Olympia-Arzt Dr. Stefan Pecher referiert

Pecher1

Am 13. April um 18 Uhr interessanter Vortrag am NLZ

Weiden – Auch umliegende Vereine sind eingeladen

Interessanter Vortrag am Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) der SpVgg SV Weiden: Am 13. April um 18 Uhr referiert der bekannte Sportarzt Dr. Stefan Pecher im VIP-Raum des Funktionsgebäudes im Sparda-Bank-Stadion am Wasserwerk. „Unser NLZ ist auch ein Info-Center für die umliegenden Vereine. Daher richtet sich dieser Vortrag ebenso an diese sowie an die Eltern und Spieler unseres NLZs“, sagt DFB-Stützpunkttrainer und NLZ-Jugendkoordinator Rainer Fachtan.

Sportarzt Dr. Stefan Pecher, der u. a. Teamarzt der deutschen Ski-Nationalmannschaft und deutscher Teamarzt bei verschiedenen Olympischen Spielen ist, referiert im NLZ Weiden zu den Themen „Sportmedizin, Sportverletzungen, Sport und Gesundheit und Aufbautraining nach Sportverletzungen“. „Dr. Stefan Pecher hat auf verschiedenen Fachgebieten und gerade bei Fußballverletzungen und Prävention viele Erfahrungen...

weiterlesen...

Fußballspaß pur in den Ferien am NLZ

BFV-Ferienschule

SpVgg SV Weiden bietet zu Pfingsten erneut drei Tage lang

ein BFV-Camp an – Anmeldungen sind ab sofort möglich

Auch in diesem Jahr bietet der Bayerische Fußball-Verband (BFV) dezentral wieder seine in den letzten Jahren erfolgreich durchgeführten BFV-Ferien-Fußballschulen in ganz Bayern an. In den Pfingstferien können fußballbegeisterte Kinder und Jugendliche, Mädchen und Jungen zwischen 7 und 14 Jahren vom 23. bis 25. Mai am Sportgelände der SpVgg SV Weiden, Königsbergerstr. 48, 92637 Weiden, gezielt ihrem Hobby nachgehen.

Das Angebot richtet sich an alle Nachwuchskicker, die Lust auf Fußballspaß pur haben, coole Tricks lernen und neue Freunde treffen wollen. Vor Ort werden die Teilnehmer täglich von 9 bis 17 Uhr durch qualifizierte und erfahrene Trainer betreut. In diesem Jahr werden die Trainer am Nachwuchsleistungszentrum Rainer Fachtan (A-Lizenz), Dominik Beer (B-Lizenz), Max Gebert (C-Lizenz), Fabian Frey und Christian Härtl das Training leiten.

Für Mittagessen, Obst und ausreichend Geträ...

weiterlesen...

Erneut gut gespielt, aber nicht gepunktet

Foto(16)

U17-Junioren der SpVgg SV Weiden unterliegen dem TSV

1860 München mit 0:2 – Eine Hälfte lang Paroli geboten

Es ist wie so oft in dieser Saison schon gewesen: Gut gespielt, aber keine Punkte geholt. Erneut sind die U17-Junioren der SpVgg SV Weiden am Wochenende in der Bayernliga leer ausgegangen. Dieses Mal gab es beim Zweitliga-Nachwuchs des TSV 1860 München eine 0:2 (0:0)-Niederlage.

In der zehnten Minute gab es die erste Chance für die Löwen: Eine Flanke wurde länger und länger und segelte knapp am langen Eck vorbei. Die erste Möglichkeit der SpVgg SV war in der 33. Minute zu verzeichnen, doch ein Weitschuss war leichte Beute für den Schlussmann der Hausherren. Fünf Minuten vor der Pause rettete Peter Leibold im Tor der SpVgg SV in höchster Not vor dem sicheren 1:0. Der Tabellenvierte aus München war im ersten Durchgang erwartet spielbestimmend, doch Weiden verteidigte gut, so dass es beim 0:0 zur Pause blieb.

Aus dieser kam der TSV wesentlich besser und konnte bereits in der 43...

weiterlesen...

U13-Junioren der SpVgg SV bleiben auf Tuchfühlung

2016-04-08_Spiel-U13-OberpfälzerSeenland-14

Sicherer 4:0 (2:0)-Auswärtserfolg bei der JFG Oberpfälzer

Seenland – Noch zwei Zähler Rückstand auf den Spitzenreiter

Die U13-Junioren der SpVgg SV Weiden bleiben dem Spitzenreiter SV Raigering in der Bezirksoberliga auf Tuchfühlung. Die Mannschaft um die Trainer Manfred Lederer und Fabian Frey setzte sich am Freitagabend in Steinberg gegen die JFG Oberpfälzer Seenland sicher mit 4:0 (2:0) durch und haben jetzt, bei einem weniger ausgetragenen Spiel, nur noch zwei Zähler Rückstand.

Eine stark defensiv eingestellte Heimelf forderte der SpVgg SV-Truppe viel Kombinationsfußball ab. Durch enorme Laufbereitschaft und kluges Stellungsspiel erspielten sich die Wasserwerk-Akteure in der ersten Halbzeit einige gute Chancen. Bereits in der zweiten Minute setzte Lukas Winderl einen Freistoß knapp über das gegnerische Tor, in der 15. Minute köpfte Laurentin Göhlert in aussichtsreicher Position den Ball genau in die Arme des Torwarts.

weiterlesen...

NLZ Weiden erneut auf dem Prüfstand

Die BFV-Vertreter nahmen bei der Evaluierung des NLZ der SpVgg SV Weiden viele positive Eindrücke mit nach München. Mit dabei waren (v. l.): Antonio Di Salvo (Stützpunktkoordinator für Ostbayern und Co-Trainer der U19-nationalmannschaft), Rainer Fachtan (Jugendkoordinator der SpVgg SV), Sabine Loder (BFV-Trainerin), Gerhard Nothaft (16-Trainer), Michael Urbansky (Stützpunktkoordinator Nordbayern), Kurt Hass (Vorsitzender der SpVgg SV), Karl Fenzl (stv. Vorsitzender der SpVgg SV) und Philipp Kaufmann (Sportvorsitzender).

Bayerischer Fußball-Verband bei der SpVgg SV zu Gast

Funktionäre nehmen viele positive Eindrücke mit nach München

Alle Jahre wieder nimmt der Bayerische Fußball-Verband (BFV) seine Nachwuchsleistungszentren (NLZ) genauer unter die Lupe, bewertet sie und erkennt sie – im schlimmsten Fall – ab. Soweit wird es allem Anschein für das NLZ des Bayernligisten SpVgg SV Weiden erneut nicht kommen. Denn Antonio Di Salvo, Stützpunktkoordinator für Ostbayern, und sein Team nahmen letzte Woche eine Vielzahl positiver Eindrücke vom Wasserwerk mit nach Hause.

„Die Zusammenarbeit zwischen den Verantwortlichen aus Weiden und den BFV ist vorbildlich. Mittlerweile ist das NLZ in Weiden ein Aushängeschild und Richtungsweisend für den BFV. Bei der letzten NLZ-Tagung in Beilngries wurde dies allen NLZ-Verantwortlichen in Bayern als Beispiel für hervorragende Entwicklung vorgestellt“,  ließ sich Antonio Di Salvo, Stützpunktkoordinator für Ostbayern, entlocken...

weiterlesen...

U15-Junioren lassen in Frankreich aufhorchen

U15

SpVgg SV überrascht bei dritter Teilnahme am Turnier in

Hazebrouck – Erst im Finale ist gegen Abbeville Endstation

Bereits zum dritten Mal in Folge nahm die U15-Mannschaft der SpVgg SV Weiden über das Oster-Wochenende am internationalen C-Juniorenturnier des ASC Hazebrouck in Frankreich teil und belegte nach den Platzierungen sechs und fünf in den vergangenen beiden Jahren unter 16 Teams einen herausragenden zweiten Platz.

Bereits um 4 Uhr machte sich am Karfreitag der SpVgg SV-Tross, einige Eltern begleiteten Mannschaft und Trainer Markus König und Markus Fuchs, auf den Weg nach Frankreich. Rechtzeitig zum Empfang beim Bürgermeister der Stadt Hazebrouck traf man am späten Nachmittag am Zielort ein, ehe die Unterkunft, ein Internat im Stadtinneren, bezogen wurde.

Der Samstag stand ganz im Zeichen des Turniers. Drei Spiele standen in der Vorrunde auf dem Programm...

weiterlesen...

Wichtiger Sieg im Abstiegskampf

Kampf und Einsatz stimmten bei der SpVgg SV Weiden (l.) im Derby in Altenstadt/Voh…

Fußballerinnen der SpVgg SV Weiden siegen gegen

Altenstadt/Voh. mit 3:1 – Luft nach unten verschafft

Die Bezirksoberliga-Fußballerinnen der SpVgg SV Weiden haben im Kampf gegen den Abstieg einen wichtigen Erfolg gefeiert. Die Weidenerinnen setzten sich am Samstag im Derby beim SV Altenstadt/Voh. mit 3:1 (1:1) durch und verschafften sich somit Luft zu unteren Tabellenrängen.

Hoch konzentriert fuhren die SpVgg SV-Damen zum Derby. Die Gäste versuchten, von Beginn an Druck zu machen und kontrollierten das Spiel. Die erste größere Chance hatten jedoch die auf Konter lauernden Altenstädterinnen, als die schnelle Jasmin Meier ein Laufduell gewann, aber letztlich an Torfrau Simone Böhm scheiterte. In Führung ging aber dann trotzdem Weiden, als Jennifer Rosenau in der 25. Minute einen zu kurz abgewehrten Ball aus gut 20 Metern in den linken Torwinkel zirkelte...

weiterlesen...

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

DSC_2222

U11-Teams von Waldau und der SpVgg SV sind

Einlaufkinder – Zuvor Testspiel gegeneinander

„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!“ Nach diesem Motto verlief der vergangene Samstag für die U11-Kickerdes Bayernligisten SpVgg SV Weiden und der SG Waldau/Letzau/Irchenrieth. Zunächst traf man nämlich anlässlich eines aufeinander. Dieses wurde am Ende zwar zu einer klaren Angelegenheit für die heimischen Schwarz-Blauen, allerdings war das deutliche Ergebnis (11:0) auch schnell Nebensache geworden.

Die Treffer für die SpVgg SV Weiden erzielten dabei: Noah Güntner, Paul Richthammer, Tobias Gerber (je 2), Denis Tagner, Eddievaldo Dos Santos, Lukas Wagner, Lorenz Leo und Felix Weig. Nach dem Spiel stand schließlich ein besonderes Erlebnis für die Nachwuchskicker beider Teams auf dem Programm.

weiterlesen...

D3 der SpVgg SV zahlt viel Lehrgeld

D3-Moosbach

Unglückliche 1:2-Niederlage gegen JFG Oberpfälzer

Grenzland – Eigene Torchancen nicht genutzt

Viel Lehrgeld zahlte die D 3 der SpVgg SV Weiden bei ihrem Gastspiel bei der JFG Oberpfälzer Grenzland. Am Ende verlor man knapp und äußerst unglücklich mit 1:2. Weiden hatte für dieses Spiel erstmals die U11 ins Rennen geschickt, welche – entgegen allen Erwartungen – die Partie nach einer kurzen Eingewöhnungsphase gegen die U13 des Gegners sogar dominierte. Folgerichtig markierte Paul Richthammer mit einem Schuss aus dem Gewühl heraus in der 29. Minute auch die verdiente Führung für seine Farben.

Auch nach der Halbzeit war der Bayernliga-Nachwuchs etwas unerwartet die tonangebende Mannschaft und erspielte sich in toller Manier klarste Torchancen. Noah Güntner, Tobias Gerber und Eddievaldo Dos Santos scheiterten in aussichtsreichsten Positionen jedoch ebenso wie die einzige „D2-Leihgabe“ Elias Zeitler und Paul Richthammer.

Die körperlich deutlich überlegene JFG hingegen war bis zur 55...

weiterlesen...

Eintracht Bamberg muss Spiel in Weiden absagen

DSC_9189

Situation spitzt sich zu: Ex-Regionalligist bringt für Nachholspiel

kein Team auf die Beine – Derby wird für Don Bosco gewertet

Problemfall in der Bayernliga Nord: Der FC Eintracht Bamberg, der bei Gericht einen Antrag auf vorläufige Insolvenz gestellt hat, tritt am Dienstag in Weiden nicht an. Das hat der Verein am Montagnachmittag dem Spielleiter Thomas Unger mitgeteilt. Die Domstädter begrünen ihr Nichterscheinen damit, dass sie an einem Wochentag keine Mannschaft stellen können. Daher wird die Partie vom Sportgericht Bayern mit 2:0 für Weiden als gewonnen gewertet. Das ist schon die zweite verschuldete Absage des FC Eintracht, denn das Sportgericht wertete auch den Spielausfall im Derby gegen die DJK Don Bosco Bamberg am Karsamstag inzwischen als verschuldeten Spielausfall. Dagegen hat der Verein allerdings Berufung eingelegt. Nun dürfen sich die Bamberger keinen Spielausfall mehr leisten, denn ansonsten werden sie aus der Wertung genommen.

Hier geht es zum ausführlichen FuPa-Bericht!

weiterlesen...

SpVgg SV nimmt Kontakt zum Aufstieg auf

DSC_4734

Galasek-Elf gewinnt Spitzenspiel gegen Großbardorf mit

1:0 (1:0) – Josef Rodler macht den Treffer des Tages

Während der oberpfälzer Lokalrivale FC Amberg um den Klassenerhalt kämpft, sind die Fußballer der SpVgg SV Weiden auf dem besten Weg Richtung Regionalliga. Denn die Elf von Trainer Tomas Galasek ist nach dem 1:0 (1:0)-Heimerfolg am Samstag im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer TSV Großbardorf nicht nur seit nunmehr 15 Partien ungeschlagen, bei zwei weniger ausgetragenen Matches haben die Weidener alle Karten selbst in der Hand, den Aufstieg zu realisieren.

Den Sieg gegen die „Gallier“ haben die Schwarz-Blauen erneut ihrem Top-Stürmer Josef Rodler zu verdanken, er erzielte passenderweise mit seinem 15. Saisontreffer, die Vorlage kam von Kapitän Thomas Wildenauer, den entscheidenden Treffer...

weiterlesen...