Trainingsauftakt bei den U17 Junioren

DSC_5279

Die U17 Junioren der SpVgg SV Weiden bereiten sich seit Donnerstag den 18.01.2018 auf die Rückrunden Saison der Landesliga Nord vor, mit dabei auch die neuen Trainer Jürgen Liebl und Co- Trainer Maximilian Reichenauer (beide zuletzt U17 FC Amberg), komplettiert wird das Trainerteam durch Matthias Peters und Co-Trainer Rudi Mark.

Bereits am Samstag den 20.01.2018 testete man um 11 Uhr beim Regionalligisten FC Carl Zeis Jena. Dieses Spiel wurde mit 5:1 Toren verloren. Nach nur einer Trainingseinheit kam dieses Ergebnis auch nicht überraschend. Weitere Trainingseinheiten stehen an ehe es am Freitag den 26.01.2018 ins 3-tägige Trainingslager nach Tachov (Tschechien) geht. Dort wird man auf Kunstrasen zweimal täglich trainieren.

Die Woche nach dem Trainingslager wird zweimal am Wasserwerk trainiert, am 2.01.2018 testet man bei der U16 des FC Ingolstadt, nächtigt dann in einem Münchner Hotel und bestreitet einen Tag später ein Testspiel gegen die Junglöwen des TSV 1860 München.

Weitere zahlreiche Trainings...

weiterlesen...

U11 unterliegt FC Ingolstadt erst im Finale

image1

Toller Auftritt beim „5. Deutsch-Tschechischen U11-Turnier“ +++ Halbfinalsieg gegen SSV Jahn Regensburg +++ Vorrunde 1:1 gegen Ingolstadt +++ Starke Torhüterleistung

Erneut zeigte die U11-Mannschaft der SpVgg SV Weiden einen tollen Auftritt beim 5. Deutsch-Tschechischen U11-Turnier in der Vohenstraußer Dreifachturnhalle. Nachdem letztes Wochenende der Sieg beim Turnier in Auerbach zu Buche stand, gelang nun ein ausgezeichneter zweiter Platz – und dies bei deutlich stärkerem Teilnehmerfeld. Neben drei Mannschaften aus der Tschechischen Republik, nahmen weitere sieben deutsche Mannschaften teil.

Das Turnier wurde in zwei Fünfergruppen ausgetragen, die Spielzeit betrug jeweils 10 Minuten. Gespielt wurde nach Futsal-Regeln. In der Gruppe A traf die schwarz-blaue Nachwuchsmannschaft auf den FC Ingolstadt, Banik Sokolov (CZ), TJ Radek (CZ) und die SG Etzenricht...

weiterlesen...

Sieg im ersten Testspiel!

Im ersten Testspiele der SpVgg SV Weiden gegen den tschechischen Club Hostivar Prag siegte Weiden mit 3:2. Das Spiel fand in Marienbad auf einem Kunstrasenplatz statt. Die Tore erzielten Josef Rodler, Michael Busch, sowie einer der drei tschechischen Testspieler. Diese drei möglichen Neuzugänge, erhielten ein großes Lob von Trainer Stefan Fink. „Ich will sie auch weiterhin im Training testen“. Zum ersten Mal mit von der Partie Martin Kovac der sich gut ins Team einpasste. Fink setzte alle 16 Spieler die er dabei hatte auch ein. Es fehlten Benjamin Werner, der langzeitverletzte Stefan Graf, ebenso noch pausieren muss Andreas Schimmerer auf Grund seines enormen Trainingsrückstands. Niklas Lang und Moritz Zeitler sicherte sich zeitgleich den vierten Platz in der Futsal Hallenbezirksmeisterschaft. Kritik übte der Trainer an den unnötigen zwei Gegentoren. Ebenso dürfe man den Sieg nicht überbewerten, denn der Gegner zeigte an diesem Nachmittag gerade einmal Landesliga Niveau...

weiterlesen...

U12 mit tollem 3. Platz bei Schierer-Hallentage-Cup

c870e3a5edbd647c1c89d0ff70f8a830
Knappe 4:5 Niederlage n.S. im Halbfinale gegen ASV Cham +++ 4:0 Sieg im kleinen Finale gegen JFG Wendelstein +++ Homam Mahmoud Torschützenkönig
Einen ausgezeichneten Auftritt legten die Schultes-Schützlinge beim gutbesetzten U12 Cup des ASV Cham hin. Nach einem tollen Turniertag musste man sich erst im Halbfinale knapp gegen den Gastgeber geschlagen geben.

Insgesamt nahmen 10 Mannschaften in zwei Fünfergruppen am U12-Cup teil. Die SpVgg SV Weiden traf in der Vorrundengruppe B auf die folgenden Mannschaften: JFG Osser-Hohen-Bogen-Lam, 1. SC Feucht, JFG Wendelstein und SK Petrin Pilsen.

Im Auftaktspiel gegen die „Osserbuam“ der JFG Osser-Hohen-Bogen-Lam musste man sich mit einem gerechten 0:0 Unentschieden gegen eine körperlich robuste Mannschaft begnügen. Aber bereits im Spiel gegen den 1. SC Feucht wurde durch einen klaren 5:1 Sieg die Weichen in Richtung Halbfinale gestellt. Gleich 4 Tore steuerte Homam Mahmoud bei, Kapitän Josef Fenzl erzielte das zwischenzeitliche 4:0. Auch das 3...

weiterlesen...

Licht und Schatten bei der U11 am Dreikönigstag – 5. Platz in Neustadt, Turniersieg in Wiesau

IMG-20180106-WA0009

Gleichzeitig bei zwei Turnieren trat die U11 der SpVgg SV Weiden am Dreikönigstag an.

Die eine Hälfte fuhr zum Volksbank Nordoberpfalz Hallencup des SV Altenstadt in der Turnhalle des Gymnasiums Neustadt. Dieses Turnier wurde mit 8 Mannschaften in zwei Gruppen ausgetragen. Gespielt wurde jeweils 8 Minuten.

Die SpVgg SV Weiden traf in ihrem ersten Spiel auf den FC Tirschenreuth. Das Weidner Spiel lief anfangs recht zäh. Die Tirschenreuther Abwehr stand dicht und die Weidner taten sich schwer, zum Abschluss zu kommen. Hinzukamen noch ungewohnte Missverständnisse im Spielaufbau, was immer wieder Ballverluste zur Folge hatte, so dass Tirschenreuth mit dem einzigen Angriff in der 5. Minute der Führungstreffer gelang. Dies blieb letztlich das einzige Gegentor der Weidner in diesem Turnier. In den letzten drei Minuten attackierte Weiden mit viel Leidenschaft das Tirschenreuther Tor, aber das letzte Quäntchen Glück fehlte schließlich.

Im zweiten Spiel traf man auf die SG Wildenau/Plößberg, die die Schwarz-Blau...

weiterlesen...

Neujahrsempfang eine gelungene Premiere

Zum Neujahrsempfang lud zum ersten Mal die SpVgg SV Weiden ein in den Jugendraum der Mehrzweckhalle. Neben Bürgermeister Lothar Höher und zahlreichen Stadträten, waren auch jede Menge neuer Sponsoren, Freunde, Fans sowie die erste und zweite Mannschaft anwesend. Man nutzte das Treffen, um in Kontakt zu kommen und auch solch legendäre Spieler wie Heinz Schneider oder Martin Gradl mischten sich unter die Besucher. Besonders freute es Kurt Haas Ehrenmitglied Erna Schneider, die unverzichtbar ehrenamtlich aktiv beim SV weiden war, willkommen.

Der erste Vorsitzende gab einen kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr und zeigte sich mit der Platzierung der ersten Mannschaft auf dem 13. Tabellenplatz nicht gerade begeistert. „Dieser Platz ist sicherlich geschuldet auf Grund einiger schmerzlicher Abgänge, da Ammerthal einfach mehr zahlt. Unser Ziel muss es aber sein weit weg vom Relegationsplatz zu kommen“...

weiterlesen...

SpVgg SV Weiden II am 21.01. auf der Bezirksmeisterschaft

Die SpVgg SV Weiden II scheiterte im Endspiel an den gut aufgelegten Akteuren der SpVgg Vohenstrauß mit 0:3 und verpasste so die Kreismeisterschaft im Futsal. Trotzdem reisen die Akteure von Trainer Rainer Fachtan auf die Bezirks-Futsal Meisterschaft kommenden Sonntag nach Regensburg. In der Vorrunde setzten sich bereits die SpVgg SV Weiden II und Vohenstrauß in ihrer Gruppe ab, hier gelang den Weidenern im direkten Vergleich ein 2:0 Sieg. In der Gruppe A landete der SC Luhe-Wildenau und der Ausrichter FC Weiden Ost auf Platz eins und zwei. Im Halbfinale schlug Vohenstrauß den FC Luhe-Wildenau knapp mit 1:0 und die SpVgg SV Weiden II erkämpfte sich einen 2:1 Sieg gegen den FC Weiden Ost. Am Ende belegte Luhe-Wildenau nach Sechsmeterschießen mit 5:4 (1:1) Platz drei und Ost wurde Vierter.

Sonntag, 21. Januar, ab 12Uhr in Regensburg

Gruppe A:TV Hemau (3...

weiterlesen...

Trainingsauftakt!

DSC_5894

Die Bayernligamannschaft der SpVgg SV Weiden startet am Montagabend um 18:30 Uhr wieder mit ihrem Training. Das Ziel für die Restrunde in der Bayernliga ist klar festgelegt, der Klassenerhalt muss erreicht werden. Mit dem neuen sportlichen Leiter Florian Schrepel soll der Siegeswille wieder mehr in die Köpfe der Akteure gebracht werden. Mit dabei Neuzugang Martin Kovac. Fehlen werden Stefan Graf (Knorpelschaden), Benjamin Werner der am Dienstag am Knie operiert wird, sowie Marin Polom (Grippe) und Tobis Bernkopf. Gestartet wird am Samstag den 3. März bei der SpVgg Ansbach.

weiterlesen...

Neuzugänge vorgestellt!

DSC_4781

Die SpVgg SV Weiden stellte am letzten Sonntag ihren ersten Neuzugang für die Bayernligamannschaft vor. Martin Kovac vom Regionalligisten SpVgg Bayreuth. Der 25jährige war tschechischer Jugend Nationalspieler und startet bereits in der U 13 – U 19 auf vielen internationalen Turnieren. Sein Heimatverein ist Victoria Pilsen und Kovac freut sich sehr mit Co-Trainer Martin Schuster einen alten Bekannten zu treffen. Der  Sechser und Innenverteidiger soll die Lücke des verletzten Stefan Graf füllen. Bei Bayreuth schlug Kovac zuerst bei den Testspielen in der dieser Saison so richtig ein, bis ihn ein Patellaspitzensyndrom mehrere Monate ausfallen ließ. Nun will er aber wieder angreifen und sieht sich bei der SpVgg SV Weiden sehr gut aufgehoben. Der Lehramtsstudent hatte eigentlich eine große Profikarriere in Pilsen vor sich, doch eine Krankheit an der Lunge setze ihn für längere Zeit außer Gefecht. Kovac gab nicht auf, hielt sich beim TSV Marklkofen in der Kreisklasse fit...

weiterlesen...

Toller 6. Platz der U11 beim Adria-Dream-Cup in Dingolfing

IMG_0692

Die U 11 der SpVgg SV Weiden machte sich am Dienstag, 02.01.2018, auf den Weg zum hochkarätig besetzten Turnier des FC Dingolfing. Unter den teilnehmenden Teams waren die Mannschaften des FC Bayern München, 1.FC Heidenheim, Lask Linz und der SSV Jahn Regensburg vertreten. Nachdem man mit den Vereinsbussen in Dingolfing angekommen war, ging es zum gemeinsamen Mittagessen. Im Restaurant La Fenice stärkten sich die Spieler samt Trainer, Eltern und Fans. Danach ging es zur Begrüßung in die Dingolfinger Höll-Ost Halle. Gespielt wurde darin auf einem extra verlegten Kunstrasen mit Rundumbande. Das große Teilnehmerfeld wurde in vier Gruppen a vier Mannschaften aufgeteilt. In ihrem ersten Spiel traf die junge Wasserwerk Jugend in der Gruppe D auf die SB/DJK Rosenheim. Von Beginn an wollten die Kicker aus der Oberpfalz das Spiel für sich entscheiden und bestimmten das Geschehen auf dem Kunstrasen. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr fiel das 1:0 für Rosenheim...

weiterlesen...

Unglücklicher Tag für die U11 beim KEWOG Cup 2017/2018

Einen gebrauchten Tag hatte die U11 der SpVgg SV Weiden beim KEWOG-Cup am 27.12.2017 in Weiden erwischt. Die U11 war bei ihrem hochkarätig besetzten Heimturnier mit zwei Mannschaften vertreten. Insgesamt nahmen 10 Mannschaften in zwei Gruppen teil. Gespielt wurde nach Futsalregeln jeweils über 9 Minuten.

Die SpVgg Weiden schwarz eröffnete das Turnier gegen die SpVgg Bayreuth eröffnen. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und zeigten ein spannendes Spiel, das schließlich mit einem leistungsgerechten 0:0 endete.

Nun trat die SpVgg Weiden blau gegen den späteren Turnierzweiten, die SpVgg Bayern Hof, an. Die Weidner standen defensiv sehr kompakt und behaupteten sich gut. Ein einziger Fehler führte jedoch zum 0:1, bei dem es letztlich bleib.

Weiden schwarz trat nun gegen den SC Eschenbach an und attackierte von Anfang an das gegnerische Tor, das aber leider wie zugenagelt war...

weiterlesen...