U17 holt 3 Punkte gegen Schlusslicht Hof

IMG_6157

Unsere U17 um Cheftrainer Jürgen Liebl und den beiden Co-Trainern Maximilian Reichenauer und Matthias Peters gewannen ihr Heimspiel am Samstagnachmittag gegen die SpVgg Hof mit 3:1.
Das Spiel begann etwas zäh, die Wasserwerkelf kam nicht richtig in die Partie, erspielte sich zwar hundertprozentige Chancen, scheiterten aber immer wieder am Schlussmann der Hofer. Die Gäste aus Hof witterten ihre Chance, waren aber zu inkonsequent beim Abschluss. Durch einen Standard fiel dann das erste Tor der Partie, Felix Behnke setzte nach einer Ecke im Strafraum nach und köpfte das Leder zum 1:0 für die schwarz blauen in die Maschen, 39 Minuten waren bis dahin gespielt.
Nach der Halbzeit kam die SpVgg SV Weiden besser ins Spiel, Luca Reis erhöhte nach Vorarbeit von Johannes Rodler, der sich gut gegen zwei Gegenspieler durchgesetzt hat auf 2:0 (53)für Weiden.
Nun war die SpVgg SV Weiden präsenter, durch schnelles Umschalten gelang auch dann der dritte Treffer, Johannes Rodler markierte das 3:0 (55) für die Heimelf.
Kurz vor Ende der Begegnung musste man noch einen Elfmeter gegen die gelb schwarzen Hofer hinnehmen, der verwandelt wurde, direkt danach war Schluss, 3:1 der Endstand.

„Anfangs der Partie waren wir zu passiv, ob Zweikampf oder Zielstrebigkeit nach vorne zu spielen, nach der Pause haben wir uns dann gefangen, haben die Zweikämpfe besser angenommen und sind dadurch auch besser ins Spiel gekommen.“

Kommendes Wochenende reist unsere U17 zum SK Lauf, Anstoß dort ist um 15 Uhr.