U17 mit verdienten Auswärtssieg

2017-18 U17 MF mit Namen

Nach vielen Gesprächen unter der Woche war die Mannschaft beim Auswärtsspiel nicht wiederzuerkennen. Kompakt, geschlossen und vehement gegen den Ball, schnell kreativ und druckvoll nach vorne. So war das Spiel des Weidener Nachwuchses in der ersten Halbzeit, die getrost, als die wohl beste in dieser Saison betrachtet werden kann. Die eine Chance im ersten Durchgang, einen abgefälschten Schuss aus ca. 18m parierte Torwart König glänzend. Im Gegenzug hatte der Gast dem Angriffswirbel der Gäste nahezu nichts entgegenzusetzen. So fielen die Tore fast zwangsläufig.

Nach einigen vielversprechenden Versuchen, eröffnete Jamal Dubois in der 21. Minute den Torreigen. Marius Göhl (30.), sowie Maurice Albers (35.) und Christoph Spöth (38.) schossen die beruhigende Pausenführung heraus. Nach dem Wechsel ein anderes Bild. Eintracht Bamberg stemmte sich mit dem Mut der Verzweiflung gegen die Heimniederlage und kam in der 48. Minute zum Anschlusstreffer durch Can Seven...

weiterlesen...

U15 mit Punktgewinn in Schweinfurt

spvgg-sv-weiden-485484_2

Am elften Spieltag der Bayernligasaison 2017/2018 teilten sich die U15 Junioren der SpVgg SV Weiden und der FC Schweinfurt 05 die Punkte. Am Ende hieß es 1:1(1:1).

Nachdem man einen Tag früher nach Schweinfurt gereist war, waren die Max-Reger-Städter ausgeruht und sehr konzentriert. Denn diese wollten unbedingt den Negativ-Trend beenden. So wurde auch in das Spiel gegangen. Man bot den Hausherren von Beginn an die Stirn und erspielte sich gute Chancen. Bereits in der 6. Minute wurden die Weidener durch Antonio Herrmann, nach einem schönen Distanzschuss, belohnt. Die Gastgeber wirkten sichtlich geschockt, denn die ganz in schwarz gekleideten Gäste spielten nach der Führung noch aggressiver auf das heimische Tor. Die größte Chance der Gastgeber konnte von Max Kellner entschärft werden. Danach hatten die Oberpfälzer durch Mihael Stanic noch zwei weitere Lattentreffer. In der 35. Minute allerdings glichen die Unterfranken aus dem Nichts zum 1:1 aus, nachdem ein fragwürdiger Freistoß direkt verwandelt wurde...

weiterlesen...

Remis im U14-Duell

DSC_2706_00001

+++ 1:1-Unentschieden im U14-Duell der U15-Bezirksoberliga +++ Erste Hälfte gehört ASV Cham, zweiter Durchgang der SpVgg SV aus Weiden +++ Kommendes Wochenende gastiert der 1. FC Bad Kötzting +++

Am 10. Spieltag gastierte die U14 der SpVgg SV Weiden bei der U14 des ASV Cham.Die Jungs vom Wasserwerk begannen auf dem Kunstrasenplatz im Kappenberger Sportzentrum zunächst gut, ließen aber sehr stark nach.

In der sechsten Minute schlug Tom Hermann einen Freistoß aus 25 Metern in Richtung zweiter Pfosten wo Yannik Friedl den Ball ins Tor köpfte, dieses jedoch aufgrund einer Abseitsposition nicht gegeben wurde. Dennoch sollte die erste Halbzeit den Gastgebern gehören, denn der ASV Cham hatte die besseren Chancen. Ein Fehlpass in der Weidener Hintermannschaft leitete einen schnellen Konter des ASV ein, den Torwart Jannik Karger rechts neben den Pfosten parierte. Die Situation war jedoch nicht bereinigt, denn der folgende Eckball bedeutete die Führung für die Gastgeber...

weiterlesen...

Chancenlos in Würzburg

Erneut wurde die SpVgg SV Weiden mit einer 1:5 (0:4) Niederlage abgewatscht. „Ich bin wirklich unzufrieden. 15 Minuten haben wir gut mitgespielt und sind nach den ersten Gegentreffern auseinandergefallen. Dies muss man anders annehmen und einfach mehr beißen. Das wir in Würzburg so enden, das habe ich mir nach unseren guten Trainings nicht erwartet“, so ein sichtlich verärgerter Weidener Trainer Stefan Fink. Glück hat Weiden nur, das die Mitkonkurrenten wie Sand und Bamberg ebenso unter die Räder kamen. Den einzigen Achtungserfolg erzielte der frischeingewechselte Martin Polom, der den einzigen Weidener Treffer in der 79. Minute markierte.

Weiden hielt die erste Zeit super mit. Für Thomas Wildenauer, der noch verletzt war, startete der junge Niklas Lang. Bis zur 15. Minute Adrian Istrefi wird vor dem Tor nicht konsequent abgedrängt und Tim Lorenz hatte kein Problem das Zuspiel aus zehn Meter ins Tor zu befördern (15.)...

weiterlesen...

U15 stellt 4 Regionalauswahlspieler

spvgg-sv-weiden-485484_2

An den letzten Oktobertagen fand in der Sportschule Oberhaching der Regionalvergleich des Jahrgangs 2003 statt. Für diesen Lehrgang nominierten, nach einer Vielzahl von Sichtungen, Trainingseinheiten und Vergleichsspielen, die Auswahltrainer Franz Koller und David Romminger 16 Spieler aus der Region Ostbayern. Dort stellte die U15 der SpVgg SV Weiden mit Bastian Riedel, Johannes Reil, Wilhelm Nawroth und Felix Neumann gleich vier Spieler ab. Felix Neumann ist schon seit der U12 im NLZ. Bastian Riedel, Wilhelm Nawroth und Johannes Reil stießen in der U13 dazu. Das NLZ Weiden stellte somit die höchste Anzahl an Spielern eines Vereins. Der Lehrgang begann am Sonntag, den 29.10.2017, mit der Anreise der Spieler. In den folgenden Tagen fanden die Spiele gegen die drei anderen Regionen in Bayern statt. Das Spiel gegen Westbayern endete mit 1:1, gegen Südbayern wurde mit 0:3 verloren und das letzte Spiel gegen Nordbayern gab es ein weiteres Unentschieden...

weiterlesen...

Schwere Hürde in Würzburg

DSC_1699

Die letzten drei ausstehenden Spiele in diesem Jahr werden für die SpVgg SV Weiden nicht leichter, denn am Samstag sind sie zu Gast beim Tabellendritten Würzburger FV, dann spielt man am Freitag zu Hause gegen den TSV Ammerthal und zuletzt muss man noch nach Ansbach, die aktuell auf Platz sechs stehen. Für Trainer Stefan Fink steht fest, dass aus diesen drei Partien noch wichtige Punkte gemacht werden müssen. Fraglich ist gegen Würzburg der Einsatz von Thomas Wildenauer. Beim 0:2 gegen Eltersdorf verletzte er sich an den Bändern, gottseidank zwar nicht so schlimm, aber gegen die Würzburger läuft er auf jeden Fall nicht auf.

Im Hinspiel ertrotzten sich die Weidener bereits ein hart umkämpftes 0:0 vor 307 Zuschauern, dies wäre das Wunschergebnis des Weidener Coaches. „Mit dem Einsatz und dem Willen meines Teams war ich zufrieden. Diese Niederlage gegen eine Spitzenmannschaft wie Eltersdorf wird uns nicht umwerfen und wir werden es beim Tabellendritten Würzburger FV wieder versuchen“...

weiterlesen...

U10 beendet die Herbstrunde auf Platz 4

IMG_0751

Zu viele Unentschieden verhindern eine bessere Platzierung.

Die U10 Junioren der SpVgg Weiden spielten in der Herbstrunde Weiden 5 gegen die U11 Teams SG Altenstadt-WN/Parkstein, SG Etzenricht/Weiherhammer/Neunkirchen, SG Luhe-Markt/LuheWildenau/Neudorf, VfB Mantel, VfB Rothenstadt und die SpVgg Pirk. Direkt nach den Sommerferien mit nur 2 Trainingseinheiten stieg die Mannschaft von Trainer Tom Arnold in die Saison gegen den VfB Mantel ein. Die Weidener bestimmten das Spiel und kamen zu einigen Torchancen. Die Manteler waren jedoch immer wieder mit langen Bällen und kontern gefährlich. Bei besserer Chancenverwertung wäre ein Sieg möglich gewesen doch so endete es 3:3.

Im 1. Heimspiel der Saison war die SG Luhe-Markt/Luhe-Wildenau/Neudorf zu Gast am Wasserwerk. Das Spiel war eine Kopie der Partie gegen Mantel. Die Weidener hatten immer wieder Probleme mit den langen Bällen des Gegners. Dazu kam noch das der Gast seine wenigen Torchancen eiskalt ausnutzte...

weiterlesen...

U11 gewinnt gegen die SG Luhe Markt/Wildenau/Neudorf mit 3:0

u11 bb8f0fb16e02baf529541b5d7d908b02

Letzten Freitag bestritt die U11 ihr letztes Auswärtsspiel der Herbstrunde bei der SG Luhe Markt/Wildenau/Neudorf.

Die Schwarz-Blauen starteten gut und setzen die Gastgeber sofort unter Druck. Gleich in den ersten Minuten gelang Patrick Gleißner ein strammer Schuss auf das gegnerische Tor, der leider vom Torhüter abgewehrt wurde. Auch im Anschluss fand das Geschehen hauptsächlich in der gegnerischen Hälfte statt. Die wenigen gefährlichen Angriffe der Gastgeber hatte die Defensive unter Kontrolle. In der 15. Minute gelang Lukas Merkel ein schöner Pass direkt auf den Fuß von Patrick Gleißner, der zum 1:0 einnetzte. Die weiteren Chancen konnten von den Wasserwerklern leider nicht in Treffer verwandelt werden, so dass es mit 1:0 in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit attackierten die Gastgeber gleich von Beginn an das Weidner Tor. Torwart Felix Götz war aber stets hellwach und auch die schwarz-blaue Abwehr ließ keinen Treffer zu. Der Freistoß der Luher in der 35. Minute – aus ca...

weiterlesen...

U15 steht schweres Auswärtsspiel beim Tabellendritten FC Schweinfurt 05 bevor

u15 team

Nach nur einem Zähler aus den letzten vier Spielen reist die Wasserwerkself am Sonntag, den 12.11.2017, zum FC Schweinfurt. Die Ausgangslage in der Tabelle könnte für die SpVgg SV Weiden, nach der vergangenen Derbyniederlage gegen die SpVgg Bayreuth, schlechter nicht sein. Mit 8 Punkten aus 10 Spielen belegt man den vorletzten Tabellenplatz in der Bayernliga Nord.

Es liegt nicht nur eine der weitesten Auswärtsreisen, sondern auch eine der schwersten Auswärtspartien vor den U15-Junioren der SpVgg SV Weiden. Aufgrund der Tabellensituation liegt die Favoritenrolle ganz klar bei der Heimmannschaft.

Um einen Sieg beim FC Schweinfurt einzufahren, müssen die U15-Schützlinge der SpVgg SV Weiden am Sonntag über sich hinauswachsen. Die Schwarz-Blauen reisen jedoch nicht hoffnungslos nach Schweinfurth und wollen zumindest einen Punkt aus der Stadt an der Spitze des Maindreiecks Unterfranken entführen.

Der Kader entscheidet sich nach dem Abschlusstraining am Freitag.

weiterlesen...

U17 erlebt ein Heimdebakel

2017-18 U17 MF mit Namen

Trotz einer 1:0 Führung und einer ordentlichen Leistung in den ersten 20. Minuten, lieferte die U 17 Der SpVgg SV Weiden in Summe eine desolate Leistung gegen den Tabellennachbarn aus Würzburg ab.

Auch das Fehlen einiger Stammspieler aus den verschiedensten Gründen, kann und darf dafür keinerlei Ausrede sein.

Taktische Mängel, fehlendes Zweikampfverhalten defensiv wie offensiv und im Grunde die mangelnde Einstellung einiger Akteure, sowohl sportlich, als auch charakterlich, sind mit den Prinzipien eines NLZ nicht zu vereinbaren und können so auch nicht hingenommen werden.

Die Geschichte des Spiels ist somit schnell erzählt. Mit dem Freistoßtreffer zum 1:1 Ausgleich in der 27. Minute durch Leart Jasiqi, übernahm der Gast das Ruder und gab es auch nicht mehr her.

Die logische Konsequenz dann der 1:2 Führungstreffer in der 40. Minute durch Kevin Myers mittels eines abgefälschten Freistoßes.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Das 1:3 durch Frederik Kirchner in der 47...

weiterlesen...

U15 verliert Abstiegsduell gegen die SpVgg Bayreuth

u15 team

Am vergangenen Sonntag gastierte die SpVgg Bayreuth zum Abstiegsduell der Bayernliga Nord am Wasserwerk.

Die Schwarz-Blauen begannen von Anfang an sehr engagiert und versuchten die Gäste aus Bayreuth in ihre eigene Hälfte zu drängen. Dabei Stand der Gast aus Bayreuth in der ersten Halbzeit sehr tief und lauerte auf Konter. Die Schwarz-Blauen ließen den Ball und Gegner gut laufen, kamen aber nicht zwingend vor das Tor der Bayreuther. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatten die Bayreuther in der 34. Minute die Möglichkeit in Führung zu gehen, welche jedoch Sascha Engel vereitelte. Im direkten Gegenzug hatte Wilhelm Nawroth mit dem Halbzeitpfiff die Führung für die Jungs vom Wasserwerk auf dem Fuß, jedoch ging der Abschluss am Tor vorbei.

Nach dem Seitenwechsel erzielte nach einem schönen Pass von Simon Seitz in der 37. Minute Jona Hofbauer die verdiente 1:0 Führung für die Schwarz-Blauen...

weiterlesen...