Premiere bei der SpVgg SV Weiden

SPD-Fraktion

SPD-Stadtratsfraktion tagt beim Bayernligisten – Vorsitzender

Haas und Jugendkoordinator Fachtan stellen Verein vor

Premiere beim Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden: Erstmals hat die SPD-Stadtratsfraktion ihre Sitzung in den Räumen am Wasserwerk abgehalten. Am Montagabend waren die SPD-Lokalpolitiker um Bürgermeister Jens Meyer und Fraktionsvorsitzenden Roland Richter der Einladung der SpVgg SV-Funktionäre um Vorsitzenden Kurt Haas gefolgt und durften sich vor der Behandlung politischer Themen im VIP-Raum des Funktionsgebäudes ein Bild von den Schwarz-Blauen machen.

Vor Sportvorsitzenden Philipp Kaufmann, Marketing-Vorsitzenden Hans Pausch, Schriftführer Reiner Nachtigall und Jugendkoordinator Rainer Fachtan erläuterte Haas den SPD-Mandatsträgern in groben Konturen die Geschichte der SpVgg SV der letzten fünf Jahre. „Da es immer wieder Gerüchte gibt, möchten wir die Chance nutzen, um Ihnen die SpVgg SV einmal genauer vorzustellen. Und wir wollen Ihnen zeigen, was wir alles so machen“, so Haas...

weiterlesen...

U14 erkämpft sich in Neunburg Platz 1

Steininger

SpVgg SV gewinnt beim Steininger Hallencup – 2:1-Sieg

im Finale gegen Pfreimd nach Siebenmeterschießen

Starker Auftritt der U14 des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden: Beim 2. Steininger Junioren-Hallencup in Neunburg haben die Schwarz-Blauen am Wochenende den ersten Platz belegt- Bei diesem C-Jugend-Turnier gingen zehn Mannschaften aus der Region an den Start. Die SpVgg SV Weiden und Pilsen traten mit der U14 an. Alle anderen gingen mit der U15 ins Rennen.

Gegen die SG SpVgg Schönseer Land legten die Weidener beim 5:2-Erfolg gleich furios los. Nachdem die ersten beiden Chancen noch vergeben wurden erzielte Johannes Rodler das 1:0 nach toller Vorarbeit von Carsten Kellner. Nach dem 1:1 hatte die SpVgg SV die passende Antwort parat und Timo Weiß machte das 2:1, dem das 2:2 folgte. Ab diesem Zeitpunkt drehten die Weidener auf: Es folgten in regelmäßigen Abständen drei Tore zum 5:2-Endstand durch Leon Schubert, Mehli Yeni und Michael Hilburger.

Dem 3:0 gegen die JFG Hammersee, bei dem Schubert, Yeni...

weiterlesen...

Bei der SpVgg SV Weiden rollt wieder Ball

Am Wasserwerk rollt wieder der Ball: Die SpVgg SV-Fußballer um Trainer Tomas Galasek stiegen am Montagabend ins offizielle Mannschaftstraining ein.

Bayernligist steigt ins Training ein – Termine für Partien

gegen Bamberg und Hof stehen fest – Schuster wird operiert

Für den Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden hat am Montagabend wieder der „Ernst des Lebens“ begonnen. Seit zwei Wochen hatten die Spieler um Coach Tomas Galasek und Co-Trainer Norbert Prediger die ersten konditionellen Grundlagen gelegt, ehe nun mit dem ersten offiziellen Mannschaftstraining am Wasserwerk endgültig die Vorbereitung auf die Restrückrunde eingeläutet wurde, die mit dem Spiel am 5. März um 16 Uhr beim SV Alemannia Haibach beginnt.

Positiv sicherlich auch die Tatsache, dass die lange verletzten Marco Kießling und Tobias Plössner wieder mit an Bord waren, ebenso wie Neuzugang Lukas Hudec. Der zweite, der im Winter zum Bayernligisten gestoßen war, der Ex-Amberger Alexander Jobst, fehlte aus beruflichen Gründen. Ebenso Andreas Wendl und Christoph Hegenbart, die aber am Freitag wieder dabei sind...

weiterlesen...

Mit Video: U10 holt sich den nächsten Turniersieg

Die Weidener U10 holte sich in Neunburg den Turniersieg.

SpVgg SV Weiden auch in Neunburg nicht zu stoppen

4:0-Finalerfolg gegen die SG Neunburg/Seebarn

Auch das am Samstag vom 1. FC Neunburg abgehaltene Hallenturnier hat die U10 der SpVgg SV beinahe nach Belieben dominiert. Sämtliche fünf Spiele wurden klar gewonnen und auch das Torverhältnis von 23:2 spricht für sich. Das Turnier wurde mit acht Mannschaften in zwei Gruppen abgehalten. In der Gruppe B hießen die Gegner der Weidener TSV Winklarn, SG Neunburg/Seebarn und SG Silbersee.

Mühelos spazierten die Schwarz-Blauen durch die Vorrunde. In der Auftaktbegegnung überrollte man den TSV Winklarn förmlich mit einem glatten 7:0-Sieg. Joel Albers (2), Josef Fenzl (2), Ben Beer, Toni Herrmann und U9-Spieler Peter Härtl erzielten die Tore. Auch im zweiten Spiel gegen den Gastgeber Neunburg wurde ein 4:1-Sieg eingefahren. Ben Beer erzielte gleich drei Treffer, den vierten steuerte Joel Albers bei. Ebenfalls mit 4:1 wurde im dritten Gruppenspiel die SG Silbersee 08 geschlagen...

weiterlesen...

Niederlage und Sieg zum Testspielauftakt

DSC_6197

U17 der SpVgg SV Weiden bereitet sich auf die Rückrunde

vor – 1:3 gegen den Jahn, 1:0 gegen den SK Lauf

Die U17-Fußballer der SpVgg SV Weiden bereitet sich für den Rückrundenauftakt in der Bayernliga am 6. März beim FC Bayern München vor. Dazu absolvierte die Mannschaft in den letzten beiden Wochen bereits zwei Testspiele. Beim Landesliga-Spitzenreiter SSV Jahn Regensburg gab es zunächst eine 1:3-Niederlage, ehe am Sonntag ein 1:0 beim SK Lauf folgte.

In Regensburg brachte Kevin Piehler die SpVgg SV mit 1:0 in Führung, die die Regensburger kurz vor dem Seitenwechsel per Freistoß ausglichen und dann in der zweiten Hälfte zwei Treffer nachlegten. Die Weidener hatten vor dieser Begegnung erst eine Trainingseinheit im Freien absolviert und waren mit dem Auftritt daher durchaus zufrieden.

Beim SK Lauf war am Sonntag aus Sicht der Schwarz-Blauen leider kein Klassenunterschied erkennbar. Im Gegenteil: Die Mittelfranken hatten die besseren Chancen...

weiterlesen...

U13 der SpVgg SV legt starken Auftritt hin

U13 in Chamer Hallentage

Beim Navitel-Hallencup des TSV Kirchenlaibach auf dem

dritten Platz gelandet – Lukas Winderl bester Spieler

Die U13-Fußballer der SpVgg SV Weiden haben am Wochenende einen starken Auftritt hingelegt. Beim Navitel-Hallencup des TSV Kirchenlaibach holte sich die Bezirksoberliga-Mannschaft den dritten Platz, der mit einem 3:1-Erfolg gegen den Nachwuchs des FC Eintracht Bamberg in trockene Tücher gebracht wurde.

Die Weidener standen in der stark besetzten Gruppe B, die sie dann überraschend mit zehn Punkten als Tabellenerster abschlossen. Gegen den FC Erzgebirge Aue gab es durch die Treffer von Biran Kemikli und Yannik Friedl ein 2:1, beim 5:3 gegen den VFC Plauen trafen David Schraml (2) und Lukas Winderl (3). Der Niederlage gegen den SSV Jahn Regensburg (2:4) folgte ein 1:1 gegen den Chemnitzer Fc, wobei hier Lukas Winderl in der letzten Minute der Ausgleich gelang. Zum Abschluss der Gruppenphase siegten die Weidener mit 3:1 gegen die SpVgg Bayern Hof, es trafen Lukas Winderl (2) und Biran Kemikli.

Als Gr...

weiterlesen...

Auch Tobias Plößner bleibt bei der SpVgg SV

Tobias Plössner (Mitte, beim Kopfball), hier noch im Trikot des SV Etzenricht, bleibt auch in der neuen Saison bei der SpVgg SV Weiden. Foto: SpVgg SV/Nachtigall

Bayernligist verkündet nächste personelle Entscheidung

24-jähriger Verteidiger verlängert ebenso seinen Vertrag

Erst Florian Reich, Michael Busch, Stefan Graf und Johannes Scherm, dann Dominik Forster, Thomas Wildenauer sowie Michael Riester und jetzt Tobias Plößner – der Fußball-Bayernligist SpVgg SV Weiden bastelt weiter eifrig am Grundgerüst seines Kaders für die neue Saison, der mit Lukas Hudec und seit Mittwochabend mit Alexander Jobst zwei Neuzugänge zu verzeichnen hat.

„Wir halten weiter an Tobias fest“, sagte Weidens Sportvorsitzender Philipp Kaufmann. „Es ist ein klares Zeichen von uns. Er kann sich nach seinem Kreuzbandriss bei uns beweisen und soll über die zweite Mannschaft wieder an die Bayernliga herangeführt werden.“ Der 24-jährige Verteidiger hatte sich vor dieser Saison bei seinem Sportstudium die schwere Verletzung zugezogen und bislang noch kein Spiel für die Schwarz-Blauen bestritten. Allerdings befindet er sich seit kurzem wieder im Mannschaftstraining.

Plößner kam...

weiterlesen...

Alexander Jobst wechselt ans Wasserwerk

Alles perfekt: Defensivakteur Alexander Jobst (Mitte) verlässt den FC Amberg und schließt sich zur Freude von Trainer Tomas Galasek (l.) und Sportvorsitzenden Philipp Kaufmann (r.) der SpVgg SV Weiden an. Foto: Landgraf

25-jähriger Defensivakteur verlässt FC Amberg und heuert bei

der SpVgg SV an – Zweiter Winter-Neuzugang der Weidener

Auf Wiedersehen FC Amberg – herzlich willkommen bei der SpVgg SV Weiden: Nach zweieinhalb Jahren bei den Vilsstädtern sucht Verteidiger Alexander Jobst eine neue Herausforderung und die findet er zum 1. Februar am Wasserwerk beim derzeitigen Tabellenfünften der Fußball-Bayernliga Nord. Am Mittwochabend wurde der 25-Jährige, nach dem Tschechen Lukas Hudec der zweite Winter-Neuzugang der Schwarz-Blauen, offiziell vorgestellt. Am Montag wird er zum offiziellen Auftakt erstmals am Mannschaftstraining teilnehmen.

Mit Alexander Jobst bekommen die Weidener einen weiteren Stabilisator für ihre Abwehr, der bereits Regional- und langjährige Bayernliga-Erfahrung vorweisen kann. Der Defensivakteur kam in der Saison 2011/12 vom damaligen Bayernligisten SV Seligenporten zur DJK Ammerthal. In seiner ersten Saison für den Amberger Lokalrivalen lief er 36 Mal auf und markierte dabei vier Tore...

weiterlesen...

U14 mit zwei mäßigen Leistungen

Altmann Indoor

In Wendelstein landet die SpVgg SV auf dem letzten Rang

und in Kareth-Lappersdorf dann auf dem siebten

Mäßiger Auftritt der U15-Bezirksoberliga-Fußballer der SpVgg SV Weiden: Die U14 hat beim Kinetica-Hallencup der JFG Wendelstein den letzten Platz belegt. Nur unwesentlich besser lief es am Wochenende dann beim TSV Kareth-Lappersdorf, wo die Weidener dann immerhin Rang 7 sicherten.

In Wendelstein verlor der SpVgg SV-Nachwuchs in der Gruppe B das erste Spiel gegen die SpVgg Unterhaching mit 0:3. Man bot man dem Nachwuchs des Drittligisten lange Paroli und verlor das Spiel erst in den letzten Sekunden. Im zweiten Match gegen den TSV 1861 Nördlingen kamen die Schwarz-Blauen nicht über ein 0:0 hinaus. Das dritte gegen die JFG Wendelstein II ging ebenfalls Unentschieden aus. Johannes Rodler erzielte kurz vor Schluss den verdienten 1:1-Ausgleich.

Das letzte Gruppenspiel gegen den FSV Erlangen-Bruck endete 3:3...

weiterlesen...

U10 trumpft bei Hallenturnieren auf

U10 in der Halle

SpVgg SV landet in Grafenwöhr und Wunsiedel zwei Erfolge

und sammelt in Nürnberg wertvolle Erfahrungen

Zwei Turniersiege und dazu in Nürnberg bei einem Vergleichsturnier mit dem Nachwuchs höherklassiger Teams jede Menge Erfahrungen gesammelt – die U10-Fußballer der SpVgg SV Weiden sind an den letzten Wochenenden bei drei Hallenturnieren am Start gewesen. Den ersten Platz gab es dabei zunächst bei der Veranstaltung in Grafenwöhr, ehe am Wochenende in Wunsiedel der zweite Erfolg folgte.

Fünf Spiele, fünf Siege und 16:2 Tore sind eine beeindruckende Bilanz, die die Truppe von Trainer Dominik Beer am Wochenende beim ASV Wunsiedel ablieferte. In der Dreifachturnhalle traten sechs Mannschaften im Modus „Jeder gegen jeden“ an. Die SpVgg SV zeigte die beste Spielanlage und wurde ihrer Favoritenstellung jederzeit gerecht. Einige Tore wurden durch tollen Kombinationsfußball herausgespielt. In der Defensive war man wenig gefordert, nur zweimal musste sich Torhüter Marcello Cinak geschlagen geben.

Bereit...

weiterlesen...

U12 erkämpft sich den fünften Platz

U12 (2)(1)

SpVgg SV beim internationalen Turnier in Vohenstrauß am

Start – ASV Cham gewinnt Finale gegen den SSV Jahn

Beim internationalen Hallenturnier in Vohenstrauß haben die U12-Junioren der SpVgg SV Weiden den fünften Platz belegt. Der Nachwuchs der Schwarz-Blauen traf in der Gruppe A auf den ASV Cham, die JFG Oberpfälzer Grenzland II, den SV Altenstadt/Voh. und den tschechischen Teilnehmer FK Kohouti Rokycany.

Im ersten Spiel des Turniers trafen der ASV Cham und die SpVgg SV Weiden aufeinander. Die Schwarz-Blauen hatten kaum einen Zugriff auf den Gegner, deswegen verlor man verdient mit 0:1. Das zweite Spiel der SpVgg SV lief deutlich besser und man gewann verdient mit 6:0 gegen den SV Altenstadt/Voh.. Anscheinend hatte man das Pulver gegen Altenstadt verschossen und man kam über die JFG Oberpfälzer Grenzland II und den FK Kohouti Rokycany trotz sehr vieler Torchancen und besserer Spielanteile nicht über ein 0:0 und 1:1 hinaus.

In der Gruppe belegte man hinter dem ASV Cham und dem FK Kohouti Rokycany den ...

weiterlesen...