U15 mit Punktgewinn in Schweinfurt

spvgg-sv-weiden-485484_2

Am elften Spieltag der Bayernligasaison 2017/2018 teilten sich die U15 Junioren der SpVgg SV Weiden und der FC Schweinfurt 05 die Punkte. Am Ende hieß es 1:1(1:1).

Nachdem man einen Tag früher nach Schweinfurt gereist war, waren die Max-Reger-Städter ausgeruht und sehr konzentriert. Denn diese wollten unbedingt den Negativ-Trend beenden. So wurde auch in das Spiel gegangen. Man bot den Hausherren von Beginn an die Stirn und erspielte sich gute Chancen. Bereits in der 6. Minute wurden die Weidener durch Antonio Herrmann, nach einem schönen Distanzschuss, belohnt. Die Gastgeber wirkten sichtlich geschockt, denn die ganz in schwarz gekleideten Gäste spielten nach der Führung noch aggressiver auf das heimische Tor. Die größte Chance der Gastgeber konnte von Max Kellner entschärft werden. Danach hatten die Oberpfälzer durch Mihael Stanic noch zwei weitere Lattentreffer. In der 35. Minute allerdings glichen die Unterfranken aus dem Nichts zum 1:1 aus, nachdem ein fragwürdiger Freistoß direkt verwandelt wurde.

In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe, denn es kamen nun beide Seiten zu Chancen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich belohnen. Max Kellner reagierte zweimal sehr gut und verhinderte die Führung der Schweinfurter. Jona Hofbauer, Wilhelm Nawroth und Felix Neumann scheiterten auch vor dem Torhüter der Hausherren. In einer hektischen Schlussphase behielten die Weidener einen klaren Kopf und spielten die Punkteteilung clever zu Ende. 

Betrachtet man den Spielverlauf, so war es eine bärenstarke erste Halbzeit und eine gute zweite Halbzeit. Allerdings muss die Chancenverwertung bis zum Rückrundenauftakt besser werden. Auf diese Leistung muss man jetzt aufbauen und am kommenden Wochenende gegen Würzburg genauso auftreten.

Tags:  , ,