Vorschau U19 Landesliga Süd

u19

Am kommenden Sonntag um 12:00 Uhr tritt die U19 beim ASV Cham an.

Die Mannschaft um Trainer Martin Schuster und Dominik Beer will unbedingt punkten. In den ersten beiden Partien reichte es jeweils nur zu einem 2:2. Vor allem die Gegentore „wurmen“ Trainer Schuster sehr. Deshalb liegt in diesem Spiel vor allem der Fokus auf der Defensive. Der Tabellenvorletzte ASV Cham ist nicht zu unterschätzen. Sie haben sich deutlich verbessert und haben auf ihren Kunstrasenplatz sicher Vorteile. Die letzten Spiele haben die Chamer gegen starke Gegner sehr knapp verloren.

Im Oberpfalzderby werden deshalb Kleinigkeiten das Spiel entscheiden. Die SpVgg SV Weiden hat alle Spieler an Bord. Lediglich die Langzeitverletzten Nico Herrndobler und Jonas Heimerl sind noch im Aufbautraining.

weiterlesen...

Stimmt ab für Andre Blaumann zum Bayerntreffer des Monats!

Bildschirmfoto 2017-03-09 um 21.05.22

Macht mit und stimmt für unseren Nachwuchskicker Andre Blaumann ab! Schönes Tor und vielleicht schafft er es mit eurer Hilfe zum „Bayerntreffer des Monats“.

Das Video gibts unter unter: http://www.bfv.tv

Abstimmen könnt ihr auf der selben Seite!

Danke!

weiterlesen...

U15 in Fürth gegen robusten Gastgeber – Wille wird entscheidend sein

U15

Am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr bestreitet die U15 der SpVgg SV Weiden ihr nächstes Saisonspiel in der Bayernliga gegen die SG Quelle Fürth.

Nach der durchaus überzeugenden Vorstellung am vergangen Wochenende gegen den FC 05 Schweinfurt und dem verdienten Punktgewinn gilt es nun gegen Fürth an die Leistung anzuknüpfen. Allgemein muss man sagen, dass die Ergebnisse und der Trend in den letzten 7 Saisonspielen durchaus positiv stimmen. Nimmt man die Spiele gegen die Nachwuchsmannschaften der beiden dominierenden Bundesligisten 1. FC Nürnberg und SpVgg Greuther Fürth natürlich aus. Einzig das Ergebnis gegen den Würzburger FV passt dann nicht in das Bild.

Im Hinspiel gegen die SG Quelle Fürth lieferte man in der 1. Halbzeit eine der besten Halbzeiten der aktuellen Saison ab und ging nach toller Vorarbeit von Julius Richter durch einen sehenswerten Lupfer von Maximilian Prem folglich verdient mit 1:0 in Führung...

weiterlesen...

Heimspielvorschau U17

U17

Im ersten Heimspiel der Rückrunde bekommen es die Schützlinge vom Trainergespann König und Linz mit der U16 des Bundesligisten SpVgg Greuther Fürth zu tun.
Nach der Auftaktpleite bei der SpVgg Bayern Hof am vergangenen Samstag konnte man bis auf das Ergebnis mit dem Auftreten unserer Mannschaft zufrieden sein.

Die Jungs haben alles versucht um etwas zählbares nach Weiden mitzunehmen. Deshalb: abhaken und nach vorne schauen!
Für die kommende Aufgabe wird es schwer genug, denn die U16 von Greuther Fürth wird ihre Visitenkarte am Samstag am Wasserwerk abgeben.

Unsere Jungs werden alles geben und versuchen das Spiel so lange wie möglich offen zu gestalten, auch wenn die Fürther die klaren Favoriten sind.

Personell werden auf alle Fälle für das Spiel am Samstag ausfallen:
Farmbauer: Oberschenkel-Probleme
Schupfner: Kapselverletzung
Can: Knie Probleme
Niemann: Probleme mit der Leiste – die Entscheidung fällt im Abschlusstraining

weiterlesen...

U17 ausfallgeschwächt mit Niederlage in Hof

U17

Bereits am Samstag, musste die U17 der SpVggSV Weiden in Hof antreten.

Nachdem  Niemann, Schupfner und Schmidt wegen Verletzungen sowie Dietrich und Kapitän Federer durch Urlaub nicht dabei waren, musste man auf U16 Spieler zurückgreifen.
Diese machten Ihre Sache hervorragend und reihten sich nahtlos ein.

Nach einem Missverständnis in der Weidener Abwehr kam es in der 5. Minute zum 0:1 nach Foulelfmeter durch Müller (Hof). Lange war man fast ebenbürtig, konnte aber keine Akzente setzen, lediglich gelegentliche Konter brachten Entlastung. Wiederum 5 Minuten nach der Halbzeit erhöhte Hof durch Durkan auf 2:0.

Damit war das Spiel entschieden, lediglich 2 Torschüsse hatte Weiden im gesamten Spiel zu verzeichnen. Unterm Strich zu wenig um in Hof zu bestehen. Der Sieg der Hofer ging vollkommen in Ordnung.

weiterlesen...

Hoffnungsvoller Rückrundenauftakt für das U15 Team

u15 IMG_4112

Am ersten Spieltag der Rückrunde in der Bayernliga Nord startete die U15 der SpVgg SV Weiden gegen den klar favorisierten FC 05 Schweinfurt mit einem beachtlichen 2:2 (1:1) Unentschieden.

Dabei legten die Gastgeber im heimischen Sparda-Bank-Stadion einen Auftakt nach Maß hin. Bereits in der 3. Spielminute gelang Johannes Gradl der Führungstreffer zum 1:0. Nach einer Viertelstunde dann der Ausgleichstreffer durch Marvin Schölzke, der einen im Mittelfeld erkämpften und sofort in die Tiefe gespielten Ball unhaltbar im SpVgg SV – Gehäuse versenkte. Die Jungs vom Wasserwerk zeigten sich dadurch keineswegs geschockt und gestalteten die Partie weiterhin ausgeglichen. Kurz vor dem Pausentee sogar die riesen Möglichkeit abermals in Führung zu gehen. Doch die Direktabnahme aus kurzer Distanz fand aus Weidener Sicht leider nicht den Weg ins Tor. So begaben sich beide Teams mit einem gerechten Unentschieden in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Schweinfurter den besseren Start...

weiterlesen...

U10 gewinnt nächstes Hallenturnier

u10 IMG_6496

Torwart Felix Götz versenkt entscheidenden Siebenmeter im Finale gegen Gastgeber SG Vohenstrauß

Beim großen U11-Hallenturnier der SpVgg Vohenstrauß belegte die U10 der SpVgg SV Weiden am 04.03.2017 erneut den ersten Platz unter acht Teilnehmern.

So trafen die Schwarz-Blauen in der Gruppe B zunächst auf die SG Vohenstrauß „weiß“. Man kam von Anfang an gut in die Partie. Nach einem Freistoß, der von Christian Reil getreten wurde, erzielte Paul Fenzl mit einem schön ausgeführten Volleyschuss das 1:0 für die SpVgg SV. Nach einem sauberen Zuspiel von Lukas Merkl war es wiederum Paul Fenzl, der zum 2:0 einschob. Im weiteren Verlauf der Partie gelang Max Kaufmann nach einer Ecke von Lukas Merkl das 3:0, bevor Christian Reil mit einem unhaltbaren Distanzschuss den 4:0 Endstand erzielte.

Im zweiten Spiel des Turniers traf man auf die stark aufspielende SpVgg Moosbach...

weiterlesen...

Licht und Schatten bei der U13

u13 2016-10-29_SpVggSVWeiden-Burgweinting-U13-05

Vorbereitung bei Weidener U13 in vollem Gang +++ Samstag 9:2-Klatsche in Aue +++ Sonntag 2:0-Sieg bei starkem BSC Woffenbach +++ Nächstes Wochenende wieder 2 Spiele

Die U13 der SpVgg SV Weiden befindet sich mitten in der Vorbereitung auf die Rückrunde in der Bezirksoberliga Oberpfalz. Für den derzeitigen Spitzenreiter beginnt der Spielbetrieb in der Liga wieder am 18. März im Heimspiel gegen den TSV Nittenau. Im Zuge dessen standen am vergangenen Wochenende für den etwas ersatzgeschwächten Kader zwei Testspiele an. Am Samstag ging es auf Kunstrasen gegen den Zweitliga-Nachwuchs des FC Erzgebirge Aue. An diesem Tag lief einfach nichts für die Max-Reger-Städter. Folgerichtig setzte es eine herbe 9:2-Klatsche. Tags darauf sollte eine Reaktion gegen den BSC Woffenbach folgen. Gegen den Tabellendritten der BOL Mittelfranken zeigte der Bayernliganachwuchs eine über weite Strecken zufriedenstellende Leistung und gewann am Ende ungefährdet mit 2:0.

Die U13 der SpVgg SV Weiden befindet sich mitten in der V...

weiterlesen...

U12 verliert nach gutem Start den Faden

u12

1:1 im Test gegen U13 vom Partnerverein Kirchenlaibach – Felix Weig pariert Strafstoß

Eine Woche nach ihrem hervorragenden Auftritt beim NLZ-Vergleich in Parkstein traf die U12 der SpVgg SV Weiden bei einem diesmal eher schwächeren Vergleich auf einen Vertreter der Kreisliga Bamberg/Bayreuth-Kulmbach: dabei startete man bei 3×20 Minuten Spielzeit gegen eine gute Mannschaft der SG Kirchenlaibach/Seybothenreuth (U13) zunächst sehr überzeugend, ehe man den sprichwörtlichen Faden leider völlig verlor und am Ende über ein 1:1 (0:0, 0:1, 1:0) Unentschieden irgendwie froh sein musste.

Der NLZ-Nachwuchs aus der Max-Reger-Stadt dominierte zunächst vom Anstoß weg das komplette erste Drittel dieser Partie. Geschickt ließ man hier noch Ball und Gegner laufen, sorgte für ungemein viel eigenen Ballbesitz und stürzte die Gäste dadurch auch von einer Verlegenheit in die andere...

weiterlesen...

3 Punkte zum Start in die Rückrunde

1. Mannschaft vs Haibach

ERLENBACH. Der Gegner aus Erlenbach hat die SpVgg SV Weiden über neunzig Minuten nicht in Gefahr bringen können, deswegen sei der 2:0 (2:0) Sieg beim direkten Relegationskandidaten der Fußball Bayernliga vollkommen gerecht gewesen. Weidens Trainer Franz Koller zeigte sich vom Engagement und Einsatz seiner Mannschaft beeindruckt, die diesen wichtigen Sieg mit nach Hause gebracht haben. „Wir haben uns einen Tick verbessert und müssen weiter so gut arbeiten wie in den vergangenen Wochen. Hier haben wir trainiert bis an unsere Leistungsgrenze und aus diesem Grund konnten wir auch in Erlenbach Vollgas geben“. Für den Coach stand fest, dass die beiden herausragenden Spieler an diesem Nachmittag dann auch die Tore erzielten. Stefan Graf (26.) und Johannes Scherm (41.) seien das Herzstück in der Mannschaft gewesen, so Koller, die über die gesamte Partie nie abgefallen sei.

Sein Kollege Marco Roth entschuldigte sich schon vor der Partie bei Weiden...

weiterlesen...

Heute in Erlenbach – Jetzt zählts!

DSC_6642

Weidens Trainer Koller ist zuversichtlich, dass er sich nun mit seiner Mannschaft zusammengerauft hat und beide Seiten auf blindes Vertrauen setzen können. „Meine Akteure wollen die Bayernliga erhalten und wir werden in Erlenbach mit der einen oder anderen Überraschung in unserer Aufstellung aufwarten“, so Koller. Genaueres ließ sich der Coach nichts entlocken, nur das, dass er in der Vorbereitung nicht mit Erkrankungen zu tun hätte, nun aber vor der Partie stark dezimiert dastehen würde. So fällt Marco Kießling und Alexander Jobst aus privaten Gründen aus. Ibrahim Devrilen und Josef Rodler plagt Fieber und Grippe und Thomas Schneider hat immer noch immense Probleme im Oberschenkelbereich. „Bei unserem kleinen Kader ist das nur schwer zu kompensieren“, so Koller. Weiden muss Samstag über vier Stunden anreisen und der Coach hofft, dass sie dann frisch genug seien um 90 Minuten Vollgas zu geben. Gerade dies wurde in den letzten Wochen geübt...

weiterlesen...