Barmer GEK spendiert Bälle

DSC_9145

Hans Kost, Geschäftsführer der Barmer GEK Krankenkasse spendierte der U 9 / U 10 und U 11 des Nachwuchsleistungszentrum Bälle und für die Trainer praktische Klemmbretter. „Wir von der BEK unterstützen gerne das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) der SpVgg SV Weiden, denn das ist unsere fußballerische Zukunft“, betonte Kost. Die Jugendlichen freuten sich über die tollen Bälle und bedankten sich bei der Barmer GEK für die Unterstützung, ebenso wie der erste Vorsitzende Kurz Haas und Vorstandsmitglied Hans Pausch, der diesen Kontakt herstellte. Die Barme GEK will die Zusammenarbeit in Zukunft noch ausweiten.

DSC_9145

weiterlesen...

Verdiente Heimniederlage gegen den Würzburger FV

DSC_6741

Die SpVgg SV Weiden musste ihre erste Heimniederlage mit einem 1:3 (0:1) gegen den Würzburger FV hinnehmen. „Nun wird meine Mannschaft ihren Trainer Tomas Galasek anders erleben, wie sonst“, so der verärgerte Weidener Coach, denn seine Mannschaft hatte nach dem schnellen Ausgleich in der 47. Minute durch das dritte Saisontor des jungen Marco Kießling, kein Rezept gegen die schnelleren und agileren Würzburger. Individuelle Fehler des Gastgebers führten zur verdienten Niederlage und jeder Fehler wurde durch die Akteure von Trainer Marc Reitmaier bestraft.

Trainer Galasek baute seine Mannschaft an mehreren Stellen um. So startete Stefan Graf, Alexander Jobst und Josef Rodler. Auf der Bank nahmen Dennis Paulus und Florian Reich Platz. Ralph Egeter war beruflich an diesem Tag verhindert.

Die Würzburger traten nach ihrem 0:0 gegen Amberg mit viel Selbstbewusstsein an und kamen durch Adrian Istrefi (27.), nach herrlichem Zuspiel des überragenden Patrick Hofmann, zum 1:0 Führungstreffer...

weiterlesen...

U14 startet mit drei Siegen und einer Niederlage in die Vorbereitung

U14_SpVggSVWeiden-U13_FCIngolstadt-02

Am Familientag der SpVgg SV Weiden hat die U14 der Schwarz-Blauen ein Testspiel gegen die U14 der SpVgg Oberfranken Bayreuth bestritten. Dies gewannen die Schwarz-Blauen mit 6:2 (5:0). Dabei legten die Schwarz-Blauen von Beginn an mit hohem Tempo los und Angelos Kotsopoulos erzielte in der 1. Minute die 1:0 Führung. Gleich in der 3. Minute legte Kotsopoulos nach und nutze einen Fehler in der gegnerischen Abwehr konsequent aus. In der 12. Minute machte Angelos Kotsopoulos seinen lupenreinen Hattrick perfekt. Die Schwarz-Blauen bekamen von der 3:0 Führung nicht genug und spielten weiter munter nach vorne und erarbeiteten sich Torchancen fast im Minutentakt. In der 23. Minute erhöhte Laurentin Göhlert zum 4:0. Eine Minute später erhöhte Angelos Kotsopoulos zum 5:0 Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus Bayreuth besser in Partie und verkürzten gleich in der 36. Minute auf 5:1. Jetzt bekamen die Bayreuther mehr Chancen, konnten aber diese nicht entscheidend verwerten. In der 56...

weiterlesen...

Sparda-Bank-Cup ein voller Erfolg

DSC_9378

Spielerisch guter Fußball wurde bei den U9- und U11-Turnieren beim diesjährigen Sparda-Bank-Cup geboten.

Bei sehr günstigen Wetter fand der Sparda-Bank-Cup der Kleinfeldmannschaften im Sparda-Bank-Stadion statt. Dabei wurde in zwei Gruppen gespielt. Bei der U9 waren in der Gruppe A der SC Eschenbach, SV Raigering, FC Weiden Ost II, VFB Mantel, SV Altenstadt/WN während in der Gruppe B der FC Weiden Ost I, TSV Kirchenlaibach, FC Tirschenreuth, SV 08 Auerbach und die SpVgg SV Weiden vertreten waren.

Spannende Gruppenspiele mit sehr engen Ergebnissen konnten die vielen Zuschauer sehen. Große Begeisterung bei den Kids, da viele noch nie in einem Stadion spielen durften. Für das Halbfinale qualifizierten sich der SV Raigering, der TSV Kirchenlaibach, der SV Mantel und der SV 08 Auerbach. In den spannenden Partien setzte sich dabei der SV 08 Auerbach und der SV  Raigering durch. Im kleinen Finale siegte der TSV Kirchenlaibach im 9m schießen gegen den VFB Mantel...

weiterlesen...

SpVgg SV Weiden will gegen Würzburg nachlegen

Thomas Schneider

„Wir wollen gegen den Würzburger FV nachlegen, damit wir unseren Dreier in Frohnlach unterstreichen“, betonte der Trainer der SpVgg SV Weiden Tomas Galasek vor dem Heimspiel am Samstag um 14 Uhr. Er schätzt die Gäste als schweren Gegner ein, da sie sehr heimstark sind und auch auswärts bereits sehr gute Spiele gezeigt hätten. So würden die Gäste sehr kompakt auftreten und sehr Zweikampfstark sein „Gerade im Sturm haben sie einiges nachgelegt“, so der Coach. Er muss im Sturm aus beruflichen Gründen auf Ralph Egeter verzichten. Glück haben die Weidener das Keeper Dominik Forster, Stefan Graf, Josef Rodler und Alexander Jobst wieder fit und können eingesetzt werden. Für den Coach ist es enorm wichtig gegen Würzburg ein gutes Spiel zu zeigen. „Wir treffen am Dienstag auf den FC Amberg und da brauchen wir die Ruhe aus einem Sieg. Dann treten wir gleich mit ganz anderem Selbstbewusstsein auf“, so Galasek.

weiterlesen...

U15 bestreitet zwei Spiele in der Testphase

U15 vs chemnitz

Im Doppeleinsatz war die U15 der SpVgg SV in den beiden Testspielen gegen die U14 des Chemnitzer FC, sowie gegen den FSV Bayreuth.

Freitag gastierte mit dem Chemnitzer FC ein nicht alltäglicher Gegner im Weidner Sparda-Bank-Stadion. Bei einer Spielzeit von dreimal 25 Minuten bekamen es die Schwarz-Blauen mit einem spielerisch starken Team zu tun.
Im ersten Drittel waren die Hausherren die spielbestimmende Mannschaft, konnten aus ihrer optischen Überlegenheit allerdings kein Kapital schlagen. Drittel Zwei und Drei gingen eher an Chemnitz. Doch auch aus dem Mehr an Ballbesitz ergaben sich für den CFC keine größeren Möglichkeiten zur Führung. In der Schlussphase der Partie drängten nochmals die Jungs vom Wasserwerk auf den Siegtreffer, der jedoch nicht mehr fallen sollte. Endstand 0:0.

Tags darauf spielte der Bayernliga-Nachwuchs 3:1 (1:0) gegen den FSV Bayreuth. Bis zur 30. Minute musste man sich gedulden ehe Johannes Gradl den 1:0 Führungstreffer markierte.
Aufgrund mangelnder Abstimmung in der Weidner...

weiterlesen...

U13 belegt zweiten Platz beim Ölscher-Cup

Am Samstag nahm die U13 der SpVgg SV Weiden am Ölscher-Cup des BSC Woffenbach in Neumarkt teil. Nachdem die beiden letzten Vorbereitungsturniere jeweils gewonnen werden konnten, erreichte die Mannschaft um Manfred Lederer, Fabian Frey und Bernhard Fritz in dem gut besetzten Turnier den zweiten Platz.

Das Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber endete mit 1:0 durch den goldenen Treffer von Pascal Höcht. Auch das zweite Spiel in der Gruppenphase gegen den SV Planegg-Krailling, die eine bärenstarke Leistung zeigten, konnte Höcht mit einem Konter für seine Mannschaft entscheiden. Im anschließenden Match ging der SC Eintracht Freising nach zwei individuellen Fehlern bei den Weidenern mit 2:0 vom Platz. So musste im letzten Vorrundenspiel Wiedergutmachung betrieben werden, um doch noch als Gruppenerster ins Halbfinale einzuziehen. Durch die Treffer von Elias Zeitler und abermals Pascal Höcht wurde der Gruppensieg mit 2:0 in trockene Tücher gebracht...

weiterlesen...

Neuformierte U12 hat noch Luft nach oben

Mannschaft U12

Trotz 3:4 Auswärtserfolg ist noch Sand im Getriebe – Aluminium rettet Weidener Sieg

Anlässlich des Vereinsjubiläums des TSV Kirchenlaibach / Speichersdorf traf die neuformierte U12 des Bayernligisten SpVgg SV Weiden zur dortigen „Sportheimkirwa“ auf die Kreisliga-U13 des Gastgebers. Dabei offenbarte der SpVgg SV-Nachwuchs über weite Strecken des Spiels noch reichlich Unzulänglichkeiten und Abstimmungsprobleme, selbst wenn man das Testspiel am Ende knapp mit 3:4 für sich entscheiden konnte.

Die Partie begann mit einem Paukenschlag: durch einen direkt verwandelten Freistoß ging der starke TSV nämlich bereits mit dem ersten Angriff in Führung. Dieser frühe Gegentreffer zeigte Wirkung, denn die Wasserwerks-11 sollte in der Folge zunächst nicht ins Spiel finden. Reihenweise leistete man sich Fehlpässe und brachte auch kaum konstruktive Angriffe zu Stande...

weiterlesen...

3:1 gegen Frohnlach – Kießling mit Doppelpack

DSC_9810

Rettete gegen Ammerthal der erfahrende Christoph Hegenbart mit zwei Toren seine Mannschaft, so war es nun ein „junger Wilder“ Marco Kießling der mit zwei Treffern den 3:1 (1:1) Sieg beim VfL Frohnlach sicherte. Glücklich zeigte sich Trainer Tomas Galasek, der den verletzten Josef Rodler und den kurzfristig vor dem Spiel wegen einem Faserriss in der Leiste pausierenden Alexander Jobst durch die jungen Akteure ersetzen zu können. „Großes Lob an meine 18 und 19jährigen wie Dennis Paulus, Kießling oder Florian Reich die für diese erfahrenen Spieler einspringen können, wir dürfen stolz darauf sein, solch ein Potential zu besitzen“. Sein Kollege Olli Müller war am Ende enttäuscht, da gerade in den ersten Minuten seine junge Truppe Weiden in die eigenen Reihen getrieben hatte. „Der Doppelschlag mit dem Elfmeter durch Thomas Schneider (54.) und gleich danach Kießling innerhalb von 40 Sekunden (55.) ließ meine Jungs dann zusammenfallen. Trotzdem war es für mein 21,5 Jahre altes Team ein sehr gutes Spiel“...

weiterlesen...

23 Trainer bilden Talente aus!

Trainerteam
Kompetentes Trainerteam steht dem NLZ SpVgg SV Weiden in der Saison 2016/2017 zur Verfügung

Mit Stolz präsentierte Jugendkoordinator Rainer Fachtan beim Familienwochenende das neue Trainerteam im Juniorenbereich der SpVgg SV Weiden. Das Team hat sich nur geringfügig verändert. Marius Sokol will aus beruflichen Gründen etwas kürzer treten. Für ihn wird Martin Schuster die U19 in der Landesliga Süd trainieren. „Martin ist ein fußballerisches Vorbild für alle Spieler und hat kürzlich die Trainerlizenz erworben. Da er die fußballerische Ausbildung beim tschechischen Spitzenclub Victoria Pilzen durchlaufen hat, kennt er alle Anforderungen für den Spitzenfußball“, weiß Jugendkoordinator Rainer Fachtan. Durch seine Knieverletzung wird er in dieser Saison nicht aktiv in der Bayernliga spielen können. Unterstützt wird er von Alexander Schäffler, der auch bereits in der letzten Saison Co-Trainer der U19 war. Als Betreuer steht Thomas Hörl bereit.

Die U17 trainiert in der Landesliga Nord Marku...

weiterlesen...

Kooperation mit dem TSV Kirchenlaibach

Kirchenlaibach

SpVgg SV Weiden und der TSV Kirchenlaibach gehen Kooperation ein.

Bereits am 17. Juli 2016 kam es in Kirchenlaibach zur Unterzeichnung eines Kooperation-Vertrages zwischen dem Bayernligisten SpVgg SV Weiden und dem oberfränkischen Bezirksligisten TSV Kirchenlaibach. Die Kooperation soll hauptsächlich im Nachwuchsbereich Früchte tragen, aber nicht nur, betonte der Weidener Nachwuchskoordinator Rainer Fachtan.
Im Rahmen der Unterzeichnung kam es zu einem Testspiel der U-15 Bayernligamannschaft der SpVgg SV Weiden und dem tschechischen Verein FK Banik Sokolv (2:2).
Neben dem Juniorenspiel trat die zweite Mannschaft der SpVgg SV Weiden gegen die Hausherren aus Kirchenlaibach an. Am Ende stand ein 6:3 Sieg für die Heimmannschaft auf der Ergebnisstafel. Trainer Martin Schuster setzte dabei 19 Spieler ein.

Die SpVgg SV Weiden freut sich auf eine gute Zusammenarbeit!

Bei der Unterzeichnung dabei:

Im Hintergrund Thomas Kaufamnn (Trainer TSV Kirchenlaibach)
Vorne: Rainer Fachtan und Hans Pausch (Vorstandschaft SpVgg...

weiterlesen...