U10 macht Erfolg beim Budenzauber in Hirschau perfekt

Hirschau U10-27_01_18-1

Die U10 konnte nach ihrem guten 2. Platz in Raigering nun ihren ersten Turniersieg in dieser Hallensaison feiern. Nachdem die Mannschaft von Tom Arnold den Turniersieg der U12 im Finale gesehen hatte, wollte sie es den größeren nachmachen. Der erste Gegner war der Gastgeber aus Hirschau. In diesem Spiel war die SpVgg die bestimmende Mannschaft. Leider geriet man durch einen Fehlpass mit 0:1 in Rückstand. Die Mannschaft ließ aber nicht nach und Marcel Zwetzig erzielte nach Vorlage von Fabio Plößner aus spitzem Winkel den Ausgleich. Am Ende kamen die Weidener noch zu zahlreichen Chancen doch aufgrund des guten Torhüters aus Hirschau blieb es bei einem 1:1.

Im nächsten Spiel gegen den SV Schwarzhofen begann man sehr konzentriert und konnte bereits nach 3 Minuten mit durch Marcel Zwetzig und Jannis Arnold 2:0 in Führung gehen. Bei einem Spiel auf ein Tor, wären sicher bei besserer Chancenverwertung mehr Tore drin gewesen. Das Spiel endete mit dem 3:0 durch Marcel Zwetzig und Vorlage von Jan Klein.

Im letzten Spiel traf man auf den FC Schwarzenfeld. Hier bestimmte die SpVgg das Spiel, schaffte es aber nicht die Angriffe konsequent zu Ende zu spielen. Die Mannschaft aus Schwarzenfeld konterte immer wieder gefährlich, scheiterte aber immer wieder an Kai Klein dem Torhüter der SpVgg. Kurz vor Schluss versuchte man nochmal alles und es gelang tatsächlich noch nach Vorlage von Daniel Bock das 1:0 durch Marcel Zwetzig. In Gruppe A belegte die SpVgg mit einem um 1 Tor besseres Torverhältnis knapp den 1. Platz vor der TUS Hirschau. Die Gruppe B gewann der SV Raigering ungeschlagen, auf dem 2. Platz folgte der FV Vilseck. Im Halbfinale hieß der Gegner nun Vilseck. Die SpVgg zeigte nun ihr bis dahin bestes Spiel. Die Abwehr mit Marie Dirnberger, Daniel Bock und Jona Eiber stand sicher und lies wenig zu. Die Tore erzielten Marcel Zwetzig, Levi Weidner, Eva Dirnberger und wieder Marcel Zwetzig. Die Vorlagen kamen von Jannis Arnold, Jan Klein, Fabio Plößner und vom Keeper Kai Klein mit einem seiner guten Abwürfe. Das Halbfinale wurde mit 4:0 klar gewonnen. Im 2. Halbfinale setzte sich der SV Raigering in einem spannenden Spiel mit 1:0 durch.

So kam es zu einer Wiederholung der Finalpaarung vom Turnier in Raigering. Im Finale trafen die beiden besten Mannschaften dieses Turniers aufeinander. Die Zuschauer bekamen ein tolles Finale zu sehen. Beide Mannschaften spielten offensiv und mit hohem Tempo nach vorne. Einzig die beiden hervorragend agierenden Torhüter auf beiden Seiten verhinderten mit ihren tollen Paraden ein Tor. Nach 10 Minuten stand es 0:0 und so musste das 7m Schießen entscheiden. Hier zeigten wieder beide Torhüter eine Klasse Leistung und konnten je 3 Tore verhindern. Als letzte Schützen traten die Torhüter selbst an. Kai Klein hatte die besseren Nerven und so endete das Finale mit 1:0 für die SpVgg Weiden.

(Tore: Marcel Zwetzig (6), Eva Dirnberger, Levi Weidner, Jannis Arnold, Kai Klein (je 1)

  1. SpVgg SV Weiden, 2. SV Raigering, 3. FV Vilseck, 4. TUS Hirschau,
  2. SG Grafenwöhr, 6. FC Schwarzenfeld, 7. SV Schwarzhofen, 8. SG Wernberg