U13 setzt die Erfolgsserie der Jugendteams fort

KEWOG_0020

Bezirksoberliga-Team gewinnt eigenes Hallenturnier gegen

Wendelstein – Halbfinalsieg gegen den SSV Jahn Regensburg

Die Erfolgsserie der Nachwuchsteams des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden bei der eigenen Hallenturnier-Serie geht unvermindert weiter. Nach der U9, U11 und U15 setzte die Bezirksoberliga-U13 um die Trainer Manfred Lederer und Fabian Frey am Dienstag in der Realschule noch eins drauf und sicherte sich ebenfalls den KEWOG-/Sparda-Bank-Hallencup 2015.

Die Gastgeber stellten zwei Mannschaften, wobei die „SpVgg SV Weiden blau“ den fünften und die „SpVgg SV Weiden schwarz“ den ersten Platz erreichten. In der Gruppe A ging es für die „SpVgg SV Weiden blau“ mit dem Spiel gegen den SC Eltersdorf in das Turnier. Hierbei erzielte Hendrik Müller den goldenen Treffer zum 1:0- Sieg. Gegen den wohl stärksten Gegner dieser Gruppe, den SSV Jahn Regensburg, hielt man sich lange gut, verlor aber dennoch mit 0:1.

Das dritte Spiel gegen den späteren Finalisten JFG Wendelstein endete mit 0:0...

weiterlesen...

U11-Junioren machen dritten Erfolg perfekt

Die U11-Junioren der SpVgg SV Weiden bejubeln ihren Turniersieg.

SpVgg SV schnappt sich den KEWOG-Hallencup – Sieg im

spannenden Finale gegen die SV TuS/DJK Grafenwöhr

Drittes Turnier, dritter Erfolg für die gastgebende SpVgg SV Weiden. Nach der U9 und der U15 haben auch die U11-Fußballer der Schwarz-Blauen das eigene Hallenturnier um den KEWOG-Cup für sich entschieden. Am Wochenende setzte sich die Mannschaft „schwarz“ nach Sechs-Meter-Schießen gegen die SV TuS/DJK Grafenwöhr durch. Auf den dritten Platz folgte der FC Weiden-Ost, auf den vierten das „Team rot“ der SpVgg SV.

Eine starke Leistung zeigte die U11 beim eigenen Hallenturnier in der Weidener Realschule. In den Gruppenspielen besiegte die „SpVgg SV Weiden schwarz“ jeweils mit 4:0 den VfB Mantel und den SV Waldau. Im letzten Gruppenspiel reichte ein 0:0 zum Gruppensieg. Die „SpVgg SV Weiden blau“ spielte alle drei Gruppenspiele 0:0 erreichte damit das Halbfinale.

In diesen traf man auf die „SpVgg SV Weiden schwarz“, die mit 5:0 die Oberhand behielt...

weiterlesen...

U15-Junioren legen starke Auftritte hin

Die U15-Junioren überzeugten.

SpVgg SV Weiden für die Endrunde zur Bezirksmeisterschaft

qualifiziert – Sieg und Platz 3 beim eigenen Hallenturnier

Starker Auftritt der U15-Fußballer des Bayernligisten SpVgg SV Weiden: Die Mannschaft um die Trainer Markus Fuchs, Markus König und Maximilian Gebert holten sich nicht nur beim eigenen Hallenturnier um den KEWOG-/Sparda-Bank-Cup in der Weidener Realschule den ersten und den dritten Platz, sondern qualifizierten sich am Wochenende auch für die Endrunde der Bezirksmeisterschaften.

Beim Qualifikationsturnier der U15 in Nittenau gab die SpVgg SV in der Gruppe B mit fünf Siegen und einem Torverhaltnis von 18:2 den Ton an. Eng wurde es wieder im Kampf um Rang 2. Lange hatte Kareth hier die Nase vorne. Doch im vorletzten Spiel gab es das Regenburger Derby mit Burgweinting, das letztere durch ein Tor 30 Sekunden vor dem Ende für sich entschied. Damit waren beiden punktgleich (9) und der direkt Vergleich entschied für Burgweinting...

weiterlesen...

Kliniken Nordoberpfalz AG holen sich den Pott

Die Kliniken Nordoberpfalz AG sicherten sich bei der Zweitauflage des Firmen- und Behörden-Hallenturniers den ersten Platz.

Spannende Zweitauflage des Firmen- und Behörden-Cups der

SpVgg SV – Autohaus Raab sagt Unterstützung für 2016 zu

Die Zweitauflage ist gelungen, auch der dritten steht nichts im Wege – auf diesen Nenner lässt sich der „Audi Service“-Hallencup 2015 des Autohauses Raab und der SpVgg SV Weiden, dem Hallenfußball-Turnier, an dem am Dienstagabend ausschließlich Mannschaften von Firmen und Behörden teilnahmen, bringen. Und wie es zu einer Zweitauflage gehört, trug sich dieses Mal mit den Kliniken Nordoberpfalz AG nach dem Bayern-Fanclub Floß im Vorjahr ein neuer Sieger in die Liste ein. Sie setzte sich im Endspiel gegen das Trainerteam der SpVgg SV Weiden knapp mit 2:1 durch. Der dritte Platz ging an die Bundeswehr, die gegen das Autohaus Raab mit 3:0 die Oberhand behielt.

Fünf Stunden lang stand die Vohenstraußer Turnhalle am Sportzentrum ganz im Zeichen des Hallenfußballs, denn zehn Teams waren in zwei Gruppen bei der Zweitauflage wieder am Start...

weiterlesen...

Freud und Leid liegen eng beieinander

U13 in Chamer Hallentage

U13 der SpVgg SV verpasst hauchdünn Qualifikation zur

Bezirksmeisterschaft – In Cham dann den vierten Platz geholt

Für die U13-Junioren des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden ging es bereits am zweiten Weihnachtsfeiertag mit der Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft und einen Tag danach mit dem Max-Schierer-Cup in Cham weiter. Mit der Quali zu den Oberpfalz-Wettkämpfen wurde es nichts, aber beim ASV-Turnier sprang ein vierter Platz heraus.

In der Stadthalle in Nittenau wollte man sich, nachdem dies nun schon ein paar Jahre nicht mehr geklappt hatte, für die Bezirksmeisterschaft am 30. Januar qualifizieren. Das Eröffnungsspiel des Turniers gegen den FC Amberg endete torlos. Wie bereits in den Turnieren vor Weihnachten wollte der Ball nicht ins Netz. So auch in der nächsten Partie gegen den SV Burgweinting, die dann folgerichtig mit 0:2 verloren ging.

Um unter den sechs teilnehmenden Mannschaften noch den zweiten Platz zu erreichen, der zur Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften berechtigt, war i...

weiterlesen...

U17 gewinnt Hallencup in Kirchenlaibach

Die Weidener U17 gewann das Hallenturnier in Kirchenlaibach.

SpVgg SV mit zwei Teams am Start – 2:0-Sieg im Endspiel

gegen den SK Lauf – Zweite Mannschaft wird Vierter

Mit dem schweren, letzten Auswärtsspiel der Hinrunde in den Knochen reiste die U17 der SpVgg SV Weiden kurz danach zu dem gut besetzten Hallenturnier nach Kirchenlaibach, welches in Kooperation der SpVgg SV und dem TSV Kirchenlaibach in der dortigen Sportarena organisiert wurde. Die Schwarz-Blauen setzten sich dabei im Endspiel gegen den SK Lauf mit 2:0 durch.

Die SpVgg SV trat mit zwei Mannschaften an und wurde in der Gruppe A Erster vor dem SV Memmelsdorf, der sich ebenfalls für das Halbfinale qualifizierte. Die weiteren Platzierungen in dieser Gruppe waren wie folgt: Dritter wurde die JFG Region Marktredwitz vor der SG Tirschenreuth und dem FSV Bayreuth.

Das zweite Team der SpVgg SV Weiden belegte in der Gruppe B den zweiten Platz hinter dem SK Lauf, gegen den man in der Gruppenphase mit 0:4 die einzige Niederlage einstecken musste...

weiterlesen...

SpVgg SV Weiden gewinnt eigenes U9-Turnier

Die Weidener U9 holte sich zum Auftakt der Hallenfußball-Serie den Turniersieg.

Gastgeber siegt zum Auftakt der KEWOG/Sparda Bank-

Turnierserie – 1:0 im Endspiel gegen den VfB Mantel

Mit dem Turnier der U9 hat am Montag um 8.30 Uhr die KEWOG/Sparda Bank-Turnierserie der SpVgg SV Weiden im Hallenfußball begonnen. Die nach der kurzfristigen Absage eines Teams verbliebenen neun teilnehmenden Mannschaften zeigten in zum größten Teil sehr engen und leidenschaftlich geführten Spielen ansprechenden Juniorenfußball und begeisterten die für die frühe Stunde zahlreichen Zuschauer in der Realschulturnhalle in Weiden. Als Sieger ging schließlich der Gastgeber hervor, bei dem Maximilian Kaufmann im Endspiel gegen den VfB Mantel den entscheidenden Treffer markierte.

Die Vorrunde wurde in einer Vierer- und einer Fünfergruppe gespielt. In der Gruppe A zogen die beiden späteren Finalisten VfB Mantel und SpVgg SV Weiden ins Halbfinale ein. Dahinter rangierten der SV 08 Auerbach und der TSV Pleystein. Die Gruppe B führte die SG Fuchsmühl vor dem SV Altenstadt/WN an...

weiterlesen...

Lukas Hudec wechselt ans Wasserwerk

Technischer Leiter Thomas Binner (l.) und Sportvorsitzender Philipp Kaufmann (r.) präsentierten am Mittwochnachmittag mit dem Tschechen Lukas Hudec einen Winterneuzugang. Bild: Landgraf

Mittelfeldspieler kommt vom tschechischen Drittligisten FK

Tachov, arbeitet in Weiden und zieht in die Max-Reger-Stadt

Manchmal sind es die Zufälle, die einem Fußball-Verein in die Karten spielt. So nun dem Bayernligisten SpVgg SV Weiden, der in der Winterpause eine Verstärkung an Land gezogen hat. Sportvorsitzender Philipp Kaufmann und Technischer Leiter Thomas Binner präsentierten am Mittwochnachmittag mit Lukas Hudec einen Neuzugang, der vom tschechischen Drittligisten FK Tachov ans Wasserwerk wechseln wird.

Bei der Verpflichtung des 27-Jährigen kamen einige glückliche Umstände zusammen, wobei Hudec seit längerem in Weiden bei BMW Lell arbeitet und in Kürze auch in die Max-Reger-Stadt ziehen wird. „Über Christian Sattler von BMW Lell kam der Kontakt mit uns zustande“, berichtete Kaufmann, der dann zusammen mit SpVgg SV-Trainer Tomas Galasek den Mittelfeldakteur mehrmals in Tschechien beobachtete, ehe er zu Probetrainings eingeladen wurde, in denen er die Weidener Verantwortlichen überzeugt hatte...

weiterlesen...

Drei Identifikationsfiguren verlängern ihre Verträge

Mit Michael Riester (l.) und Dominik Forster (r.) – Kapitän Thomas Wildenauer war verhindert – verlängerten am Mittwochnachmittag drei wichtige Eckpfeiler der SpVgg SV Weiden frühzeitig ihre Verträge. Bild: Landgraf

Wildenauer, Forster und Riester bleiben bis 2017 – Ruiz nicht

mehr im Kader, Geber wird an den SV Etzenricht ausgeliehen

Die frohen Botschaften zum Jahreswechsel beim Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden reißen nicht ab: Knapp eine Woche, nachdem bekannt gegeben worden war, dass Michael Busch, Florian Reich, Stefan Graf und Johannes Scherm ihre Verträge vorzeitig bis Ende der Saison 2016/17 verlängern, folgte am Mittwochnachmittag die nächste richtungsweisende Weichenstellung. Torwart Dominik Forster, Kapitän Thomas Wildenauer und Routinier Michael Riester bleiben den Schwarz-Blauen ebenfalls eine weitere Spielzeit erhalten.

Sportvorsitzender Philipp Kaufmann, Trainer Tomas Galasek und Technischer Leiter Thomas Binner treiben – so früh wie noch nie – die Kaderplanungen in der Winterpause weiter voran...

weiterlesen...

SpVgg Schirmitz gewinnt den KIA-Hallencup 2015

Kia Cup 2015 072

Kreisligist setzt sich im Finale gegen das Überraschungsteam

SV Altenstadt/Voh. mit 2:0 nach Verlängerung durch

Der Titel-Hattrick ist der SpVgg SV Weiden II beim KIA-Cup des Autohauses Raab, präsentiert von FuPa Oberpfalz, verwehrt geblieben. Die Mannschaft um die Trainer Hakan Boztepe und Alexander Lang musste am späten Montagabend im Hallenfußball-Turnier der Schwarz-Blauen, das der SV Altenstadt/Voh. in der bis auf den letzten Platz gefüllten Vohenstraußer Realschulturnhalle ausrichtete, mit dem vierten Platz vorlieb nehmen. Das Überraschungsteam der Veranstaltung, der gastgebende SVA, holte sich nach einem wirklich starken Auftritt den zweiten Rang. Der Sieg ging völlig verdient an die SpVgg Schirmitz, Dritter wurde der Kreisligist SV 08 Auerbach.

„Es war erneut beste Werbung für den Fußballsport“, sagte Weidens Technischer Leiter Thomas Binner, der als Verkaufsleiter des KIA-Autohauses Raab zusammen mit Geschäftsführer Klaus Flammersberger die Siegerehrung vornahm...

weiterlesen...

SpVgg Schirmitz schnappt sich den KIA-Hallencup

Foto(14)

Acht Teams ab der Bezirksliga abwärts kämpften um den Titel

Gastgeber SV Altenstadt/Voh. die Überraschungsmannschaft

Die spannende Dritttauflage des KIA-Hallencups der SpVgg SV Weiden ist beendet. Die SpVgg Schirmitz sicherte sich am späten Montagabend den Turniersieg. Der Kreisligist setzte sich im Endspiel gegen den stark auftretenden Gastgeber SV Altenstadt/voh. mit 2:0 nach Verlängerung durch. Der Sieger der letzten beiden Jahre, die SpVgg SV Weiden II, scheiterte im Halbfinale und musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben. Den dritten sicherte sich in der vollbesetzten Vohenstraußer Schulsporthalle der SV 08 Auerbach.

Zugesagt haben die SpVgg Vohenstrauß (8. der Bezirksliga Nord), die SpVgg Schirmitz (2. der Kreisliga Nord), die DJK Neustadt/WN (8. der Kreisliga Nord), Titelverteidiger SpVgg SV Weiden II (4. der Kreisliga Nord), die DJK Irchenrieth (13. der Kreisliga Nord), der SV 08 Auerbach (5. der Kreisliga Nord), der FC Weiden-Ost (6...

weiterlesen...