U13 der SpVgg SV muss sich noch steigern

2016-03-13_U13-Eltersdorf-09

Bezirksoberliga-Fußballer unterliegen im Testspiel dem SC

Eltersdorf mit 0:3 (0:2) – Doppelschlag entscheidet Partie

Die U13-Fußballer der SpVgg SV haben ihr Vorbereitungsspiel gegen den SC Eltersdorf mit 0:3 verloren. Gegen den Tabellendritten der Bezirksoberliga Mittelfranken zeigten die Jungs um den Trainer Manfred Lederer eine schwache Leistung in der Defensive und eine schlechte Chancenverwertung in der Offensive.

Die ersten Minuten in Eltersdorf gehörten allerdings den Gästen. In der zweiten Minute feuerte Aaron Mielsch einen ersten Warnschuss auf den Kasten der Gastgeber ab. Doch dieser sollte die einzige Chance für längere Zeit bleiben. Zu dieser Zeit hatte der Sportclub noch einige Probleme im Spielaufbau und verlor den Ball oftmals in der Vorwärtsbewegung.

Nach etwa fünf Minuten nahmen die Mittelfranken, deren erstes Rückrundenspiel ausfiel, das Heft in die Hand und gingen mit einem Doppelschlag in der sechsten Minute mit 2:0 in Führung...

weiterlesen...

U10 gewinnt Vorbereitungsspiel beim VfB Mantel

U10 in Eger

Am 20. März geht es zum 1. FC Nürnberg

Ben Beer erzielt einen lupenreinen Hattrick

Mit einem souverän herausgespielten und auch in der Höhe verdienten 8:1 (3:0)-Auswärtssieg beim VfB Mantel endete das zweite Vorbereitungsspiel der U10 der SpVgg SV Weiden auf die Frühjahrsrunde. Die Mannschaft von Trainer Dominik Beer war den Hausherren in allen Belangen überlegen und erzielte in regelmäßigen Abständen die Tore.

Bereits in der ersten Halbzeit erzielte Ben Beer, den die Abwehr des VfB Mantel nie in den Griff bekam, mit einem lupenreinen Hattrick die Vorentscheidung. Auch in der zweiten war es eine einseitige Partie. Die U10, die ohne Torhüter Marcello Cinak und Toni Herrmann angetreten war, ließ Ball und Gegner geschickt laufen, unterließ unnötige Zweikämpfe und glänzte mit sicherem Kombinationsspiel.

Ein tolles Tor gelang Abwehrspieler Vid Mrkonijc, als er einen schön getretenen Eckball mit dem Kopf unhaltbar einnickte...

weiterlesen...

U17-Junioren halten gegen Spitzenteam dagegen

DSC_0681

SpVgg SV unterliegt Tabellenführer FC Ingolstadt nur knapp

mit 0:1 (0:0) – Gastgeber haben Möglichkeiten zur Führung

Wieder einmal gut gespielt, aber am Ende mit leeren Händen dastehend: Die U17-Junioren der SpVgg SV Weiden warten in der Bayernliga weiterhin auf ihren ersten dreifachen Punktgewinn und können den Abstieg kaum mehr vermeiden. Am Samstag gab es im zweiten Rückrundenspiel am Nebenplatz am Wasserwerk gegen den Tabellenführer und absoluten Top-Favoriten auf den Aufstieg, den FC Ingolstadt eine 0:1 (0:0)-Niederlage.

Die Hausherren legten dabei, wie auch schon eine Woche zuvor beim FC Bayern München, einen guten Start hin und versteckten sich nicht. Sie hatten sogar die ersten Möglichkeiten, in Führung zu gehen, doch Paul Weidhas und Kevin Piehler vergaben in der vierten und achten Minute. Das war es dann allerdings weitestgehend an aussichtsreichen gefährlichen Offensivaktionen.

weiterlesen...

SpVgg SV bleibt im elften Spiel in Folge ungeschlagen

FullSizeRender(19)

Galasek-Elf trotzt Tabellenzweiten Seligenporten ein 0:0 ab

Die Gäste haben in der ersten Hälfte die besseren Chancen

Der Fußball-Bayernligist SpVgg SV Weiden ist auch im elften Spiel in Folge ungeschlagen geblieben. Allerdings verpassten es die Schützlinge um Trainer Tomas Galasek am Samstagnachmittag vor 350 Zuschauern im Sparda-Bank-Stadion beim 0:0 gegen den Tabellenzweiten SV Seligenporten den Rückstand auf die vordere Spitze zu verkürzen.

Die Teams schenkten sich auf dem tiefen Rasen über 90 Minuten nichts. „In den ersten 45 Minuten hatten wir bei so manchen Chancen der Gäste Glück und in der Pause habe ich meinen Akteuren klar gemacht, dass wir nur gemeinsam und über den Kampf in diesem wichtigen Spiel bestehen. Diese Teamleistung verdient ein Lob“, so Galasek. Sein Kontrahent Florian Schlicker betonte, dass es ihm sehr wohl bewusst gewesen sei, dass seine Mannschaft eine von Galasek taktisch top eingestellte und ausgebildete Truppe erwarten wird...

weiterlesen...

Zusätzlicher Motivationsschub für die SpVgg SV

Andreas Wendl

Weidener verlängern mit Andreas Wendl – Verteidiger

entschied sich trotz vieler Angebot für einen Verbleib

Nochmals ein Motivationsschub für die SpVgg SV Weiden: Bevor der Fußball-Bayernligist am Samstag um 16 Uhr zuhause gegen den Tabellenzweiten SV Seligenporten antritt, hat am Freitag Sportvorsitzender Philipp Kaufmann noch eine ganz wichtige Personalie in trockene Tücher gebracht. Denn der Vertrag mit Verteidiger Andreas Wendl wurde um eine weitere Saison verlängert.

„Wir sind stolz darauf, dass sich Andy trotz mehrerer sehr guter finanziellen Angeboten von anderen Vereinen für uns entschieden hat. Das zeigt was für ein toller Kerl und feiner Charakter er ist. Wir haben ihn mit dem Gesamtpaket überzeugt und das spricht für sich“, so Kaufmann zur Weiterverpflichtung des 28-Jährigen.

Auch SpVgg SV-Trainer Tomas Galasek freut sich, dass Wendl eine weitere Spielzeit den Schwarz-Blauen treu bleibt: „Ich bin sehr froh, dass es dem Vorstand gelungen ist, Andy für die nächste Saison zu halten...

weiterlesen...

SpVgg SV mit Flügeln ins Spitzenspiel gegen Klosterer

Foto(7)

Galasek-Elf will auch gegen den Tabellenzweiten punkten

SVS reist mit starker Offensive ins Sparda-Bank-Stadion an

Der Sieg in Alemannia Haibach verleiht der SpVgg SV Weiden Flügel. Mit der Motivation aus dem 2:1 soll  auch erfolgreich gegen den Tabellenzweiten Seligenporten, am Samstag um 16 Uhr im heimischen Stadion, gepunktet werden. Trainer Tomas Galasek freut sich auf das Spitzenspiel gegen den amtierenden Zweiten und betont: „Mein Team weiß, um was es am Samstag geht und wir wollen dieses Spiel auf jeden Fall nicht verlieren“.

Für ihn ein klares Ziel ist, die Serie der zehn ungeschlagenen Spiele aufrecht zu erhalten. „Es wird gegen die Klosterer ein schweres Spiel werden, denn sie haben eine starke Offensive und diese ist mit sehr großen Namen besetzt. Trotzdem wird mir nicht bange, denn meine Mannschaft beweist großen Teamgeist und wir werden den Schwung aus Haibach einfach auf dem Platz erfolgreich umsetzen“.

Positiv überrascht ist Galasek über die Beschaffenheit des A-Platzes im Sparda-B...

weiterlesen...

BFV.TV zeigt Ausschnitte vom Seligenporten-Spiel

Druck

„Bayernliga“ Pur dieses Wochenende auf vier Plätzen

zu Gast – Nur eine Partie aus dem Norden im Angebot

„Bayernliga Pur” zeigt diese Woche am Sonntag/Montag ab 18 Uhr auf www.bfv.tv die Tore und Höhepunkte von vier Bayernliga-Partien. Aus der Staffel Nord wird eine Begegnung übertragen, natürlich auch das Heimspiel der SpVgg SV Weiden gegen den SV Seligenporten, das am Samstag ab 16 Uhr im Sparda-Bank-Stadion über die Bühne geht.

Die Partien bei „Bayernliga Pur” im Überblick:

SV Pullach – FC Unterföhring
1. FC Sonthofen – VfR Garching
SpVgg SV Weiden – SV Seligenporten
SV Erlbach – BCF Wolfratshausen (Montag)

weiterlesen...

U19 läutet Aufholjagd auf Spitzenreiter ein

????????????????????????????????????

SpVgg SV Weiden am Sonntag bei der JFG Hohe Linie zu Gast

Kompletter Kader steht dem Trainerteam zur Verfügung

Am Sonntag um 11 Uhr beginnt für die U19 der SpVgg SV Weiden in der Fußball-Bezirksoberliga in Tegernheim die Aufholjagd auf den Tabellenführer TSV Kareth-Lappersdorf. Nach einer intensiven und guten Vorbereitung, die mit dem Trainingslager am vergangenen Wochenende in Sokolov ihren Höhepunkt fand, geht die Wasserwerk-Elf in die Rückrunde.

Man will alles daran setzen, den mit vier Punkten Vorsprung auf Tabellenplatz 1 liegenden TSV Kareth-Lappersdorf noch abzufangen und den sofortigen Wiederaufstieg in die Landesliga zu verwirklichen. „Die Spieler sind in den Trainingseinheiten an ihre Grenzen gegangen und zeigen den absoluten Willen, eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen“, so Trainer Marius Sokol.

Am Wochenende wartet mit der JFG Hohe Linie ein Gegner, der über eine gefährliche Offensive verfügt und momentan mit zwölf Punkten den siebten Rang in der Tabelle belegt...

weiterlesen...

U17 und U15 präsentieren sich zu Hause

DSC_6424

Bayernliga-Teams der SpVgg SV erwarten den FC Ingolstadt

und die SG Quelle Fürth – Beide Spiele finden am Samstag statt

Bei den Jugendmannschaften des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden beginnt schön langsam wieder der Ernst des Lebens. Nach den beiden Niederlagen am letzten Wochenende haben die U17 und die U15 in der Bayernliga an diesem die Möglichkeit, in ihren Heimspielen gegen den FC Ingolstadt und gegen die SG Quelle Fürth, das erste Erfolgserlebnis in diesem Jahr zu holen.

Die U17 erwartet, sofern es die Platzverhältnisse zulassen, am Samstag um 16 Uhr am Wasserwerk den Tabellenführer FC Ingolstadt. Im Hinspiel ging die SpVgg SV in den ersten Minuten durch Samuel Stauber in Führung, ehe es dann eine hohe Niederlage setzte. Mit den „Schanzern“ kommt ein Team in die Oberpfalz, das der große Favorit auf den Aufstieg ist. Die Weidener wollen die positiven Ansätze aus dem Bayern-Spiel mitnehmen und auch gegen Ingolstadt Nadelstiche setzen...

weiterlesen...

U15-Fußballer setzen Auftakt in den Sand

Göhl1

SpVgg SV Weiden unterliegt beim ASV Cham mit 2:3 (0:2)

Gastgeber in entscheidenden Phasen einfach effektiver

Die U15-Fußballer der SpVgg SV Weiden haben in der Bayernliga den Start in die Rückrunde in den Sand gesetzt. Die Schwarz-Blauen unterlagen am Sonntag beim ASV Cham mit 2:3 (0:2), hätten sich aber unterm Strich einen Zähler verdient gehabt.

In Cham musste die SpVgg SV nach ein paar Ausfällen im Vorfeld auch noch kurzfristig auf Daniel Striegl (Grippe) und Jonas Köstler (Bindehautentzündung) verzichten. Der Beginn der Partie war sehr ausgeglichen, wobei die besseren Chancen der Gast aus Weiden hatte, diese aber nicht nutzte. Besser machte es der Gastgeber der bei seiner ersten Hundertprozentigen mit 1:0 in Führung ging.

Die Elf vom Trainerduo Markus König/Markus Fuchs wirkte aber nach dem Rückstand nicht geschockt und blieb Ihrer Spielweise treu...

weiterlesen...

SpVgg SV legt an der Säbener Straße mutigen Auftritt hin

DSC_6197

U17-Fußballer unterliegen dem FC Bayern München lediglich

mit 0:2 (0:1) – Weidener agieren mit viel Selbstvertrauen

Mutiger Auftritt der U17-Bayernliga-Fußballer der SpVgg SV Weiden. Sie bestritten am Sonntag ihr erstes Rückrundenspiel und verloren beim FC Bayern München II auf Kunstrasen an der Säbener Straße mit 0:2 (0:1). Die Weidener zeigten sehr gute Anfangsminuten. Sie versteckten sich nicht, sondern agierten mit Selbstvertrauen.

Mit der ersten Torchance erzielte Bayern in der elften Minute durch Rainer d’Almeida das 1:0. Die Oberpfälzer boten dem Favoriten dennoch Paroli und hatten einige Konterchancen, doch die Bayern-Abwehr präsentierte sich sattelfest. Trotz optischer Überlegenheit erspielte sich der FC Bayern in Durchgang eins keine weiteren klaren Möglichkeiten.

Die Gastgeber kamen besser aus der Pause und setzten die SpVgg SV zunehmend unter Druck, doch die Weidener Defensive hielt und überstand diese Phase schadlos. In der 50...

weiterlesen...