U13 Berichte der Hallenturniere vom Wochenende

Gleich bei zwei Hallenturnieren musste unsere U13 am vergangenen Samstag ran. Während ein Teil der Mannschaft beim NLZ-Turnier in Speichersdorf spielte, rangen zeitgleich Spieler beim Regio Cup der SpVgg Greuther Fürth, in der Dreifachhalle in Baiersdorf, um die Plätze.

Mit einem 3. Platz in Speichersdorf und Platz 2 in Fürth traten die Mannschaften die Heimreise an. Die Trainer Detlev Haas, in Speichersdorf und Manfred Lederer, in Fürth, waren mit den gezeigten Leistungen durchwegs zufrieden.

Regio Cup Greuther Fürth

Beim gut besetzten Regio Cup der Kleeblättler wurde in zwei Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften gespielt. Die Jungs vom Wasserwerk hatten es in ihrer Gruppe mit den BOL-Mannschaften des Baiersdorfer SV, FC Eintracht Bamberg, FC Coburg und der Regionalauswahl Unterfranken zu tun.

Gleich das erste Spiel gegen den FC Coburg wurde mit einem Treffer von Stefan Pühler gewonnen (1:0). Auch im zweiten Spiel hatten die Bamberger mit 0:2 das nachsehen. Die Treffer erzielten Paul Richthammer und Noah Güntner. Das dritte Gruppenspiel gegen den Gastgeber begann verheißungsvoll mit einem Treffer von Eddi Dos Santos. Die Führung wurde jedoch leichtfertig verspielt, so dass der Baiersdorfer SV mit 3:1 siegreich war. Im letzten Gruppenspiel gegen die Regionalauswahl Unterfranken reichte ein unentschieden (1:1), um als Gruppenerster ins Halbfinale einzuziehen. Das Tor erzielte Eddi Dos Santos in einem bis zum Schluss spannenden Futsal-Match.

In der zweiten Gruppe spielte eine Regionalauswahl mit Stützpunktspielern aus Oberfranken souverän und wurde Gruppenerster vor der SpVgg Oberfranken Bayreuth. Auf den weiteren Plätzen folgte die U13 der SpVgg Greuther Fürth, der ASV Neumarkt und der FC Amberg.

Somit mussten die Schwarz-Blauen Jungs im ersten Halbfinale gegen die SpVgg Bayreuth antreten. Es blieb bis zum Ende ein temporeiches und spannendes Spiel mit dem glücklicheren, jedoch nicht unverdienten, 1:0 Erfolg der Wasserwerkschmiede. Den einzigen Treffer in diesem Spiel erzielte wiederum Eddi Dos Santos.
Das zweite Halbfinale gewann die Regionalauswal Oberfranken mit 2:0 gegen den FC Eintracht Bamberg.

Auch im Finale zeigte die Auswahl aus Oberfranken ihr Können und gewannen letztendlich aufgrund ihrer spielerischen sowie körperlichen Präsenz verdient mit 3:0 gegen eine bis dahin gut aufspielende Weidner Mannschaft.

Dritter wurde Bamberg vor Bayreuth, auf den weiteren Plätzen folgten: Greuther Fürth, Coburg, RegioAuswahl Uffr., ASV Neumarkt, Baiersdorfer SV, FC Amberg
NLZ-Turnier in Speichersdorf

SpVgg SV Weiden hatte zum U 13 NLZ Cup 2017 nach Speichersdorf eingeladen. Zu dem gut besetzten und organisierten Turnier in der Sportarena traten die Mannschaften in zwei Gruppen gegeneinander an. Der Gastgeber durfte sich mit der JFG Wendelstein, der JFG Obere Vils und dem SG Nürnberg messen. Gleich im ersten Spiel setzten sich die Jungs aus dem NLZ Weiden gegen die JFG aus Wendelstein mit 3:1 durch. Nach einer langen Pause kamen die Jungs nicht richtig ins Spiel und mussten sich dem späteren Finalisten SG Nürnberg mit 1:4 geschlagen geben. Im letzten Vorrundenspiel ging man mit 2:1 gegen die Obere Vils vom Platz und erreichte damit nicht unverdient den zweiten Platz.
In der zweiten Gruppe die mit dem 1.FC Nürnberg, ASV Cham, SpVgg Bayern Hof und dem FC Weiden Ost besetzt war, setzten sich die Mannschaft vom Valznerweiher als Gruppenerster vor der SpVgg aus Hof durch.
Nachdem der Spielmodus kein Halbfinale vorsah, spielten die Jungs von der SpVgg SV Weiden gegen die Mannschaft der SpVgg Hof den dritten Platz aus, das die Weidner mit 3:1 für sich entscheiden konnte.
Im Finale standen sich dann der 1. FC Nürnberg und die SG Nürnberg gegenüber. In dem Stadtderby gab es nach der regulären Spielzeit keinen Sieger und so musste der Turniersieger im Siebenmeterschießen ermittelt werden, was der 1.FCN mit 6:4 für sich entschied konnte.
In den weiteren Platzierungsspielen um Platz 7 ging der FC Weiden ist gegen die Obere Vils mit 3:1 als Sieger hervor. Die JFG Wendelstein konnte gegen den ASV aus Cham mit 2:1 den 5 Platz sichern