Junge Talente bleiben der SpVgg SV Weiden treu!

 

In den letzten Tagen wurden die Spieler Moritz Zeitler, Niklas Lang, Jonas Heimerl und Christian Langendorf weiter an die SpVgg SV Weiden gebunden.

Niklas Lang brachte es bereits auf 20 Einsätze in der Bayernligamannschaft. Bereits als elfjähriger schnürte er die Schuhe für die Schwarz-Blauen. Zumeist wird er im rechten Mittelfeld eingesetzt und gilt als enorm Dribbelstark. Ein Tor erzielte er in der Bayernliga. Im Kreisligateam waren es 14 Tore.

Moritz Zeitler ebenfalls wie Niklas Lang, Jahrgang 1998 hat alle Juniorenmannschaften der SpVgg durchlaufen. „Der Linksfuß ist vielseitig einsetzbar und brachte es bereits auf zehn Einsätze in der Bayernliga. Moritz ist viel zuzutrauen“, so der zukünftige Trainer Andreas Scheler. Seine Schussqualität konnte er mehrmals unter Beweis stellen. Auch im Kreisligateam erzielte er bisher 13 Treffer.

Jonas Heimerl weißt nach langer Verletzungspause (Kreuzbandriss) viele Einsätze in der Kreisligamannschaft vor. Auch er spielt seit fünf Jahren am Wasserwerk. Der offensive Mittelfeldspieler kann auch im Angriff eingesetzt werden und zählt als Perspektivspieler. Im Kreisligateam erzielte er vier Treffer.

Christian Langendorf spielt bereits seit der U12 bei der SpVgg SV Weiden und fühlt sich in der Viererkette links beheimatet. Seine gute Technik und Dynamik überzeugen die Verantwortlichen der SpVgg SV. Christian wurde als U19-Spieler bereits nur noch im Kreisligateam eingesetzt. „All diesen  jungen Spieler ist sehr viel zuzutrauen“, so Scheler.