U13 gewinnt internationales Turnier in Wien!

Danube-Challenge-Cup_Wien

Ihre beeindruckende Form konnte die U13 nun auch international unter Beweis stellen. Beim Danube Challenge Cup in Gerasdorf/Wien konnte die Mannschaft von Manfred Lederer, Fabian Frey und Bernhard Fritz den ersten Platz erreichen. Bei diesem internationalen Jugendturnier, das am Samstag und Sonntag ausgetragen wurde, nahmen insgesamt 76 Mannschaften teil, 15 in der Altersklasse U13.

Für die SpVgg SV-Jungs, angereist mit insgesamt 51 Spielern, Trainern, Betreuer und Unterstützern, ging es am Samstag nach der großen Eröffnungszeremonie vormittags im ersten Spiel gegen die polnische Mannschaft Gornik Wieliczka. Durch die Tore von Johannes Reil, Angelos Kotsopoulos, Paul Lehmann und David Schraml konnte ein gelungener Einstand gefeiert werden. Im zweiten Gruppenspiel gegen den SK Nizbor aus Tschechien wurde dann über die Spielzeit von 30 Minuten ein wahres Schützenfest gefeiert...

weiterlesen...

Premiere im Stadion – U14 verliert gegen den Club

Teamgeist..

Zum ersten Mal durfte die U14 im Sparda-Bank-Stadion zu einem Punktspiel antreten. Zu Gast war niemand geringeres als die U13 des 1. FC Nürnberg. Nach sieben Siegen aus den letzten acht Spielen ging man guten Mutes in die Partie gegen die Franken.

Von Beginn an macht jedoch die Club-Jugend mächtig Druck. Die Nürnberger standen sehr hoch und ließen unsere Jungs gar nicht richtig zum spielen kommen. Auch war einigen Spielern die Nervosität anzumerken. Folgerichtig stand es zur Halbzeit bereits 0-2. Den zwischenzeitlichen 1-4 Anschlußtreffer erzielte Julian Siegert für unsere SpVgg SV Weiden. Das Endergebnis von 1-5 war auch in dieser Höhe verdient.

Jetzt gilt es für das Trainergespann Andreas Bauernfeind und Thomas Prem das Selbstvertrauen der Jungs wieder aufzubauen, damit sie wieder in die Spur kommen und bei den kommenden Pflichtspielen punkten.

weiterlesen...

Träumen erlaubt – Was wäre wenn…

EinTeam

Weiden. Samstag 21.05.2016, 15:47 Uhr – Schlusspfiff durch Schiedsrichter Marx im Weidener Sparda-Bank-Stadion. Die heimische SpVgg SV Weiden hat ihre Pflicht erfüllt und gegen das Kellerkind aus Frohnlach gewonnen. Gespannt gehen die Blicke auf die Smartphones, die Telefonleitungen glühen. Wie steht es in Seligenporten? Ist Hof gegen Großbardorf schon zu Ende? Nach bangen Minuten des Wartens – die offizielle Durchsage von Stadionsprecher Hartung. Seligenporten verliert zu Hause gegen Erlenbach! Marco Roth, Trainer des SV Erlenbach hat Wort gehalten. Nun das Ergebnis aus Hof – der TSV Großbardorf entführt die 3 Punkte aus Hof und steigt direkt in die Regionalliga auf. Jubel am Wasserwerk, Weiden hat die Relegation erreicht. Nächste Woche geht es weiter, der Traum lebt!

So, oder so ähnlich wünschen wir uns das alle doch irgendwie. Die Mannschaft, die Verantwortlichen, die Fußballfans der Region...

weiterlesen...

U 19 BOL Meister – Aufstieg in die Landesliga perfekt!

13243846_552331231613806_6163039051270756525_o

Mit einem klaren 4-0 Sieg gegen die SG Untertraubenbach krönt unsere U 19 eine grandiose Saison und wird Meister der BOL-Oberpfalz. Das Team steigt somit mit drei Punkten Vorsprung in die Landesliga auf.

Gratulation an die Mannschaft und Danke an alle Eltern, Betreuer, Trainer und fleißigen Helfer!

weiterlesen...

3-0 Sieg in Eltersdorf – Entscheidung am letzten Spieltag

3-0 Sieg in Eltersdorf

Eltersdorf: Mit einem 3:0 (2:0) Sieg beim SC Eltersdorf absolvierte die SpVgg SV Weiden ihr letztes Auswärtsspiel in dieser Saison. Somit bleiben sie weiter im Rennen um den möglichen Relegationsplatz zur Regionalliga, aber auch zu Tabellenplatz eins der Fußball Bayernliga. Nur so recht jubeln wollte keiner nach den 90 Minuten, denn die Mitkonkurrenten patzten nicht, so siegte Seligenporten mit 2:1 über Eichstätt, der FC Bayern Hof besiegte den SSV Jahn Regensburg II mit 2:1 und Großbardorf schlug Don Bosco Bamberg mit 4:0. So rangiert Weiden mit 64 Punkten auf Platz fünf, nun wird die Entscheidung erst am letzten Spieltag fallen, wer den direkten Aufstieg und wer die Relegation schaffen wird.

Die Weidener hatten wieder Rafael Wodniok im Mittelfeld, wogegen Matthias Heckenberger auf der Bank Platz nahm. Bei Eltersdorf fehlten einige Stammspieler, die durch U 23 und U 19 Akteure ersetzt wurden...

weiterlesen...

U 11 landet weiteren Kantersieg

Team beim TSV Pleystein

13:1-Auswärtserfolg beim TSV Pleystein – Steigerung nach frühem Rückstand

Einen ungefährdeten Auswärtserfolg landete die U 11 der SpVgg SV Weiden bei ihrem Gastspiel in Pleystein. Dabei ließ man der Heimelf nicht den Hauch einer Chance und feierte am Ende mit 13:1 einen Kantersieg.

Zunächst begann das Spiel jedoch mit einer faustdicken Überraschung: die Führung in diesem erzielte nämlich nicht der Favorit aus Weiden, sondern überraschend das Tabellenschlusslicht vom TSV Pleystein. Weiden wirkte bis dahin relativ müde und etwas „überspielt“, hatte man doch in den vergangenen fünf Tagen nicht weniger als drei Punktspiele bestreiten müssen. Die Pleysteiner Führung sollte allerdings nicht lange Bestand haben, denn die Schwarz-Blauen zeigten sich davon wenig geschockt und erwachten nun ihrerseits aus der bis dahin an den Tag gelegten „Lethargie“...

weiterlesen...

U 11 unterliegt im Spitzenspiel

Teamgeist..

0:3 gegen U13 der JFG Oberpf. Grenzland verloren – Niederlage aber kein „Beinbruch“

Keinen guten Tag erwischte die U11 des Bayernligisten SpVgg SV Weiden im Spitzenspiel gegen die U13 der JFG Oberpfälzer Grenzland. Der Heimelf sollte an diesem Tag nämlich so gut wie gar nichts gelingen, so dass die Gäste mit 0:3 Toren am Ende völlig verdient die Punkte mit nach Hause nahmen.

Als Anfang vom Ende dürfte dabei für die SpVgg SV wohl auch die Auswechslung ihres Spielers Eddievaldo Dos Santos bezeichnet werden, der bereits in der 7. Spielminute angeschlagen vom Feld musste. Die Heimelf, der man zwar den Kampf zwar nicht absprechen kann, sollte jedoch spätestens ab diesem Zeitpunkt überhaupt nicht mehr ins Spiel zurück finden, wirkte von da an völlig verunsichert und war gegenüber den Vorwochen auch nicht annähernd wieder zu erkennen.

Diese Unsicherheiten nutzten die Gäste zwischen der 10. und 23...

weiterlesen...

U9 glücklos bei Niederlage gegen die DJK Weiden

Bild3

Mit großem Einsatz, aber wenig Glück verloren die Kleinsten der SpVgg SV Weiden am Montag ihr Spiel bei den Kickern der DJK Weiden mit 0:3 (0:1).

Nach anfänglicher Verwirrung entwickelte sich ein schnelles Spiel in dessen Verlauf sich viele Torchancen für die Schwarzblauen ergaben. So konnte schon in der 5. Spielminute Jannis Arnold einen guten Schuss auf das gegnerische Tor anbringen, wobei der Ball aber leider an der Latte abprallte. Eine Minute später kamen Max Kaufmann und Christian Reil ebenfalls mit guten Torschüssen durch, die aber auch fehlgingen. Der anschließende Konter der DJKler wurde von Angelique Pressl und Leonie Schulz gut abgeblockt.

So ging es energisch hin und her, bis die Heimmannschaft in der 12. Minute eine Lücke in der aufgerückten Abwehr nutze und das erste Tor schoss.

Die SpVgg SV ließ sich dadurch jedoch nicht beeindrucken und griff unermüdlich das gegnerische Tor an...

weiterlesen...

U 19 kurz vor direktem Wiederaufstieg in die Landesliga

U19

Durch eine Serie von 12 Spielen ohne Niederlage, darunter 11 Siege, steht die Wasserwerkelf einen Spieltag vor Saisonende mit 3 Punkten Vorsprung vor Dauerkonkurrent Kareth-Lappersdorf auf Platz 1 der Tabelle.

Durch einen ungefährdeten 4:0 Sieg am Mittwoch im Derby gegen den FC Weiden Ost holte man sich die Tabellenführung kurz vor Saisonende zurück. Zur Meisterschaft und dem damit verbundenen sofortigen Wiederaufstieg in die Landesliga fehlt somit nur noch ein Punkt.

Diesen Punkt gilt es im letzten Saisonspiel am Sonntag um 11.00 Uhr am heimischen Wasserwerk gegen die SG Untertraubenbach zu erkämpfen. Die Gäste belegen momentan mit 21 Punkten aus 21 Spielen den 9. Tabellenplatz und kämpfen noch um den Klassenerhalt.

Das Trainerteam Marius Sokol und Fabian Dimper erwarten sich somit harte Gegenwehr auf der Zielgeraden zur Meisterschaft. Mit einer ähnlich konzentrierten und abgeklärten Spielweise wie in den letzten Begegnungen dürfte der fehlende Punkt jedoch zu holen sein.

Bei einer Niederlage und gle...

weiterlesen...

U10 gewinnt erneut zweistellig

img_5237

Auch im letzten Vorrundenspiel der Frühjahrsrunde gelang der U10 Mannschaft der SpVgg SV Weiden ein auch in der Höhe verdienter 10:2 (3:0) Heimsieg gegen die SG Plössberg/Schönkirch. Somit beendet die Mannschaft von Coach Dominik Beer die ersten sechs Spiele mit der Maximalausbeute von 18 Punkten und einem Torverhältnis von 56:6 Toren.

Von Anfang an entwickelte sich ein tolles Spiel, weil sich auch die Gäste durch ihre agilen Stürmer, zumeist nach langen Pässen, die eine oder andere Chance erarbeiten konnten. Abwehrspieler Toni Herrmann und Vid Mrkonjic konnten sich in diesem Spiel über Arbeit nicht beschweren. Auch Torhüter Felix Weig, der für den verletzten Keeper Marcello Cinak das Tor hütete, musste einige Male konzentriert zu Werke gehen. Die Weidener Mannschaft zeigte eine spielerisch sehr starke Leistung, lies den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und verlagerte das Spiel über die komplette Breite...

weiterlesen...

29 Trainer nehmen Fortbildungsangebot wahr

Infoabend Mai 2016

Am DFB-Stützpunkt der SpVgg SV werden Neuerungen

demonstriert – Hospitation jederzeit möglich

Am Montag öffneten wieder alle 64  bayerischen DFB-Stützpunkte für interessierte Vereinstrainer die Türen und zeigten interessante Übungs- u. Spielformen zum Thema „Zuspiele verarbeiten: Erster Ballkontakt“. Dies war bereits die 26. Veranstaltung dieser Reihe. Auch am Stützpunkt der SpVgg SV Weiden m Sportpark waren wieder zahlreich interessierte Vereinstrainer aus der Region anwesend.

Bei perfektem Wetter demonstrierten die Stützpunkttrainer Marius Sokol und Alexander Kessler unter der Moderation von Stützpunkttrainer Manfred Lederer mit den Stützpunktspielern im Jahrgang 2004/2003 wie man im Verein ein attraktives Trainingsprogramm anbieten und die Spieler mit altersgerechten Übungs- und Spielformen  zielgerichtet verbessern kann. In der Nachbesprechung ging Lederer nochmals auf die Ziele und Prinzipien dieser Trainingseinheit ein und beantwortet auch Fragen der 20 Teilnehmer...

weiterlesen...