U11 macht das „doppelte Lottchen“

Jubel

Zwei Siege während der Woche

eingefahren – Auch als D3 überzeugt

Das „doppelte Lottchen“ machte die U11 des Bayernligisten SpVgg SV Weiden im Verlauf der vergangenen Woche. Zunächst traf man dabei zum wiederholten Male auf die U11 der befreundeten SV Grafenwöhr, gegen die mit 10:0 (4:0) gewonnen  wurde, ehe es gegen die DJK Weiden als D3 ein 6:4 gab.

Gegen Grafenwöhr sollte es dieses Mal eine ganz klare Angelegenheit für das Team von Interims-Coach Fabian Frey werden. Mit 10:0 (4:0) entführte man nämlich auch in dieser Höhe verdient die Punkte, was vor dem Spiel in dieser Deutlichkeit nicht zwingend zu erwarten war.  Die Art und Weise des Spiels  der Schwarz-Blauen war dabei einmal mehr überzeugend und stellte den Gegner vor allergrößte Probleme. – Torschützen für die SpVgg SV: Eddievaldo Dos Santos, Paul Richthammer und Tobias Gerber (je 2), Lorenz Leo, Lukas Wagner, Noah Güntner und Denis Tagner (je 1).

Nur wenige Tage später traf man dann zu Hause auf die U13 der DJK Weiden...

weiterlesen...

Vortrag von Dr. Stefan Pecher begeistert die Trainer

30 Trainer aus der Region lauschten aufmerksam dem Vortrag des Sportarztes Dr. Stefan Pecher.

Sportarzt referiert am NLZ der SpVgg SV Weiden und

gibt wichtige Tipps zur Vermeidung von Sportverletzungen

Auf großes Interesse ist der Vortrag des Sportarztes Dr. Stefan Pecher am Nachwuchsleistungszenttrum des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden gestoßen. 30 Trainer aus der Region ließen es sich Mitte letzter Woche nicht entgehen, den Ausführungen Dr. Pechers, der u. a. Teamarzt der deutschen Ski-Nationalmannschaft und deutscher Teamarzt bei verschiedenen Olympischen Spielen ist, zu den Themen „Sportmedizin, Sportverletzungen, Sport und Gesundheit und Aufbautraining nach Sportverletzungen“ zu lauschen.

„Unser NLZ ist auch ein Info-Center für die umliegenden Vereine. Daher e sich dieser Vortrag ebenso an diese sowie an die Eltern und Spieler unseres NLZs“, freute sich DFB-Stützpunkttrainer und NLZ-Jugendkoordinator Rainer Fachtan über die sehr gute Resonanz. Im VIP-Raum des Funktionsgebäudes im Sparda-Bank-Stadion zeigte Dr...

weiterlesen...

Etwas Sand im Getriebe der SpVgg SV Weiden

DSC_5116

Bayernligist muss sich in Unterfranken mit einem 0:0 zufrieden

geben – Gastgeber agieren hart – Riester im Krankenhaus

Den Sprung ganz nach oben vorerst verpasst, aber dennoch ist für den Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden im Kampf um den Regionalliga-Aufstieg weiterhin alles möglich. Die Mannschaft von Trainer Tomas Galasek musste sich am Samstagnachmittag in einer mit Hakn und Ösen geführten Patie beim 1. FC Sand mit einem 0:0 begnügen.

„Wir sind ungeschlagen geblieben. Bei diesem harten Spiel bin ich froh, dass wir nicht so viele Ausfälle zu beklagen haben. Was mir nicht gepasst hat, war die Tatsache, dass wir auf dem Kunstrasenplatz spielen mussten, wir müssen nun wieder Rasen riechen“, erklärte nach dem Schlusspfiff Galasek. Die Tatsache, dass der Rasenplatz angeblich von der Stadt gedüngt worden sei, wurde immer wieder angezweifelt, denn angeblich sei Sand – wenn überhaupt – bislang sehr selten auf dem Rasenplatz aufgelaufen.

Verwunderlich, dass diese kleine Wettbewerbsverzerr...

weiterlesen...

U10 legt nach der Winterpause Start nach Maß hin

Anhang 2

Zunächst gelingt ein 8:0-Heimsieg gegen die DJK

Neustadt/WN, ehe in Schirmitz mit 9:1 gewonnen wird

Einen Saisonauftakt nach Maß hat nach der Winterpause die U10 des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden in dieser Woche hingelegt. Zunächst gab es einen auch in der Höhe verdienten 8:0 (4:0)-Heimsieg gegen die DJK Neustadt/WN II, dem die Schwarz-Blauen am Mittwoch einen 9:1 (2:0)-Auswärtserfolg bei der SpVgg Schirmitz folgen ließen.

Die komplette Spielzeit über waren die SpVgg SV-Akteure gegen Neustadt/WN klar tonangebend. Mit gutem Spielaufbau und klugen Seitenwechseln wurde der Gegner versucht, in der eigenen Hälfte in Schach zu halten. In der vierten Minute hatte Tim Yalcin Pech bei einem Pfostentreffer und wenig später scheiterte Lukas Friedl aussichtsreich am Gästetorhüter. Josef Fenzl sorgte in der siebten Minute mit einem platzierten Distanzschuss für die Führung...

weiterlesen...

Meisterschaft ist aus eigener Kraft nun möglich

Foto(4)

Binnen drei Wochen hat sich die Ausgangslage verändert

SpVgg SV in Sand vor keiner leichten Hürde – Graf fehlt

Seit 16 Spielen ungeschlagen und das soll auch so bleiben, denn die SpVgg SV Weiden will noch hoch hinaus. Die Elf von Trainer Tomas Galasek steht aktuell einer ganz anderen Situation gegenüber als vor drei Wochen. Durch die Niederlage des FC Bayern Hof gegen Eichstätt in dieser Woche und dem ausgefallenen Spiel gegen Eintracht Bamberg ist sie ganz oben in der Bayernliga Nord angesiedelt.

„Nun sind alle oben eng beieinander und wir sind glücklicherweise ganz oben mit dabei und da wollen wir bis am Ende auch bleiben“, so Weidens Coach Tomas Galasek vor der Partie am Samstag bei Sand am Main, Beginn 15 Uhr.

Der Coach muss auf Stefan Graf aus persönlichen Gründen verzichten und wird so sein Mittelfeld umbauen müssen. Wie allerdings, stand am Donnerstag beim Abschlusstraining noch nicht fest. Der Gegner aus Sand dürfe nicht unterschätzt werden, da sie bereits seit fünf Spielen ungeschlagen sind...

weiterlesen...

Erfolgreicher Auftakt in die Frühlingsrunde

U 9 Max Bashkirov1

U9 gewinnt 3:1 gegen den VfB Mantel – Max Bashkirov

trifft für die SpVgg SV Weiden gleich dreimal

Am vergangenen Montag stiegen auch die kleinsten Kicker der SpVgg SV Weiden, die U9 in ihre Frühlingsrunde ein. Und der Auftakt gelang. Gegen den starken VfB Mantel gewannen die Mädels und Jungs 3:1.

In der ersten Halbzeit setzte die Mannschaft die Vorgaben von Trainer Christian Härtl sehr gut um und nutzte die gesamte Breite des Feldes. In der Folge gelang bereits in der dritten Minute Max Bashkirov (unser Foto) nach einer schönen Kombination das 1:0.

Nur kurz darauf konterte jedoch der VfB Mantel mit vier Spielern und glich zum 1:1 aus. Doch die SpVgg SV ließ sich dadurch nicht beeindrucken. Schon in der siebten Minute nutzte erneut Max Bashkirov einen unglücklich abgewehrten Ball und schoss zum 2:1-Führungstreffer ein.

Mit diesem Ergebnis ging es schließlich in die Pause. In der zweiten Halbzeit drängte der VfB Mantel  mit Macht auf den Ausgleich und kombinierte teilweise schön nach vorne...

weiterlesen...

BFV.TV zeigt Ausschnitte vom Sand-Spiel

Foto(1)

„Bayernliga“ Pur am Wochenende auf sieben Plätzen

zu Gast – Vier Partien aus dem Norden im Angebot

„Bayernliga Pur” zeigt diese Woche am Sonntag/Montag ab 18 Uhr auf www.bfv.tv die Tore und Höhepunkte von sieben Bayernliga-Partien. Aus der Staffel Nord werden vier Begegnungen übertragen, darunter natürlich auch das Auswärtsspiel der SpVgg SV beim 1. FC Sand, das am Samstag ab 15 Uhr in Sand über die Bühne geht.

Die Partien bei „Bayernliga Pur” im Überblick:

FC Sand – SpVgg SV Weiden
TSV Großbardorf – SV Alemannia Haibach
FC Unterföhring – DJK Vilzing
TSV Bogen – 1. FC Sonthofen
SpVgg Bayern Hof – VfL Frohnlach (Montag)
DJK Don Bosco Bamberg – SV Seligenporten (Montag)
SV Erlbach – SV Heimstetten (Montag)

weiterlesen...

SpVgg SV-Junioren genießen dreimal Heimrecht

DT Schützenmeisterschaft 2015 203

U19 und U13 möchten ihre gute Ausgangsposition nicht aus

der Hand geben – U17 und U14 peilen Wiedergutmachung an

Gleich dreimal Heimrecht genießen die Nachwuchsmannschaften der SpVgg SV Weiden an diesem Wochenende. Die U17, U14 und U13 wollen nach Möglichkeit zu Hause punkten. Auswärts muss hingegen die U19 in der Bezirksoberliga ran und möchte in Bad Abbach ihre gute Ausgangsposition nicht aufs Spiel setzen.

Am Sonntag um 11 Uhr trifft die U19 auf die JFG Donautal Bad Abbach. Der Gastgeber belegt momentan mit 17 Punkten aus 15 Spielen den siebten Tabellenplatz. Das Hinspiel gewann die Schwarz-Blauen zwar mit 4:2, taten sich dabei aber ungemein schwer. So glichen die JFG-Akteure zweimal aus und mussten sich erst durch einen Doppelschlag in den letzten Spielminuten geschlagen geben. Will Weiden weiter im Aufstiegsrennen dabei bleiben, so darf man sich keinen Ausrutscher erlauben. Derzeit belegt man bei zwei Spielen weniger den zweiten Rang mit sechs Punkten Rückstand auf Kareth-Lappersdorf...

weiterlesen...

Die SpVgg SV behält ihr Nachwuchsleistungszentrum

Talentsichtung

Auch in nächster Saison ist Weiden einer von 18 Standorten

in Bayern – BFV teilte am Mittwochnachmittag die Zusage mit

Das ging flott: Vor rund einer Woche fand noch die Evaluierung des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) der SpVgg SV Weiden statt, jetzt flatterte der Bescheid auf den Tisch. Wie der Bayerische Fußball-Verband (BFV) am Mittwoch mitteilte, setzt er in der Saison 2016/2017 auf eine hochqualifizierte und heimatnahe Talentförderung in bayernweit 18 NLZ, darunter auch wieder der Stützpunkt in Weiden.

Nach der jährlichen Leistungsüberprüfung aller bayerischen Standorte durch das Kernleitungsteam des Verbandes behalten 17 der bisherigen 18 Vereine ihren Status als BFV-NLZ. Lediglich der Standort beim insolventen FC Eintracht Bamberg fällt weg. „Die Vereine haben sehr gut gearbeitet und sich auf beeindruckende Art und Weise fast alle weiter verbessert...

weiterlesen...

Olympia-Arzt Dr. Stefan Pecher referiert

Pecher1

Am 13. April um 18 Uhr interessanter Vortrag am NLZ

Weiden – Auch umliegende Vereine sind eingeladen

Interessanter Vortrag am Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) der SpVgg SV Weiden: Am 13. April um 18 Uhr referiert der bekannte Sportarzt Dr. Stefan Pecher im VIP-Raum des Funktionsgebäudes im Sparda-Bank-Stadion am Wasserwerk. „Unser NLZ ist auch ein Info-Center für die umliegenden Vereine. Daher richtet sich dieser Vortrag ebenso an diese sowie an die Eltern und Spieler unseres NLZs“, sagt DFB-Stützpunkttrainer und NLZ-Jugendkoordinator Rainer Fachtan.

Sportarzt Dr. Stefan Pecher, der u. a. Teamarzt der deutschen Ski-Nationalmannschaft und deutscher Teamarzt bei verschiedenen Olympischen Spielen ist, referiert im NLZ Weiden zu den Themen „Sportmedizin, Sportverletzungen, Sport und Gesundheit und Aufbautraining nach Sportverletzungen“. „Dr. Stefan Pecher hat auf verschiedenen Fachgebieten und gerade bei Fußballverletzungen und Prävention viele Erfahrungen...

weiterlesen...

Fußballspaß pur in den Ferien am NLZ

BFV-Ferienschule

SpVgg SV Weiden bietet zu Pfingsten erneut drei Tage lang

ein BFV-Camp an – Anmeldungen sind ab sofort möglich

Auch in diesem Jahr bietet der Bayerische Fußball-Verband (BFV) dezentral wieder seine in den letzten Jahren erfolgreich durchgeführten BFV-Ferien-Fußballschulen in ganz Bayern an. In den Pfingstferien können fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche, Mädchen und Jungen zwischen 7 und 14 Jahren vom 23. bis 25. Mai am Sportgelände der SpVgg SV Weiden, Königsbergerstr. 48, 92637 Weiden, gezielt ihrem Hobby nachgehen.

Das Angebot richtet sich an alle Nachwuchskicker, die Lust auf Fußballspaß pur haben, coole Tricks lernen und neue Freunde treffen wollen. Vor Ort werden die Teilnehmer täglich von 9 bis 17 Uhr durch qualifizierte und erfahrene Trainer betreut. In diesem Jahr werden die Trainer am Nachwuchsleistungszentrum Rainer Fachtan (A-Lizenz), Dominik Beer (B-Lizenz), Max Gebert (C-Lizenz), Fabian Frey und Christian Härtl das Training leiten.

Für Mittagessen, Obst und ausreichend Geträ...

weiterlesen...