U11 startet mit Sieg in eine „englische Woche“

Team gegen VfB

6:0-Derbysieg gegen VfB – „Mammutprogramm“

mit drei Spielen in nur fünf Tagen steht bevor

Mit einem 6:0-Auswärtssieg im Derby gegen den VfB Weiden startete die U11 der SpVgg SV Weiden in eine  bevorstehende „englische Woche“ , in welcher sie nicht weniger als drei Spiele innerhalb von nur fünf Tagen bestreiten muss.

Dabei tat man sich auf dem sehr kleinen Platz gegen einen unbequemen VfB zunächst sehr schwer und hatte in der zehnen Minute auch Glück, dass der Schuss eines VfB-Spielers nur ans Lattenkreuz klatschte. Dies bedeutete dann allerdings den Weckruf für die Mannschaft vom Wasserwerk, die in der Folge das Spiel an sich riss und dabei einen klaren Strafstoß noch ungenutzt ließ.

Wie bereits im Spiel vor einer Woche gegen die SpVgg Pirk waren es dann erneut Paul Richthammer (15.)  und Eddievaldo Dos Santos (20.), die ihr Team verdient in Führung schossen. Da man noch vor der Halbzeit die Treffer drei und vier folgen ließ, war das Spiel so gut wie entschieden.

Im zweiten Durchgang tat...

weiterlesen...

Später Ausgleich beschert Punktgewinn

Edelsfeld

SpVgg SV-Frauen holen wichtigen Punkt in Edelsfeld

Dadurch ist der Klassenerhalt in trockenen Tüchern

Aufgrund der engen Tabellenkonstellation in der Abstiegszone waren die SpVgg SV-Fußballerinnen der SpVgg SV Weiden am Samstag gefordert, etwas Zählbares vom 1. FC Edelsfeld, der den Klassenerhalt selbst schon in der Tasche hatte, mitzubringen. Das gelang beim 1:1 (0:1) auch, denn mit diesem Punktgewinn haben die Weidenerinnen den Ligaerhalt in der Tasche.

Das Spiel begann nervös und zerfahren, beide Teams brauchten einige Zeit, um ins Spiel zu finden. Weiden versuchte, das Spiel zu kontrollieren, kam aber selten gefährlich vor das Heimtor. Beiderseits bedurfte es Standardsituationen, um zu Chancen zu kommen. Während Weiden zwei aussichtsreiche Freistoßmöglichkeiten knapp vergab, gelang dem 1. FC Edelsfeld in der 36...

weiterlesen...

SpVgg SV erhält Regionalliga-Zulassung

DSC_6646

BFV teilt 27 Vereinen die frohe Kunde mit – Zusagen

sind zum Teil aber auch mit Auflagen verbunden

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat 27 Vereinen, darunter der FC Amberg und die SpVgg SV Weiden, unabhängig von der sportlichen Qualifikation die Zulassung für die Regionalliga Bayern (Saison 2016/2017) erteilt. Nach intensiver Prüfung der Bewerbungsunterlagen erhielten alle 18 bayerischen Regionalligisten sowie Drittligist FC Würzburger Kickers und acht Bayernligisten einen positiven Bescheid der BFV-Zulassungskommission.

Zum Teil sind die Zusagen mit Auflagen verbunden, die bis zum 1. Juli 2016 erfüllt werden müssen. „Alle haben ihre Hausaufgaben gemacht und wollen in der Regionalliga Bayern dabei sein, egal ob kleiner Amateurverein, ambitionierter Traditionsklub oder Zweite Mannschaft eines Profivereins. Das bestätigt den Stellenwert dieser attraktiven Liga“, bewertet Jürgen Faltenbacher, Vorsitzender der BFV-Zulassungskommission, das vorläufige Ergebnis.

Diese 27 Vereine haben die Zulass...

weiterlesen...

Sieben auf einen Streich, U13 siegt weiter

4036715

SpVgg SV setzt sich beim SSV Jahn Regensburg mit 4:1 (4:0)

durch – Zwei verschiedene Hälften – Nun geht es nach Wien

Die U13 der SpVgg SV Weiden hat in der Fußball-Bezirksoberliga auch ihr siebtes Spiel in Folge gewonnen. Obwohl die Mannschaft am Samstag enorm ersatzgeschwächt anreisen musste, wurde mit 4:1 (4:0) beim SSV Jahn Regensburg gewonnen. Dabei zeigte die Elf von Trainer Manfred Lederer zwei unterschiedliche Halbzeiten. Im ersten Durchgang wurde das Spiel dominiert und die 4:0-Führung zur Pause hätte sogar noch höher ausfallen können. Nach Wiederanpfiff dann das gegensätzliche Bild und den Gastgebern boten sich einige Chancen.

Bereits in der siebten Minute erzielte Lukas Winderl mit einem verdeckten Schuss von der Strafraumkante die 1:0-Führung. In dieser starken Phase boten sich für die Schwarz-Blauen Möglichkeit um Möglichkeit. Vier Minuten nach dem Führungstreffer erhöhte Paul Lehmann nach einer Ecke von Biran Kemikli mit dem Hinterkopf zum 2:0...

weiterlesen...

U15-Junioren machen wichtigen Schritt zum Klassenerhalt

IMG_0417

SpVgg SV fegt nach bester Leistung Bamberg mit 5:0 (3:0)

vom Platz – Noch zwei Begegnungen stehen bevor

Das war es dann fast: Die U15-Fußballer der SpVgg SV Weiden haben den Klassenerhalt in der Bayernliga so gut wie in der Tasche. Die Mannschaft von Trainer Markus König setzte sich nämlich am Samstag gegen den FC Eintracht Bamberg mit 5:0 (3:0) durch .

Gegen die Oberfranken traten die Schwarz-Blauen überzeugend und geschlossen auf. Auch wenn Bamberg die ersten fünf Minuten gehörte, übernahmen danach die Gastgeber das Kommando. Die Eintracht hatte vor allem mit der aggressiven Spielweise der SpVgg SV und das frühe Stören des Spielaufbaus so ihre Problem. Die Folge: Die Treffer durch Timo Bachmier, Jamal Dubios und Marius Göhl sorgten für die sichere 3:0-Führung zur Halbzeit.

Als dann erneut Göhl und Dubios zum 5:0 trafen, war die Begegnung endgültig entschieden...

weiterlesen...

U17 kassiert in letzter Sekunde Niederlage

DSC_4609

Ganz unglückliches 2:3 (1:1) gegen Aschaffenburg – SpVgg

SV lässt viele Chancen ungenutzt und wird dafür bestraft

Enttäuschung pur beim U17-Fußballern der SpVgg SV Weiden: Die Mannschaft muss weiterhin auf den ersten Sieg in der Bayernliga warten und war am Samstag im Heimspiel gegen den SV Viktoria Aschaffenburg ganz nahe dran. Durch einen Last-Second-Treffer unterlagen die Schwarz-Blauen ganz unglücklich mit 2:3 (1:1).

Bei herrlichem Fußballwetter begannen beide Teams zunächst verhalten, es gab in der Anfangsphase keine Chancen auf beiden Seiten. Die Kontrahenten agierten mit vielen weiten Bällen, so dass kein Spielfluss zustande kam. Mit der ersten Gelegenheit fiel der Weidener Führungstreffer in der 16. Minute durch Jordi Pirzer. Nach einer Ecke, davon hatte Aschaffenburg eine große Anzahl, entstand das 1:1 durch Philipp Meyer – ein kleiner Weckruf für den Gast, der nun etwas aktiver wurde.

weiterlesen...

Die Kleinen ärgern die Großen

so seh'n Sieger aus ...

U11 besiegt auch die U13 des TSV Flossenbürg

Enorme Leistung mit drei Punkten belohnt

Die U11 des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden hat nun auch die U13 des TSV Flossenbürg geärgert und sorgt in ihrer Spielgruppe somit weiter mächtig für Furore. Mit einer sensationellen Leistung entführte die Mannschaft von Trainer Carsten Schultes beim 1:0-Auswärtserfolg  verdient die Punkte und bleibt sogar in Distanz zum Tabellenführer.

Die beiden Teams rangierten vor diesem Spiel punktgleich auf den Plätzen 2 und 3 der Tabelle und  lieferten sich über die gesamte Spieldauer ein packendes und spannendes Spiel. Gegen einen körperlichen schier übermächtigen Gegner, der zudem den besten Angriff der Liga stellt, mussten die Jungs und Mädchen vom Wasserwerk erneut  an ihre körperliche Leistungsgrenze gehen...

weiterlesen...

SpVgg SV zeigt sich bestes erholt und gewinnt

DSC_6616

Bayernliga-Team landet wichtiges 2:0 (0:0) gegen den SV

Erlenbach – Reich und Saramati führen Elf zum Heimerfolg

Die SpVgg SV Weiden hat sich nach den beiden Niederlagen zuletzt gegen Hof und Eichstätt bestens erholt gezeigt und am Samstag ihr Heimspiel vor 230 Zuschauern gegen den SV Erlenbach mit 2:0 (0:0) gewonnen. Ein wichtiger Erfolg, um im Rennen um den Regionalliga-Aufstieg dabei zu bleiben, denn auch die Mitkonkurrenten – bis auf Hof, das erst am Sonntag spielte – setzten sich am Wochenende durch.

Florian Reich (61.) und Enis Saramati (74.) erzielten beim 2:0 ihre ersten Saisontreffer. „Wichtig ist, dass die Spannung bis zum letzten Heimspiel gegen Frohnlach bleibt, damit wir was zu feiern haben“, sagte Trainer Tomas Galasek. „Wir wussten, was uns erwartet und Weiden hat gerade in der zweiten Halbzeit bewiesen, dass sie eine echte Topmannschaft sind. Mit dem Stadion und mit dem Umfeld gehört ihr einfach in die Regionalliga“, unterstrich Erlenbachs Trainer Marco Roth.

Bei der SpVgg SV ...

weiterlesen...

SpVgg SV besiegt den SSV Jahn Regensburg

U14 gegen Jahn

Reinen U14-Vergleich entscheidet Weiden mit 1:0 für

sich – Gastgeber über die gesamte Spielzeit gefährlicher

Schon im letzten Spiel gegen Burgweinting hat es sich  gezeigt, dass die U14 der SpVgg SV Weiden derzeit bestens in Fahrt ist, jedoch nur das entscheidende Quäntchen Glück fehlte, um die Punkte zu holen. Das taten die Bezirksoberliga-Fußballer nun am Mittwoch im Heimspiel gegen den Spitzenreiter SSV Jahn Regensburg der mit 1:0 (1:0) bezwungen wurde.

Regensburg begann mit einem munteren Kombinationsspiel, Weiden hielt mit konsequenten, frühen Angreifen dagegen. So dauerte es bis zur 14. Minute, als wieder einmal  nach einem klasse Konter Siegert zur Stelle war und zum 1:0 einschob. Die Jahn-Jungs, zur kommenden Saison in der Regionalliga spielend, hatten zwar weiterhin die höheren Spielanteile, effektive Chancen waren aber nicht dabei.

Nicht so die Weidener Jungs. Wiederum mit einem gut getimten Zuspiel auf Völkl setzte dieser alleine vor dem Gästekeeper die Kugel nur an den Pfosten (26.)...

weiterlesen...

Drei Siege aus den letzten drei Spielen sind Pflicht

P1310886

SpVgg SV Weiden erwartet am Samstag um 16 Uhr den

SV Erlenbach – Jobst wieder im Kader – Jede Chance nutzen

Die Vorgabe für die Bayernliga-Fußballer der SpVgg SV Weiden ist klar: In den letzten drei Spielen ist Verlieren verboten. So am Samstag um 16 Uhr im Himspiel gegen den SV Erlenbach. „Jede Möglichkeit, die sich zum Torschuss bietet, muss gegen Erlenbach genutzt werden“, so das erklärte Ziel von Trainer Tomas Galasek. Die SpVgg SV Weiden hat sich fest vorgenommen, neun Punkte aus den drei Restspielen zu holen. „Wir wollen wieder den Anschluss nach ganz oben sichern und am Ende mit dabei sein, wenn es um den Regionalliga-Aufstieg geht“, so der Coach.

Beim 1:0-Sieg im Hinspiel entschied ein Freistoß von Matthias Heckenberger in der 27. Minuten. „Wir haben uns gegen die kompakt in der Abwehr stehenden Erlenbacher im Hinspiel schon sehr schwer getan, uns Chancen zu erspielen. Wenn diese aber da sind, dann müssen wir diese auch nutzen“, fordert Galasek...

weiterlesen...

Brauchbare Sportsachen von Kindern für Kinder

DSC_8573

Donnerstag ging der erste Flohmarkt des Fördervereins

über die Bühne – Wiederholung ist schon geplant

Der erste Sportklamotten-Flohmarkt des Jugendfördervereins der SpVgg SV Weiden lief noch etwas schleppend an, aber Vorsitzende Stefanie Sperrer ist zuversichtlich: „Das nächste Mal hat sich das herumgesprochen, dass man brauchbare Sportsachen von seinen Kindern hier an den Mann oder die Frau bringen kann“.

Am Donnerstag veranstaltete sie mit ihrem Team den Flohmarkt im Sparda-Bank-Stadion. Unter allen Teilnehmern wurde ein Wochenende mit einem Audi A5 Sportback ausgelost. „Hintergrund dieser Aktion ist es, dass man hier eine günstige Plattform findet, Sportsachen an das Kind oder den Jugendlichen zu bekommen, um endlich im Kleiderschrank Platz für Neues zu haben. Der Geldbeutel wird dabei auch noch geschont, wenn man sich das eine oder andere Trikot oder den kaum benutzten Fußballschuh mitnimmt“, so Sperrer.

Die Crew des Jugendfördervereins der SpVgg SV Weiden wird auf jeden Fall einen zweit...

weiterlesen...