Spannende Drittauflage des KIA-Hallencups garantiert

Acht Mannschaften ermitteln am 28. Dezember in der Vohenstraußer Dreifach-Turnhalle den Titelträger des KIA-Cups. Foto: Landgraf

Acht Teams aus der Kreisliga sowie aus der Kreisklasse am

28. Dezember in Vohenstrauß am Start – Teilnehmer stehen fest

Nach den gelungenen und sicherlich spannenden Erstauflagen in den letzten beiden Jahren steht dem dritten Teil für diese Hallensaison nichts mehr im Wege. Am Montag gab Thomas Binner, Technischer Leiter des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden, die Teilnehmer des KIA-Hallencups der SpVgg SV Weiden bekannt. Die Auslosung der Gruppen erfolgt demnächst im KIA Motors Autohaus Raab in Weiden. Das Hallenfußball-Turnier, das ausschließlich für Mannschaften ab der Kreisliga abwärts ausgeschrieben ist, geht wegen der belegten Mehrzweckhalle in Weiden heuer am 28. Dezember ab 17 Uhr in der Dreifach-Turnhalle in Vohenstrauß nach den alten Hallenregeln mit einer Rundum-Bande über die Bühne. Dabei wird der SV Altenstadt/Voh. als Ausrichter fungieren und von der SpVgg SV unterstützt.

Sieben Teams, sechs aus der Kreisliga und eines aus der Kreisklasse, sind am Start...

weiterlesen...

Max Baierl steht erneut im Förderkader

Max Baierl setzt die Tradition der guten SpVgg SV-Torhüter fort und steht erstmals in der Bayernauswahl.

U14-Spieler der SpVgg SV schafft wieder den Sprung

Bis Mittwoch Teilnahme am Lehrgang in Oberhaching

Mit U14-Spieler Max Baierl hat ein Torwart-Talent der Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden erneut den Sprung in den Förderkader des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) um Trainerin Sabine Loderer geschafft. Er nimmt nun bis Mittwoch am Bayernauswahl-Lehrgang in der Sportschule Oberhaching teil – es ist bereits die zweite Teilnahme in Folge für Baierl.

„Max fiel den Trainern und Verantwortlichen Ende Juli beim Regionalvergleich des Jahrgangs 2002 in Oberhaching auf und war auch schon im NLZ des 1. FC Nürnberg zum Probetraining“, berichtet SpVgg SV-Jugendkoordinator Rainer Fachtan. „Die erneute Berufung in den Bayernkader ist natürlich der nächste Höhepunkt meiner bisherigen Torwart-Karriere“, sagt Baierl selbst.

Dabei war die Laufbahn des Schlussmanns bislang eher etwas ungewöhnlich...

weiterlesen...

U11 sammelt wertvolle Erfahrungen

Die U11-Kicker der SpVgg SV Weiden belegten in Feucht den zehnten Platz.

Elitäres Teilnehmerfeld beim PROFI-Cup des 1. SC Feucht

Die SpVgg Unterhaching ist das Maß aller Dinge

Die U11-Fußballer der SpVgg SV Weiden haben am Wochenende den zehnten Platz beim ungemein stark besetzten PROFI-Cup des 1. SC Feucht erreicht. Das Teilnehmerfeld mit insgesamt zwölf Mannschaften, darunter die Teams des 1. FC Nürnberg, der SpVgg Unterhaching, der Kickers Offenbach, der Stuttgarter Kickers, von Lokomotive Leipzig oder auch von Rot-Weiß Erfurt, lockte dabei zahlreiche Zuschauer in die Zeidlerhalle. Das Team um Trainer Carsten Schultes sammelte wertvolle Erfahrungen bei diesem Turnier auf Top-Niveau und zog sich dabei recht achtbar aus der Affäre.

Klare Niederlagen setzte es in der Vorrunde gegen den späteren Turniersieger SpVgg Unterhaching (0:4) ebenso wie gegen den 1. SC Feucht (1:4) und den 1. FC Nürnberg (0:5). Jedoch steigerte man sich im weiteren Turnierverlauf und bezwang im Anschluss den Würzburger FV mit einem verdienten 2:0...

weiterlesen...

U15 ergattert sich einen wichtigen Punkt

IMG_0417

Bayernliga-Nachwuchs der SpVgg SV spielt in Aschaffenburg

0:0 und hält den Mitkonkurrenten auf Distanz

Einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt haben die U15-Fußballer der SpVgg SV Weiden am Wochenende eingefahren. Die Bayernliga-Elf holte sich beim Mitkonkurrenten SV Viktoria Aschaffenburg ein 0:0 und hielt ihn damit in der Tabelle auf Distanz.

Die SpVgg SV musste die Anfangself ein wenig umstellen, hier rückte für Noah Knutti wieder Jonas Köstler als Sechser ins Team und für Benjamin Bock besetzte Sebastian Fuchs die rechte Außenbahn im offensiven Mittelfeld. Von Beginn an entwickelte sich ein intensiv geführtes Bayernliga-Spiel, in dem die Schwarz-Blauen etwas mehr Spielanteile besaßen und die besseren Chancen hatte, de aber nicht genutzt wurden. So wäre es man kurz vor der Halbzeit fast noch bestraft worden, als der Gegner ein zu kurzes Abspiel erahnte und alleine auf Sebastian Baldauf im Weidener Tor zulief. Dieser behielt aber die Nerven.

In der zweiten Halbzeit gestalteten die Weid...

weiterlesen...

DFB-Stützpunkte gehen in Amberg an den Start

BOL U13

Zehn Teams messen sich Sonntag ab 11 Uhr in der triMAX-Halle

Turnier dient zur Sichtung für die Ostbayern-Auswahl

Zum Start in die Hallensaison duellieren sich die ostbayerischen DFB-Stützpunkte bei einem Hallenfußball-Vergleichsturnier am Sonntag in der triMAX-Halle. Neben dem Stützpunkt Theuern werden die Stützpunkte Nürnberg, Neumarkt, Bayreuth, Weiden, Waldershof-Poppenreuth, Schwarzenfeld und drei Regionalauswahlteams mit den besten D-Junioren-Nachwuchsspielern antreten. Ab 11 Uhr liegt beim Jahrgang 2003 der Fokus der anwesenden Stützpunkt- und Regionalauswahltrainer auf der Sichtung und Auswahl für die neu zu bildende Ostbayernauswahl. (lg)

weiterlesen...

U17 und wohl auch die U15 am Wochenende gefordert

DSC_6143

Bayernliga-Teams der SpVgg SV müssen beim FC

Memmingen und gegen den ASV Cham nochmals ran

Weitestgehend ruht in den Junioren-Ligen bereits der Ball, die Nachwuchsfußballer befinden sich in der Winterpause. Nicht so die U17 und die U15 der SpVgg SV Weiden, die am Wochenende nochmals in der Bayernliga ran müssen.

Die U15 hätte dabei um am Samstag 11 Uhr ein Heimspiel gegen den ASV Cham. Allerdings lassen die Platzverhältnisse am Wasserwerk aktuell einen Spielbetrieb nicht zu. Eventuell wird erneut das Heimrecht daher getauscht und in Cham auf Kunstrasen gespielt. Voraussetzung ist aber die Zustimmung des ASV und des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV).

Die U17 spielt am Samstag um 15 Uhr in jedem Fall beim FC Memmingen. Das Ziel der SpVgg SV ist beim Gastspiel beim Tabellenvorletzten klar, die ersten Punkte sollen endlich eingefahren werden. Die Weidener haben zuletzt intensive Trainingswochen hinter sich gebracht. „Die Moral in der Mannschaft stimmt trotz der aktuellen Tabellensituation...

weiterlesen...

Neuer Teilnehmerrekord bei Hallenturnieren

Halle

Schon über 100 Jugendteams haben für Serie gemeldet

Startschuss ab 28. Dezember in der Realschulturnhalle

Wegen der in dieser Hallensaison nicht zur Verfügung stehenden Mehrzweckhalle haben die Planungen beim Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden etwas länger gedauert. Doch seit Mittwochabend steht endgültig fest: Die Hallenturnier-Serie des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) um den KEWOG/SPARDA-BANK-Cup findet erneut statt. „Und wir haben einen neuen Teilnehmerrekord zu verzeichnen“, sagt Jugendkoordinator Rainer Fachtan.

Die Hallenturniere sind in der abschließenden Planung. Dank der guten Zusammenarbeit mit der Stadt Weiden gehen die Turniere aller Altersklassen Ende Dezember und Anfang Januar dieses Mal in der Realschulturnhalle in Weiden über die Bühne. Besonders positiv dabei: Die SpVgg SV hat bereits Zusagen für alle Turniere.

„Über 100 Mannschaften aus ganz Bayern werden am Start sein, dies ist neuer Rekord“, freut sich Fachtan über die ungemein große Resonanz der Turnierserie...

weiterlesen...

SpVgg SV bleibt etwas Zeit zum Verschnaufen

Foto(12)

Galasek-Elf steigt am 1. Februar wieder in die Vorbereitung ein

Bis dahin stehen drei Hallenturniere auf dem Programm

Erst einmal die Beine hochlegen und etwas entspannen. Auch wenn die Winterpause für den Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden, das erste reguläre Punktspiel steht erst wieder am 5. März 2016 um 16 Uhr beim SV Alemannia Haibach auf dem Programm, in dieser Saison wieder etwas länger ist, haben Trainer Thomas Galasek und Co-Trainer Norbert Prediger inzwischen schon den Winterfahrplan und die Vorbereitung auf die Restrückrunde festgezurrt. In die steigen dann auch die lange verletzten Tobias Plößner und Marco Kießling mit ein.

Die ausgefallenen Begegnungen gegen den FC Eintracht Bamberg und gegen die SpVgg Bayern Hof werden erst bei der Bayernliga-Wintertagung festgelegt. Noch bis Mitte Dezember haben die SpVgg SV-Kicker Zeit, sich von den Strapazen der bisherigen Spielzeit zu erholen. Denn am 15...

weiterlesen...

Auch die U13-Junioren werden Vierter

20150925_FCSchwarzenfeld-SpVggSVWeiden - 16

Bezirksoberliga-Team der SpVgg SV beim Turnier in Eltersdorf

am Start – Team steigert sich nach unkonzentrierten Beginn

Mit der U12 sind am Wochenende auch die U13-Fußballer der SpVgg SV Weiden in die Hallensaison eingestiegen. Die Mannschaft um die Trainer Manfred Lederer und Fabian Frey nahm am Sonntag beim Sportvision-Cup des SC Eltersdorf teil und landete unter sechs Mannschaften auf dem vierten Platz.

Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen jeden“. Gegen den späteren ungeschlagenen Turniersieger FSV Erlange-Bruck kassierten die Schwarz-Blauen zum Auftakt ein 0:5. Es folgte ein 2:2 gegen die JFG Wendelstein und das gleiche Ergebnis gegen den SK Lauf. Gegen den Gastgeber aus Eltersdorf setzte sich die U13 mit 2:1 durch, ehe es zum Abschluss gegen den Freien TuS Regensburg ein 2:3 gab. „Wir haben unkonzentriert begonnen, uns dann aber gesteigert“, so Lederer. Die Tore für die SpVgg SV Weiden machten Lukas Winderl (3), Bastian Riedel (2), Yannik Friedl (2) und David Schraml. (lg)

weiterlesen...

U12 gelingt der Einstieg in die Hallensaison

U12 (2)

Nachwuchs der SpVgg SV belegt beim Eltersdorfer Turnier

den vierten Platz – Knappes 0:1 im kleinen Finale

Den U12-Fußballern der SpVgg SV Weiden ist der Einstieg in die Hallensaison gelungen. Die Mannschaft von Trainer Michael Bauernfeind belegte am Sonntag beim stark besetzten Hallenturnier des SC Eltersdorf in Erlangen den vierten Platz.

In der Gruppenphase bezwangen die Weidener zunächst die JFG Wendelstein mit 2:0. Es folgte ein 1:1 gegen den TV 1848 Schwabach. Im dritten Spiel unterlagen sie dem Gastgeber SC Eltersdorf mit 1:3. Das letzte Gruppenspiel wurde gegen die JFG Rangau mit 1:0 gewonnen.

Als Gruppenzweiter traf die SpVgg SV Weiden im kleinen Finale gegen den SC Eltersdorf II. In einem sehr guten und spannenden Spiel verloren die Oberpfälzer in der Schlussminute mit 0:1 und belegten den vierten Rang. Turniersieger wurde der 1. FC Feucht, der im Endspiel den TV 1848 Schwabach knapp besiegte...

weiterlesen...

SpVgg SV Weiden geht in die Winterpause

Foto(16)

Heimspiel gegen die SpVgg Bayern Hof abgesagt – Platz

weiterhin nicht bespielbar – Nachholtermin im neuen Jahr

Die Bayernliga-Fußballer der SpVgg SV Weiden verabschieden sich in die Winterpause. Wie Technischer Leiter Thomas Binner am Freitagmittag mitteilte, wird die für Samstag um 14 Uhr im Sparda-Bank-Stadion geplante Heimpartie gegen die SpVgg Bayern Hof abgesagt. Wie schon in der Vorwoche ist der Platz am Wasserwerk aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht bespielbar.

Zudem sind die Wetterprognosen fürs Wochenende mit einer Mischung aus Regen und Schneefall alles andere als berauschend. Die Platzbegehung am Freitagvormittag brachte, wie schon vor sieben Tagen, keine anderen Ergebnisse. „Der Platz ist durch den Regen und den Schnee aufgeweicht und lässt keinen Fußball zu“, sagte Binner. Die Begegnung gegen die Hofer wird nun im neuen Jahr nachgeholt, der genaue Spieltermin wird bei der Bayernliga-Wintertagung festgezurrt. (lg)

weiterlesen...