Förderverein

Quelle: Der Neue Tag, Weiden (16. November 2012)

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————

Nachwuchsarbeit der SpVgg SV schon mit über 5000 Euro unterstützt

Verein zur Jugendförderung der SpVgg SV Weiden blickt auf erfolgreiche Entwicklung

zurück – Reiner Nachtigall neuer Kassier, Nicole Bock und Markus Grötsch nun Beisitzer

Auf eine äußerst erfolgreiche Entwicklung blickt der Verein zur Jugendförderung der SpVgg SV Weiden zurück. So sind seit 21. November 2011 insgesamt 40 neue Mitglieder eingetreten. „Aktuell stehen wir somit bei 73“, freute sich Vorsitzende Stefanie Sperrer bei der Jahreshauptversammlung, bei der Reiner Nachtigall als neuer Kassier sowie Nicole Bock und Markus Grötsch als Beisitzer gewählt wurden.

Sperrer berichtete über zahlreiche Aktivitäten, die der Verein zur Jugendförderung der SpVgg SV Weiden im letzten Jahr in die Wege geleitet und durchgeführt hatte. An erster Stelle stand dabei natürlich das inzwischen schon zur Tradition gewordenen Weinfest sowie die Tombola, die beide eine feste und große Einnahmequelle darstellen. Kein Wunder also, dass der Kontostand mehr als befriedigend ist und die Jugendarbeit der SpVgg SV Weiden entsprechend großzügig mit nun schon über 5000 Euro unterstützt wurde. So wurden der Nachwuchsabteilung unter anderem Fußball-Tore fürs Training sowie Ballkörbe überreicht, die Weihnachtsfeiern und die Fitness-Studio-Besuche der Nachwuchstalente finanziert.

Mit diesem Team geht Verein zur Jugendförderung der SpVgg SV Weiden um Vorsitzende Stefanie Sperrer (vorne, Mitte) ins nächste Jahr. Foto: Landgraf

Mit diesem Team geht Verein zur Jugendförderung der SpVgg SV Weiden um Vorsitzende Stefanie Sperrer (vorne, Mitte) ins nächste Jahr. Foto: Landgraf

Und ein Ende der Unterstützung ist nicht in Sicht. „Wir werden auch weiterhin helfen, wo wir helfen können“, versprach Sperrer. Nach einer regen Diskussion wurde bei der Jahreshauptversammlung dann auch festgelegt, dass der Verein Jugendförderung der SpVgg SV Weiden die geplanten Fitness-Studio-Besuche der Nachwuchsteams sowie eine Reise nach Frankeich bezuschussen wird. Zudem soll in der nächsten Vorstandssitzung auf Anregung von Mitglied Dr. Michaela Haas festgelegt werden, ob und in welcher Höhe man sich einmalig an der monatlichen Bezahlung der Nachwuchstrainer beteiligen wird.

Außerdem, so ein Vorschlag von Katrin Karagounis, soll die Jugendabteilung mit der  Drogenpräventionsinitiative „Need No Speed“ zusammenabeiten. Thomas Binner, Sportlicher Leiter der SpVgg SV Weiden, regte an, diese Aktion beim nächsten Bayernliga-Schlagerspiel Anfang April 2014 gegen den FC Amberg durchzuführen. Der Sportchef des Bayernligisten bedankte sich bei dieser Gelegenheit auch für das Engagement und die Spenden des Jugendfördervereins und hob dessen hervorragende Arbeit hervor.

Nach der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft wurde Reiner Nachtigall für den zurückgetretenen Hans Sperrer als neuer Kassier gewählt. Zudem stimmten alle Mitglieder für Nicole Bock und Markus Grötsch als neue Beisitzer. (lst vom 10.12.2013)

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Verein zur Jugendförderung genießt hohen Stellenwert

Änderungen in der Vorstandschaft: Susi Böhm und Markus Bäumler neue Beisitzer, Nicole

Bock nun Schriftführerin – SpVgg SV Weiden mit mehr als 12.500 Euro unterstützt

Mit über 12.500 Euro die Jugendarbeit des Fußball-Bayernligisten SpVgg SV Weiden unterstützt, die Mitgliederzahl erneut erhöht und eine funktionierende und engagierte Vorstandschaft – die Bilanz des Vereins zur Jugendförderung der SpVgg SV Weiden e. V. ist beeindruckend. Welch hohen Stellenwert er genießt, zeigte am Mittwochabend auch die Tatsache, dass zahlreiche Vertreter aus der Politik um Bürgermeister Lothar Höher bei der Jahreshauptversammlung im VIP-Raum des Sparda-Bank-Stadions anwesend waren. Mit Susi Böhm und Markus Bäumler wurden dabei für die ausgeschiedenen Sabine Graßl und Dr. Michaela Haas zwei neue Beisitzer berufen. Zudem wählten die Mitglieder Nicole Bock zur neuen Schriftführerin und bestätigten die Vorstandschaft um Vorsitzende Stefanie Sperrer für die nächsten beiden Jahre.

Auf eine äußerst erfolgreiche Entwicklung blickt der Verein zur Jugendförderung der SpVgg SV Weiden zurück. So sind seit der letzten Jahreshauptversammlung am 10. Dezember 2013 vier neue Mitglieder eingetreten. „Aktuell stehen wir somit bei 75“, freute sich Vorsitzende Sperrer, die zahlreiche Ehrengäste begrüßen durfte. So waren für die CSU die Stadträte Lothar Höher, Alois Lukas, Hans Sperrer, Michael Bihler, Dagmar Nachtigall und Markus Bäumler vor Ort, für das Bündnis 90/Die Grünen Karl Bärnklau sowie für die SpVgg SV Sportlicher Leiter Thomas Binner, Jugendkoordinator Rainer Fachtan und in Vertretung des verhinderten Vorsitzenden Kurt Haas Schriftführer Reiner Nachtigall vor Ort.

„Der Verein zur Jugendförderung ist ein wichtiger Baustein für die Nachwuchsarbeit bei der SpVgg SV, die inzwischen wieder ein bayerischer Vorzeigeverein ist“, sagte Weidens Bürgermeister Höher in seinen Grußworten. Denn der Klub setze nach seiner Neugründung verstärkt auf den eigenen Nachwuchs. Eigene Spieler seien das Kapital der SpVgg SV. „Daher freut es auch die Stadt Weiden, dass der Verein zur Jugendförderung durch seine Arbeit diesen eingeschlagenen und absolut richtigen Weg unterstützt“, so Höher stellvertretend für die Ehrengäste.

Mit diesem Team geht Verein zur Jugendförderung der SpVgg SV Weiden um Vorsitzende Stefanie Sperrer (7. v. r.), hier mit den Ehrengästen, in die nächsten beiden Jahre.

Mit diesem Team geht Verein zur Jugendförderung der SpVgg SV Weiden um Vorsitzende Stefanie Sperrer (7. v. r.), hier mit den Ehrengästen, in die nächsten beiden Jahre.

Sperrer berichtete über zahlreiche Aktivitäten, die der Verein zur Jugendförderung der SpVgg SV Weiden im letzten Jahr in die Wege geleitet und durchgeführt hatte. An erster Stelle stand dabei natürlich das inzwischen schon zur Tradition gewordenen Weinfest sowie die Aktionen zu den Heimspielen, wie bei der offiziellen Saisoneröffnung der Bayernliga gegen die SpVgg Bayern Hof. „Alles feste Veranstaltungen, die eine große Einnahmequelle darstellen. Wir haben viel geleistet und viel erreicht“, erklärte Stefanie Sperrer.

Kein Wunder also, dass der Kontostand 2014 mehr als befriedigend war und die Jugendarbeit der SpVgg SV Weiden entsprechend großzügig mit über 12.500 Euro unterstützt wurde. So wurden unter anderem mit 4000 Euro die Gehälter für die Jugendtrainer übernommen, die neue Flutlichtanlage im Sportpark an der Königsberger Straße mit 2000 Euro subventioniert und die Rechnung in Höhe von 3337 Euro für die Erneuerung der maroden Heizungsanlage im Sportpark beglichen. „Wir haben all unser Erspartes, was auch Sinn und Zweck unseres Vereins ist, in die Nachwuchsarbeit bei der SpVgg SV investiert“, so Sperrer weiter.

Und ein Ende der Unterstützung ist nicht in Sicht. „Wir werden auch weiterhin helfen, wo wir helfen können“, versprach die Vorsitzende. So seien auch 2015 wieder etliche Aktionen geplant, der Verein rechne mit Einnahmen von rund 5000 bis 6000 Euro, die dann erneut komplett an die Schwarz-Blauen weitergegeben werden. „Wir haben viel vor, wobei wir in diesem Jahr die Gewinnung von noch mehr neuen Mitgliedern vorantreiben wollen“, gab Sperrer als Ziel aus. Reiner Nachtigall bedankte sich vor den Neuwahlen für die zuteil gewordene Unterstützung, ohne „die die SpVgg SV keine so hervorragende Jugendarbeit leisten“ könne.

Nachdem sich Schriftführerin Sabine Graßl und Beisitzerin Dr. Michaela Haas nicht mehr zur Wiederwahl stellten, wurden für sie Nicole Bock und mit Susi Böhm und Markus Bäumler drei neue Vorstandschaftsmitglieder gewählt. Ansonsten gab es keine Veränderung, das bewährte Team wurde einstimmig in seinen Ämtern bestätigt. Vorsitzende bleibt demnach Stefanie Sperrer, ihre Stellvertreter sind Michael Bihler und Dagmar Nachtigall. Als Kassier fungiert weiterhin Reiner Nachtigall, Beisitzer bleiben Thomas Böhm, Manfred Luber und Markus Grötsch. (lg vom 29. Januar 2015)