 2:2-Endstand.

Gegen den TSV Oberisling siegte man mit 3:0. Das letzte Spiel gegen die JFG Höllohe wollte man unbedingt nochmal gewinnen und zeigen, was man kann. Dies gelang mi dem 5:0-Erfolg dann auch...

weiterlesen...

U15 steigt mit zwei Siegen in die Vorbereitung ein

Göhl1

SpVgg SV gewinnt gegen Bayreuth und Fürth – Bis zum

Rückrundenstart sind noch vier weitere Testspiele geplant

Die U15-Bayernliga-Fußballer der SpVgg SV Weiden befinden sich seit 25. Januar in der Vorbereitung auf die Rückrunde, an deren Ende der Klassenerhalt stehen soll. In der ersten Woche standen drei Trainingseinheiten auf dem Plan und am Wochenende spielte man das Hallenturnier des Bezirksfinales in Nittenau, wo man einen guten zweiten Platz belegte.

In der letzten Woche standen ebenfalls drei Einheiten und zwei Testspiele gegen namhafte Gegner auf dem Plan. Am Samstag hieß der erste Gegner SpVgg Oberfranken Bayreuth, hier standen sich zwei Nachwuchsleistungszentren gegenüber. Bayreuth ist derzeit Tabellenführer in der Bezirksoberliga und die Weidener Jungs stehen derzeit auf Platz 8 in der Bayernliga. Die Weidener U15 zeigte in dieser Partie eine sehr gute Leistung...

weiterlesen...

U10 sammelt internationale Erfahrung in Cheb

Die Weidener U10-Spieler sammelten in Eger internationale Erfahrung.

RB Leipzig gewinnt vor Sparta Prag, Viktoria Pilsen und VFC

Plauen – SpVgg SV Weiden landet auf dem achten Platz

Am Sonntag hat sich die junge U10-Mannschaft der SpVgg SV Weiden zum Hallenfußballturnier ins tschechische Eger aufgemacht. In dem mit neun Mannschaften hochklassig besetzten Turnier waren namhafte Mannschaften geladen. Neben dem Gastgeber FK Hvezda Cheb nahmen noch der AC Sparta Prag (zwei Teams), FC Viktoria Pilsen, FK Ostrov, FK Banik Sokolov und die drei deutschen Mannschaften RB Leipzig, VFC Plauen und die SpVgg SV teil, die in der Endabrechnung auf dem achten Platz.

Gespielt wurde zunächst in drei Dreier-Gruppen, wobei ein Spiel 15 Minuten dauerte. In der Gruppe A traf die SpVgg SV in der Auftaktbegegnung auf Banik Sokolov. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem zwar die tschechische Mannschaft den besseren Kombinationsfußball zeigte, aber die Weidener durch Konzentration und enormen Kampfgeist jeweils gefährlich antworteten...

weiterlesen...

U17-Junioren gewinnen nächsten Härtetest

DSC_6424

SpVgg SV Weiden setzt sich beim VFC Plauen mit 3:2

(2:1) – Ein noch höherer Erfolg wäre möglich gewesen

Die U17-Bayernliga-Fußballer der SpVgg SV Weiden kommen in der Vorbereitung immer besser ins Rollen. Nach dem 1:3 im Testspiel gegen den SSV Jahn Regensburg und dem 1:0 gegen den SK Lauf setzten sie sich am Samstag auf dem Kunstrasenplatz des VFC Plauen gegen den Gastgeber verdient mit 3:2 (2:1) durch.

Die Schwarz-Blauen dominierten die erste Halbzeit und erzielten durch Patrick Hofmann mit 1:0 in Führung. Dem Treffer ging eine tolle Kombination über mehrere Stationen voraus. Das 2:0 besorgte Paul Weidhas mit einem Distanzschuss, wobei der Plauener Keeper gehörige Schützenhilfe leistete.

Der Anschluss der VFC resultierte aus einem Freistoß aus dem Halbfeld, bei dem die Weidener im Abwehrverhalten zu zögerlich agierte. Die hätten bei noch konsequenterer Chancenverwertung zum Setenwechsel noch höher führen können.

Das Plauener 2:2 wurde ebenfalls aus einem Freistoß erzielt...

weiterlesen...

U13 kann in Helmbrechts nicht überzeugen

KEWOG_0017

SpVgg SV-Nachwuchs beim Hallenmasters nur auf dem

fünften Platz – Schlechte Chancenverwertung das Manko

Die U13-Junioren der SpVgg SV Weiden haben am Samstag in Helmbrechts bei den Frankenwald-Masters den fünften Platz erreicht. Über das gesamte Turnier gesehen zeigte die Mannschaft von Trainer Manfred Lederer eine schwache Leistung.

Das erste Spiel war das erwartet schwere Match gegen den späteren Turniersieger SC Eltersdorf. Das Spiel endete torlos, wobei beide Teams die Chancen hatten, die drei Punkte in der Gruppe A einzufahren. Im zweiten Spiel gegen die JFG Schiefe Ebene gewann man durch einen Dreierpack von David Schraml und jed einem Treffer von Aaron Mielsch, Hendrik Müller und Felix Neumann mit 6:1. Im dritten und damit vorletzten Gruppenspiel zeigte die Mannschaft eine schwache Leistung und verlor nicht unverdient gegen die JFG Bayreuth Mainauen mit 1:2. David Schraml erzielte kurz vor Schluss den Anschlusstreffer.

Um noch eine kleine Chance auf den Einzug ins Halbfinale zu wahren, war ein ...

weiterlesen...

Mit FuPa.tv: Erst nach den Einwechslungen kommt der Bruch

Vilzing_0006

SpVgg SV legt im „Bayernliga-Test“ in Vilzing starken Auftritt

hin – Nur an der Chancenverwertung muss gearbeitet werden

5:1 für den Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden hat es beim Test in der Sommervorbereitung gestanden. Dieses Mal zog sich die DJK Vilzing beim erneuten Aufeinandertreffen am Samstagnachmittag weitaus besser aus der Affäre, wobei die Weidener zahlreiche dicke Chancen liegen ließen. So endete das Duell der beiden Bayernligisten 1:1 (0:1), wobei die SpVgg SV durch Thomas Wildenauer (38.) mit 1:0 in Führung gegangen war, die jedoch Michael Hamberger per Foulelfmeter (73.) ausglich.

Während der 90 Minuten beeindruckten beide Mannschaften immer wieder durch schnelles und kompromissloses Spiel, mit dem richtigen Schuss an Offensive. Die Trainer sahen daher das Unentschieden am Ende als gerecht an. Tomas Galasek: „Bis zur 60. Minute hatten wir die Partie unter Kontrolle. Nach den zahlreichen Auswechslungen kamen die Gastgeber so richtig ins Spiel...

weiterlesen...

Mit FuPa.tv: SpVgg SV gelingt Start in die Testspielserie

Foto(24)

Weidener Bayernligist gewinnt beim SV Raigering mit 3:0

Mallette, Schindler und Rodler treffen für die Galasek-Elf

Erstes Spiel, erster Sieg: Der Fußball-Bayernligist SpVgg SV Weiden ist gut in die Freiluft-Saison gestartet. Am Freitagabend setzte sich die Mannschaft von Trainer Tomas Galasek auf dem Kunstrasenplatz des SV Raigering gegen den gastgebenden Süd-Kreisligisten nach einer Spielzeit von dreimal 30 Minuten mit 3:0 durch.

Die Raigeringer Mannschaft von Trainer Martin Kratzer zeigte viel Kampfgeist, sie trotzte den Weidenern einiges ab, schaffte es aber nicht auf Grund der sicheren gegnerischen Abwehr, zu echten Chancen zu kommen. Weidens Treffer erzielten Thomas Malette, Julian Schindler und Josef Rodler. „Wir haben endlich draußen auf einem Platz gespielt und einen sehr guten Gegner gehabt“, betonte SpVgg SV-Trainer Tomas Galasek.

Einige Akteure hätte er vorausschauend auf das Spiel am Samstag um 14 Uhr beim Süd-Bayernligisten DJK Vilzing geschont...

weiterlesen...