U11 besteht im Vergleich mit Topteams in Eckenhaid

u11

Am Samstag, 17.09.2016, reiste die U11-Mannschaft der SpVgg SV Weiden zum 11. Internationalen Bundesliga-Nachwuchs-Vergleichsturnier nach Eckenhaid. Das mit 16 Mannschaften durchgeführte Turnier war mit etlichen Nachwuchsteams von Vereinen aus der 1. und 2 Bundesliga, aus der 3. Liga und der tschechischen Erstligamannschaft des 1. FK Pribram außerordentlich stark besetzt.

Vor dem Turnierbeginn überraschte Tomás Galásek , Trainer der 1. Mannschaft der SpVgg SV Weiden, die U11-Mannschaft und wünschte viel Glück für das anstehende Turnier.

Ihr erstes Spiel trugen die von Trainer Dominik Beer und Co-Trainer Peter Kiener bestens eingestellte Mannschaft in der Gruppe D gegen die JFG Wendelstein aus. Dabei gelang Homam Mahmoud nach fünf Minuten das 1:0. Nur kurze Zeit später verwandelte wiederum Mahmoud einen von Tim Yalcin gespielten Pass zum 2:0...

weiterlesen...

U19 erfolgreich in Memmingen

U19

Perfekt organisiert war die lange Anreise der SpVgg SV Weiden ins Allgäu. Auch die Bedingungen in Memmingen war sehr gut. Der FC Memmingen zeigte sich gut organisiert und ausgebildet. Man merkt, dass diese Spieler den Unterbau der Regionalligamannschaft bilden. Daher kam der Wasserwerkself nur schwer ins Spiel. Gerade in der Anfangsphase hatte der Gastgeber zwei gute Möglichkeiten. Anschließend wurde das Spiel ausgeglichener und zwei Mal Patryk Bytomski und Moritz Zeitler hatten gute Einschussmöglichkeiten. In der 41. Minute konnte der Ball nach einer Pressingsituation gewonnen werden und Moritz Zeitler schoss zum 0:1 ein.

Wenig Torszenen gab es zu Beginn der zweiten Hälfte. Das Spiel fand nur im Mittelfeld statt. Mit längerer Spielzeit wurden die Weidener stärker. Memmingen blieb anschließend bei einigen Kontern gefährlich. Die Jungs von Martin Schuster schaffte es hier nicht ihr gewohntes Offensivspiel durchzubringen. In der 76...

weiterlesen...

U12 legt mit ganz starker Leistung nach

u12

5:0 Heimerfolg über SpVgg Ebermannsdorf – Maxim Machnovskj mit drei Treffern

Nur drei Tage nach dem 6:0-Auftakterfolg in der Kreisliga über die JFG Vilstal legte die U12 der SpVgg SV Weiden nun zu Hause  noch einmal nach: gegen eine keinesfalls schlechte U13 der SpVgg Ebermannsdorf gelang der Mannschaft um Trainer Carsten Schultes mit einem klaren 5:0 (2:0)-Heimsieg nun ein weiterer Erfolg. Dabei zeigte man über die gesamte Spielzeit gesehen eine ganz starke Leistung.

Der Bayernliganachwuchs vom Wasserwerk übernahm vom Anstoß weg das Kommando in diesem Spiel. Mit klugem Spielaufbau und ganz viel Ballbesitz ließ man die  Ebermannsdorfer Elf erst gar nicht in Schwung kommen und ging nach einem tollen Spielzug schon früh durch Tobias Gerber (6.) in Führung. Die Gäste verteidigten im weiteren Verlauf geschickt und versuchten ihrerseits mit schnellen und gefährlichen Kontern zum Erfolg zu kommen, was die heimische Abwehr jedoch clever zu verhindern wusste...

weiterlesen...

U13 erreicht nur ein Unentschieden gegen TSV Nittenau

u13-spiel-asv-cham-stadion-22

Der 2:2-Endstand gegen den TSV Nittenau fühlte sich am Ende an wie eine Niederlage. 45 Minuten hatten die Jungs von Manfred Lederer und Fabian Frey das Spiel völlig dominiert und ließen dem Liganeuling keine Chance. In der Schlussviertelstunde kamen die Gastgeber zurück und machten aus der 2:0-Führung ein Unentschieden. Nach dem Spiel brachte es Lederer auf den Punkt: „Wenn wir unsere Chancen nicht machen, dürfen wir uns nicht beschweren. Gegen einen stärkeren Gegner bekommen wir nicht so viele Hochkaräter wie heute.“

Und von diesen gab es am Samstag wirklich einige. Möglichkeit um Möglichkeit erspielte sich der Bayernliga-Nachwuchs. Ab der ersten Minute wurde der Gastgeber mächtig unter Druck gesetzt. So kamen die Weidener zu vielen Abschlüssen, aber immer wieder konnte ein Fuß, der Nittenauer Keeper oder die unplatzierten Schüsse eine frühe Führung verhindern. Gegen den defensiv eingestellten TSV halfen vor Allem Flanken von der Seite, um den Ball in die Gefahrenzone zu bringen...

weiterlesen...

E2 Junioren starten erfolgreich in die Saison

TSV Pressath E2 – SpVgg Weiden E2

Die neu formierte E2 (U10) startet mit einem 9:1 Auswärtssieg in die Saison.

Nach kurzen abtasten in den ersten Minuten übernahm die SpVgg die Initiative und kam mehrmals gefährlich vor das gegnerische Tor, doch es fehlte noch die Präzision im Abschluss. Dies sollte sich in der 8. Minute ändern als der Kapitän Marcel Zwetzig nach Vorlage von Jannis Arnold den Führungstreffer zum 1:0 erzielte. Nur 3 Minuten später rollte der nächste Angriff auf das Pressather Tor zu und wieder war Marcel Zwetzig nach Vorarbeit von Fabio Plößner zur Stelle und markierte das 2:0 in der 11 Minute. Nun wachte der Gastgeber auf und kam zu ersten Offensiv Aktionen. Nach einem sehenswerten Konter in der 19. Minute verkürzte der Gastgeber durch den trickreichen Roberto Almeida auf 1:2. Die Weidener Defensive mit Abwehrchef Lennart Schmutzer, Tharrell Goins und Dennis Schmid bekam nun die Pressather Offensive immer besser in den Griff und stand sicher und lies keine weiteren Torchancen mehr zu...

weiterlesen...

Bittere Niederlage beim Ligaprimus

DSC_8560

Am Ende hatte der VfB Eichstätt die SpVgg SV Weiden gleich mit einem deutlichen 6:0 (3:0) Heimsieg deklassiert. Weiden hatte sich viel vorgenommen und wollte den Tabellenführer eigentlich etwas ärgern, aber mit solch eine hohen Niederlage im Gepäck heimzureisen, damit hatte Trainer Tomas Galasek nicht gerechnet. So zeigte er sich nach dem Schlusspfiff sehr enttäuscht, besonders von seinen Leistungsträgern, denn die Mannschaft bekam einfach kein Bein auf den Platz. So bombte sie fast der nun aktuell beste Torschütze der Bayernliga Fabian Eberle mit drei Treffern und zwei Vorlagen alleine vom Platz (16./23./85.). Sein Kollege Florian Grau, der zuerst die Krone mit zehn Treffern innehatte, wurde wegen einer Verletzung an diesem Nachmittag geschont. Trotz dieser fehlenden Offensivkraft überrollten die Eichstätter die Weidener.

Vor der Partie musste Coach Galasek handeln, denn Johannes Scherm schaffte es nicht auf Grund seiner Rückenschmerzen mitzuspielen, für ihn rückte Dennis Paulus nach...

weiterlesen...

U17 gegen SpVgg Greuther Fürth ohne Erfolg

U17

Die U17 kam am vergangenen Sonntag bei der SpVgg Greuther Fürth 2 mit 7:1 unter die Räder.

Bei sommerlichen Temperaturen hatte man bis auf 10 Minuten in denen man zum 1:1 traf nicht den Hauch einer Chance gegen die starken Kleeblätter.

Von Anstoß an legten die Fürther ein höllisches Tempo an den Tag. Nach 3 Minuten ergab sich schon die erste große Chance der Fürther, der Schuss landete am Pfosten.
Dem enormen Druck hielt die Mannschaft von Markus König nur bis zur 20. Minute Stand, dann fiel der 1. Treffer unter Mithilfe der Weidener, die den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachten. Ab da ging ein Ruck durch die Mannschaft und das Spiel wurde etwas besser. Man ging ab sofort entschlossener in die Zweikämpfe und gewann auch die zweiten Bälle. Nicht unverdient gelang Clemens Käs der 1:1 Ausgleich durch einen sehr schönen über 4 Stationen gespielten Konter.

Wer jetzt gedacht hat man könnte den Spielstand bis in die Halbzeit retten, hat sich getäuscht. Die Fürther zogen das Tempo wieder an...

weiterlesen...

U12 gelingt Saisonauftakt

u12 team-vilstal

6:0 Auswärtserfolg über JFG Vilstal – Englische Woche steht bevor

Einen durchaus gelungenen Saisonstart feierte die U12 der SpVgg SV Weiden bei ihrem Gastspiel bei der JFG Vilstal. Am Ende feierte man dabei sogar einen unerwartet hohen 6:0 (1:0) Auswärtssieg, was jedoch einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang zu verdanken war.

Zunächst sah es nämlich nicht nach einem klaren Erfolg aus. Der Weidener Bayernliganachwuchs zeigte sich im ersten Durchgang zwar spielbestimmend, nutzte aber seine vorhandenen Torchancen wieder einmal nicht konsequent. Lediglich in der 11. Spielminute konnte man nämlich nur Kapital aus der überlegenen Spielweise schlagen, als Tobias Gerber seinen Sturmpartner Paul Brand mustergültig bedient hatte. Da man den Stürmern der JFG im Gegenzug aber auch zu viele Freiräume in diesem Spielabschnitt gewährte, musste SpVgg- Torwart Felix Weig nicht nur einmal Kopf und Kragen riskieren , um die Null für sein Team auch festzuhalten.

Für die zweite Hälfte hatte sich de...

weiterlesen...

U19 zu Gast beim FC Memmingen – Vorschau

u19

Am Samstag um 15:30 Uhr muss die SpVgg SV Weiden beim FC Memmingen antreten. Das Team um Martin Schuster und Co-Trainer Alex Schäffler reisen mit einem Grossbus gegen 10:00 Uhr ab. Im Allgäu erwartet sie eine schwere Aufgabe. Auch der FC Memmingen konnte sein letztes Spiel gewinnen. Dennoch möchte man auf keinen Fall ohne Punkte heimkehren. Trainer Schuster war mit dem Auftreten seiner Mannschaft gegen den ASV Cham sehr zufrieden. Dennoch konnte er einige Schwächen erkennen und versucht diese in den Trainingseinheiten abzustellen.

Emre Uludag und Jonas Heimerl sind noch verletzt. Nico Herrndobler plagt sich noch immer mit einer hartnäckigen Verletzung herum. David Dobras ist nach seiner Knieverletzung wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Die Trainingsleistung entscheidet, wer die Reise mit antreten darf. Schuster hat die Wahl aus einem sehr breiten Kader.

weiterlesen...

Erfolgreicher Saisonstart für die U13

Mit einem ungefährdeten 3:0-Sieg gegen die JFG Obere Vils ist die Mannschaft von Manfred Lederer und Fabian Frey am Mittwoch erfolgreich in die neue Saison gestartet. Lediglich die mangelhafte Chancenverwertung verhinderte einen höheren Erfolg.

Schon in der zweiten Spielminute stellte Yannik Friedl durch seinen Führungstreffer die Weichen auf Sieg. Gerade zu Beginn des Spiels konnte der Bayernliga-Nachwuchs viel Druck auf die Gäste ausüben, was diese zu einfachen Ballverlusten zwang. Aus solch einer Situation entstand in der achten Minute eine Ecke, die Tom Herrmann auf den Kopf von Yannik Friedl schlug. Dieser köpfte zur frühen 2:0-Führung ein.

Auch im weiteren Spielverlauf blieb die SpVgg SV die eindeutig dominierende Mannschaft mit vielen weiteren Möglichkeiten, die Führung weiter auszubauen. Doch unglückliche Aktionen, so zum Beispiel in der 18. Minute, als Robin Burke nur die Latte traf, verhinderten dies...

weiterlesen...

U14 gewinnt zum Saisonauftakt gegen den ASV Cham

U14 _spvggsvweiden-asvcham-u14-48

Die U14 der Schwarz-Blauen gewann zum Saisonauftakt am vergangenen Samstag gegen die U14 des ASV Cham mit 5:1. Trotz einiger verletzter und angeschlagener Spieler und den beiden verhinderten Bayernauswahlspielern Johannes Reil und Angelos Kotsopoulos zeigten die Schwarz-Blauen von Beginn an eine ordentliche Vorstellung.

Von Beginn an gingen die Schwarz-Blauen keinen Zweikampf aus den Weg und versuchten den Gegner früh unter Druck zu setzen und zu Fehlern zu zwingen. Nach einen langen Ball von Simon Schönberg auf Fabian Diepold überlupfte dieser in der 8.Minute den Torwart der Gäste und erzielte die verdiente 1:0 Führung der Schwarz-Blauen. In der 25. Minute erzielte wiederum Fabian Diepold das Tor, nach Vorlage von Bastian Riedel erhöhte er auf 2:0. Nach dieser Führung nahmen die Schwarz-Blauen das Tempo raus und die Gäste aus Cham kamen immer besser ins Spiel. So erzielten die Gäste nach einem passiven Abwehrverhalten mit dem Pausenpfiff das 2:1.

Nach der Pause waren die Schwarz-Blauen immer noch von...

weiterlesen...