U14 gewinnt beim SV Raigering

U14-Raigering

Nachdem man in den beiden Nachholpartien gegen ASV Cham ein überzeugender Sieg und gegen den Tabellenführer JFG 3-Schlösser Eck ein respektabler Punktgewinn gelang, siegte der Weidener Nachwuchs gegen den Konkurrenten um den Abstieg dem SV Raigering. Nach zweimaligem Rückstand erspielten sich die Schwarz-Blauen die drei Punkte in letzter Minute.

SV Raigering U15 – SpVgg SV Weiden U14   2-3 (2-1)

Im Pandurenpark trafen zwei Mannschaften aufeinander, welche sich nach der Winterpause recht erfolgreich gegen den Abstieg stemmen. Die Weidener, ja bekanntlich in der Erfolgsspur, mussten im Auswärtsspiel beim SV Raigering antreten, der seinerseits vier der letzten sechs Spiele gewonnen hat.

Bei schwül heißem Wetter fand ein intensives Spiel der Tabellennachbarn statt, in dem sich nichts geschenkt wurde. In den ersten 10 Minuten legten die Gastgeber gut los und drückten auf den Führungstreffer, welcher schließlich auch, unterstützt durch einen Weidener Abwehrfehler, gelang...

weiterlesen...

Nachsichtungstermine für die Jahrgänge 2001 – 2004 am Sportpark

DFB-Stützpunkt

Nachsichtungstermin an allen bayerischen DFB–Stützpunkten für Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2004, 2003, 2002 und 2001

Der Bayerische Fußballverband möchte alle Spieler der Jahrgänge 2001 – 2004 zur Nachsichtung am 13. Juni einladen.

Die Nachsichtung in Weiden findet im Nachwuchsleistungszetrum, genauer gesagt im Sportpark der SpVgg SV Weiden, Königsberger Str. 48, 92637 Weiden, statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Beginn ist 17:00 Uhr für die jüngeren Jahrgänge und ab 18:30 Uhr für die älteren Akteure. Alle Spieler sollen bitte eine Viertelstunde vor Beginn zur Registrierung anwesend sein. Diese Einladung geht besonders an Jugendliche, die sich im Laufe der letzten Zeit sehr gut entwickelt haben, besondere Veranlagungen zeigen und talentierte und gute Sportler sind.

Wir freuen uns auf euch und wünschen euch viel Erfolg!

weiterlesen...

Heckenberger, Saramati und Hofmann verlassen den Verein – Wodniok als „Stand by“

Wodniok

Rafael Wodniok, Matthias Heckenberger, Enis Saramati und Ersatzkeeper Felix Hofmann verlassen den Verein. 

Der 34 jährige Rafael Wodniok wird sportlicher Leiter bei TSV Wacker Neutraubling. Mit ihm wechselt auch Saramati in die Bezirksliga nach Neutraubling. Wodniok, der beruflich eingespannt war und immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hatte, bleibt der SpVgg SV Weiden aber verbunden. „Im Fall der Fälle“ würde Rafael Wodniok als Spieler weiterhin zur Verfügung stehen

Matthias Heckenberger, der vor allem in der Rückrunde mit Verletzungen zu kämpfen hatte, verlässt den Verein ebenfalls, hat aktuell aber noch keinen neuen Verein.

Keeper Hofmann möchte als junger Akteur Spielpraxis beim Bezirksligisten  FC Schwarzenfeld sammeln. Die Vorstandschaft der SpVgg SV Weiden dankt den Spielern aus dem Bayernligakader für ihr unermüdliches Engagement...

weiterlesen...

U11 schlägt nächste U13

Einlaufen der Mannschaften

4:2-Auswärtserfolg über DJK Weiden – Konter entscheidet enges Spiel

Mit der U 13 der DJK Weiden stolperte nun der nächste „Favorit“ über die U11 des Bayernligisten SpVgg SV Weiden. In einem Spiel auf Messers Schneide sollten nämlich die „Youngsters“ vom Wasserwerk am Ende mit 2:4 (1:2) die Oberhand behalten und mischen als das mit Abstand jüngste Team die Liga weiter auf. Die SpVgg-SV-Akteure legten bei dieser Partie zwar wiederum die reifere Spielanlage an den Tag, mussten jedoch auch in diesem Spiel wieder völlig an ihre körperliche Leistungsgrenze gehen. Die DJK setzte nämlich ihrerseits die körperlichen Vorteile konsequent ein, gab zu keinem Zeitpunkt auf und trug Angriffe vor allen Dingen über ihre hochgewachsenen und brandgefährlichen Stürmer vor.

Die Gäste-Führung von Paul Richthammer (5.), der etwas überraschend nach einem Eckball mit dem Kopf zur Stelle sein durfte, konnte die Heimelf bereits in der 14. Minute durch ein unglückliches Eigentor wieder egalisieren...

weiterlesen...

4 Punkte aus Nachholpartien für die U14 der SpVgg SV Weiden

U15 II

Sieg gegen ASV Cham und Unentschieden gegen Tabellenführer 3-Schlösser Eck

Nachdem die U14 vor der Winterpause lediglich ein Unentschieden erkämpfte und drei Punkte auf dem grünen Tisch zugesprochen bekam, konnte man nicht erwarten, dass sich das Team um Andreas Bauernfeind und Thomas Prem so entwickeln würde. Im Jahr 2016 stehen mit fünf Siegen, einem Unentschieden und lediglich einer Niederlage bereits 16 Punkte zu Buche.

SpVgg SV Weiden U14  –  ASV Cham U14    2-0  (1-0)

Im Nachholspiel gegen die U14 des ASV Cham ging es darum sich für die Hinspiel Niederlage zu revanchieren. Der ursprüngliche Termin musste verlegt werden, da die Heldenschmiede der Chamer U14 zu Ferienbeginn an einem internationalen Turnier in Wien teilnahm, wo sie den hervorragenden 2. Platz belegte. Das Weidener Team konnte aus dem Vollen schöpfen, da auch die Verletzten und kranken Spieler wieder an Bord waren.

Der Chamer Nachwuchs legte gleich gut los und erspielte sich ein kleines Übergewicht in den ersten Minuten...

weiterlesen...

Fußball meets Eishockey

U11 vs Young Blue Devils

Trainingsspiel der U11 gegen Young Blue Devils (U14)
Sport verbindet unterschiedliche Sportarten

Zu einem Event der etwas anderen Art trafen sich am Donnerstag die U11 des Bayernligisten SpVgg SV Weiden und die U14 der Young Blue Devils Weiden. Kurzerhand hatten die Trainer Peter Hampl und Carsten Schultes ein Freundschaftsspiel ihrer beiden Teams am Weidener Sparda-Stadion organisiert. Die Young Blue Devils begaben sich dabei auf ein für sie völlig ungewohntes Terrain und tauschten bei bestem Fußballwetter das glatte Eis gegen grünen Rasen ein. Dies dürfte eine gelungene Abwechslung zum sonst so schweißtreibenden Training während ihrer derzeitigen Vorbereitungsphase gewesen sein.

Bei diesem äußerst fairen Freundschaftsspiel, welches zudem vor einer unerwartet stattlichen und lautstarken Zuschauerkulisse stattfand, hatte am Ende die Wasserwerks-Elf die Nase vorn, während das Eishockeyteam wiederum das abschließende Elfmeterschießen überraschend für sich entscheiden konnte.

Somit gab es zum Ende d...

weiterlesen...

U14 am kommenden Wochenende gleich doppelt gefordert

Image0012

Am heutigen Donnerstag gastiert die U14 der Schwarz-Blauen zum Nachholspiel beim Tabellenführer der Bezirksoberliga Oberpfalz der JFG 3-Schlösser-Eck. Nach einem sehr guten Rückrundenstart mit fünf Siegen und einer Niederlage gehen die Schwarz-Blauen mit viel Selbstvertrauen in die Partie, jedoch hat man die 2:0 Hinspielniederlage noch im Hinterkopf. Vor allem die sehr starke Offensive allen voran dem führenden der Torschützenliste Dominik Lindner wird den Schwarz-Blauen vor Probleme stellen. Daneben ist das Zentrum mit Stadler weiterhin körperlich und spielerisch extrem stark besetzt. Die Schwarz-Blauen werden erstmal sehr defensiv in die Partie gehen und schauen wie sich der Spielverlauf entwickelt. Vielleicht ist beim Tabellenführer eine Überraschung möglich. Man will sich aufjedenfall ordentlich präsentieren und die positive Entwicklung fortsetzen. Fehlen wird Leon Schubert.

Am kommenden Samstag gastieren die Schwarz-Blauen beim SV Raigering im Pandurenpark...

weiterlesen...

U11 feiert erneut Schützenfest

Kantersieg gegen Grafenwöhr!
Grundstock zum Erfolg bereits in der Anfangsphase gelegt.

Ein wahres Schützenfest bekamen die Zuschauer beim Spiel zwischen den U11-Teams der SpVgg SV Weiden und des SV / TuS / DJK Grafenwöhr geboten, denn beide Mannschaften geizten am Ende nicht mit Toren. Beim 12:4-Heimerfolg des Bayernliganachwuchses vom Wasserwerk sollten nicht weniger als 16 Tore fallen.

Die „Schwarz-Blauen“ legten dabei vom Anstoß weg einen unglaublichen Siegeswillen an den Tag und zwangen die Gäste durch aggressives Pressing früh zu Fehlern und Ballverlusten. Da die daraus resultierenden Angriffe auch noch ausnahmslos mustergültig zu Ende gespielt wurden, führte die Wasserwerks-Elf schon nach drei Minuten uneinholbar mit 3:0. Weiden war auch im weiteren Spielverlauf jederzeit Herr der Lage und erzielte in regelmäßigen Abständen neun weitere, zum Teil äußerst sehenswert herausgespielte Treffer zu einem nie gefährdeten Heimsieg.

Trotz des klaren Sieges war Trainer Carsten Schultes in einem Pu...

weiterlesen...

U10 erreicht Platz 8 beim McDonald’s Cup in Neumarkt

Mc Donalds Cup 2016

Beim McDonald’s Cup 2016 in Neumarkt erreicht die U10 Mannschaft der SpVgg SV Weiden am 29.05. einen ordentlichen achten Platz unter 13 Teilnehmern. In der stark besetzten Vorrundengruppe B wurde der dritte Platz erspielt, so dass man in der Finalrunde um die Plätze 6 bis 9 antrat.

Vorrunde:
Gleich im ersten Spiel traf die Mannschaft von Trainer Dominik Beer auf keinen geringeren als den Favoriten und auch späteren Turniersieger 1. FC Nürnberg. Der „Club“ war die aktivere Mannschaft und gewann verdient mit 2:0 Toren. Nach dem frühen 0:1 Rückstand in der vierten Minute wäre Tim Yalcin durch einen abgefälschten Schuss beinahe der mögliche Ausgleich gelungen. Der Ball kullerte aber knapp am Tor vorbei. Erst mit dem Schlusspfiff erzielte der Club das Tor zum Endstand.

Im zweiten Vorrundenspiel gegen den FC Coburg gab es eine unglückliche 0:1 Niederlage. Der Schuss zum entscheidenden Tor wurde unglücklich abgefälscht. Torhüter Marcello Cinak war machtlos...

weiterlesen...

Ein Stück Stadtgeschichte

Stadtarchiv Weiden

Das Vereinsarchiv der SpVgg Weiden wurde an das Stadtarchiv Weiden übergeben.

Von Jürgen Wilke

Weiden. „Vereinsgeschichte ist auch immer Stadtgeschichte“, mit diesen Worten kommentierte Petra Vorsatz, die Leiterin des Amtes für Stadtgeschichte, Kultur und Tourismus, die Übergabe historisch wertvoller Aufzeichnungen der Spielvereinigung (SpVgg) Weiden. Kurt Haas, erster Vorstand und Reiner Nachtigall, Schriftführer der SpVgg, waren ins Weidener Stadtarchiv gekommen, um die historischen Unterlagen, die durchaus Unikat-Charakter haben, zu übergeben.

Mit dabei war auch Johannes Herrmann, der Sohn des 2014 verstorbenen Urhebers Alfred Herrmann, der den Nachlass auf dem Dachboden des Elternhauses fand und an den Verein übergab. Zu der Sammlung zählen die Protokollbücher von den Vorstandssitzungen der SpVgg von 1924 bis 1950 mit dem Gründungsprotokoll vom 19. Januar 1924...

weiterlesen...

Viel Spaß bei der BFV-Ferienfußballschule am NLZ Weiden

BFV Ferienschule

46 Jungs und ein Mädchen waren Pfingsten bei der 3-tägigen BFV-Ferienfußballschule am Sportpark mit Eifer und Begeisterung dabei. Das Trainerteam um Leiter Rainer Fachtan, Carsten Schultes, Dominik Beer, Maximilian Gebert und Fabian Frey legten verschiedene Schwerpunkte. Am ersten Tag wurde auf Dribbling und Individualtaktik geachtet. Darauf folgten am Dienstag das Passspiel und die Gruppentaktik. Den Abschluss bildete die Ballan- und mitnahme und Überzahlspielformen. Täglich wurden verschiedene Wettbewerbe im Elfmeter und Kopfballkönig durchgeführt. Auch ein Hollandturnier wurde jeden Nachmittag durchgeführt. Am letzten Tag wurden die besten drei Spieler jeder Gruppe ausgezeichnet. Rainer Fachtan betonte, dass die technische Ausbildung auch bei der BFV-Ferienfußballschule einen großen Stellenwert einnimmt. Natürlich müssen die Jungs und Mädchen auch Spaß und Freude haben. Geeignete Übungsformen mit hohen Motivationshintergrund werden dafür angewendet.

Talentierte Spieler aus dem Einzugsbereich...

weiterlesen...