Category U17-Junioren I

Neuer Trainer bei der U17

DSC_2448

Die Philosophie der SpVgg SV Weiden überzeugte Trainer Jürgen Liebl den Weg mit seinem Sohn Julian vom FC Amberg nach Weiden anzutreten. „Der Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) Rainer Fachtan hat mir in vielen Gesprächen aufgezeigt wie hier gearbeitet wird und mich reizt es in einem NLZ mit überdurchschnittlichen Spielern zu trainieren“. Nun hat er zur Winterpause Trainer Björn Engelmann bei der U 17 abgelöst und auch sein Co-Trainer vom FC Amberg  Maximilian Reichenauer ist gleich mit nach Weiden gewechselt.

Jürgen Liebl hat den Fußball schon in jungen Jahren vorgelebt bekommen, denn sein Vater war einst Bayernligatorwart beim FC Schwandorf und Kickers Würzburg war. Bereits mit 17 Jahren packte er selbst bei seinem Heimatverein an und trainiert in seiner aktiven Laufbahn in diesen Jahren ein E-Junioren Team. Dieses Engagement blieb dem 44jährigen und am Ende hatte er in all den Jahren in Schwandorf von den A-Junioren bis zu den E-Jugendlichen alle Jugendteams durchlaufen...

weiterlesen...

Trainingsauftakt bei den U17 Junioren

DSC_5279

Die U17 Junioren der SpVgg SV Weiden bereiten sich seit Donnerstag den 18.01.2018 auf die Rückrunden Saison der Landesliga Nord vor, mit dabei auch die neuen Trainer Jürgen Liebl und Co- Trainer Maximilian Reichenauer (beide zuletzt U17 FC Amberg), komplettiert wird das Trainerteam durch Matthias Peters und Co-Trainer Rudi Mark.

Bereits am Samstag den 20.01.2018 testete man um 11 Uhr beim Regionalligisten FC Carl Zeis Jena. Dieses Spiel wurde mit 5:1 Toren verloren. Nach nur einer Trainingseinheit kam dieses Ergebnis auch nicht überraschend. Weitere Trainingseinheiten stehen an ehe es am Freitag den 26.01.2018 ins 3-tägige Trainingslager nach Tachov (Tschechien) geht. Dort wird man auf Kunstrasen zweimal täglich trainieren.

Die Woche nach dem Trainingslager wird zweimal am Wasserwerk trainiert, am 2.01.2018 testet man bei der U16 des FC Ingolstadt, nächtigt dann in einem Münchner Hotel und bestreitet einen Tag später ein Testspiel gegen die Junglöwen des TSV 1860 München.

Weitere zahlreiche Trainings...

weiterlesen...

SK Lauf gewinnt U17 Turnier

Die Gäste vom SK Lauf gewinnen den NLZ Cup der U17, vor den beiden Mannschaften des Gastgebers der SpVgg SV Weiden.

Am Freitag eröffneten die U17 Mannschaften die Turnierserie des NLZ Cup´s in der Sportarena Speichersdorf. Durch die kurzfristige Absage der Quelle Fürth, einigten sich, die 5 verbleibenden Mannschaften, auf eine Turnierserie „Jeden gegen Jeden“ mit Hin- und Rückspiel. Durch die Rundumbande entwickelten sich schnelle und Torreiche Spiele. Einige Spiele waren bis zum Schlusspfiff hart umkämpft. Im laufe des Turniers, wurde deutlich, dass sich den Gewinn des NLZ Cup´s der U17, die Mannschaften von der SpVgg SV Weiden(schwarz) und der Mannschaft von der SK Lauf unter sich ausmachen würden. Durch das 1:1 gegen die JFG Region Luisenburg musste man den Gästen den 1. Platz überlassen. Ein kleiner Trost, der Beste Spieler mit den meisten geschossenen Toren(15), stellte der Gastgeber aus Weiden mit Lucas Reis!

Teilnehmer bei diesem Turnier waren die Mannschaften:

SK Lauf, JFG Region Lu...

weiterlesen...

U 17 verschenkt 2 Punkte im Abstiegskampf

Das erwartet kämpferisch geprägte Abstiegsduell bekamen die zahlreichen Zuschauer am Sonntag auf dem Kunstrasen in Cham zu sehen. Bereits in der 3. Spielminute verhinderte der starke Thomas Lorenz mit einem Weltklasse-Tackling die sichere 1:0 Führung der Gastgeber. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften ein Übergewicht erzielen, so dass es nicht verwunderlich war, dass das 0:1 der Gäste aus einem Freistoß-Abpraller resultierte, den der agile Marius Göhl in der 20. Minute über die Linie drückte. Der gleiche Akteur war es auch, der praktisch mit dem Halbzeitpfiff auf 0:2 stellte. Stürmisch kam der ASV Cham aus der Kabine und erzielte in der 50. Minute durch Max Hermes den 1:2 Anschlusstreffer. Zuvor hatte SpVgg Keeper König einen Freistoßknaller glänzend pariert. Unermüdlich berannte die Heimmannschaft nun das Weidener Tor und kam folgerichtig zwei Minuten später zum Ausgleich...

weiterlesen...

Vorschau: U17 trifft auf ASV Neumarkt

2017-18 U17 MF mit Namen

Am Samstag, den 18.11.2017 um 11:00 Uhr (und nicht wie ursprünglich geplant um 16:00 Uhr) bestreitet die U17 der SpVgg Weiden ihr Heimspiel gegen den ASV Neumarkt.

Aufgrund des Ergebnisses der Vorwoche, sieht die SpVgg SV Weiden mit Zuversicht dem Oberpfalzderby gegen den starken ASV Neumarkt entgegen.

Allerdings ist dafür eine deutlich konzentriertere Abwehrleistung als in der zweiten Halbzeit in Bamberg notwendig, um den starken Neumarkter Sturm in Schach zu halten.

Dabei kann das Trainerteam voraussichtlich komplett auf den Kader des Spiels von letzter Woche zurückgreifen.

Eine wichtige Partie für den SpVgg Nachwuchs, um weiterhin Distanz zwischen sich und den drohenden Relegationsplatz zu bringen.

weiterlesen...

U17 mit verdienten Auswärtssieg

2017-18 U17 MF mit Namen

Nach vielen Gesprächen unter der Woche war die Mannschaft beim Auswärtsspiel nicht wiederzuerkennen. Kompakt, geschlossen und vehement gegen den Ball, schnell kreativ und druckvoll nach vorne. So war das Spiel des Weidener Nachwuchses in der ersten Halbzeit, die getrost, als die wohl beste in dieser Saison betrachtet werden kann. Die eine Chance im ersten Durchgang, einen abgefälschten Schuss aus ca. 18m parierte Torwart König glänzend. Im Gegenzug hatte der Gast dem Angriffswirbel der Gäste nahezu nichts entgegenzusetzen. So fielen die Tore fast zwangsläufig.

Nach einigen vielversprechenden Versuchen, eröffnete Jamal Dubois in der 21. Minute den Torreigen. Marius Göhl (30.), sowie Maurice Albers (35.) und Christoph Spöth (38.) schossen die beruhigende Pausenführung heraus. Nach dem Wechsel ein anderes Bild. Eintracht Bamberg stemmte sich mit dem Mut der Verzweiflung gegen die Heimniederlage und kam in der 48. Minute zum Anschlusstreffer durch Can Seven...

weiterlesen...

U17 erlebt ein Heimdebakel

2017-18 U17 MF mit Namen

Trotz einer 1:0 Führung und einer ordentlichen Leistung in den ersten 20. Minuten, lieferte die U 17 Der SpVgg SV Weiden in Summe eine desolate Leistung gegen den Tabellennachbarn aus Würzburg ab.

Auch das Fehlen einiger Stammspieler aus den verschiedensten Gründen, kann und darf dafür keinerlei Ausrede sein.

Taktische Mängel, fehlendes Zweikampfverhalten defensiv wie offensiv und im Grunde die mangelnde Einstellung einiger Akteure, sowohl sportlich, als auch charakterlich, sind mit den Prinzipien eines NLZ nicht zu vereinbaren und können so auch nicht hingenommen werden.

Die Geschichte des Spiels ist somit schnell erzählt. Mit dem Freistoßtreffer zum 1:1 Ausgleich in der 27. Minute durch Leart Jasiqi, übernahm der Gast das Ruder und gab es auch nicht mehr her.

Die logische Konsequenz dann der 1:2 Führungstreffer in der 40. Minute durch Kevin Myers mittels eines abgefälschten Freistoßes.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Das 1:3 durch Frederik Kirchner in der 47...

weiterlesen...

U17 verliert „Orkan-Lotterie“

2017-18 U17 MF mit Namen

Die Geschichte des fast unter irregulären Bedingungen ausgetragenen Spiels ist schnell erzählt. Die beiden Trainer waren sich nach der Partie einig, die Platzwahl in der 1. Halbzeit, welche der FV gewann, trug entscheidend zum Spielausgang mit bei. Mit den Ausläufern des Sturms „Hewart“ im Rücken rollte im ersten Abschnitt Angriff um Angriff der Würzburger auf das Weidener Tor.

Flanken, Torschüsse und weite Bälle der Heimmannschaft wurden somit zu unberechenbaren „Querschlägern. Abwehraktionen der Gäste waren bei Gegenwind nahezu unmöglich und selbst flach gespielte und ruhende Bälle wurden vom Wind schlichtweg verweht. So fielen die Würzburger Tore fast folgerichtig und hatten, aufgrund der Wetterkapriolen, schon fast Slapstick-Charakter. Mit dem ersten Torschuss des Weidener Nachwuchses kurz vor der Halbzeit, erzielte Spöth im Nachschuss den 1:4 Anschlusstreffer. Mit dem Seitenwechsel – der Wind ließ hier etwas nach – das gleiche Bild, nur in die andere Richtung...

weiterlesen...

U17 empfängt SpVgg Greuther Fürth II

2017-18 U17 MF mit Namen

Bereits am Samstag, den 21.10.2017 um 11:00 Uhr bestreitet die U17 der SpVgg Weiden ihr Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth II. Nach der vermeidbaren Niederlage in Aschaffenburg, muss versucht werden mit aller Macht, zumindest einen Punkt am Wasserwerk zu behalten, um nicht den Kontakt zur Spitze zu verlieren. Leider wird aufgrund eines Auswahllehrgangs in Oberhaching Luca Reiß nicht zur Verfügung stehen. Des Weiteren stehen hinter Julian Zant und Marius Göhl dicke Fragezeichen, so dass die Trainingswoche abgewartet werden muss, um Fragen bezüglich des Kaders zu beantworten. Das endgültige Aufgebot wird sich erst am Freitag, nach dem Abschlusstraining heraus kristallisieren.

weiterlesen...

Unnötige Niederlage für U 17

2017-18 U17 MF mit Namen

Drei kurzfristige, krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle am Freitag nach dem Abschlusstraining  (Reiß, Zant, Striegl), sowie ein unter Medikamenten spielender und somit nur eingeschränkt einsatzfähiger Erik Zebisch, waren dann des „Guten“ zu viel für den SpVgg Nachwuchs.

Dennoch war die Niederlage bei einer keineswegs überragenden Viktoria aus Aschaffenburg unnötig wie der berühmte Kropf.

Obwohl bereits am Vortag angereist, verschlief die Wasserwerkelf die ersten 10 Minuten der Partie komplett. Der in der 5. Spielminute daraus resultierende Führungstreffer der Heimelf durch Tim Torwart, war somit die logische Konsequenz.

Warum der Torschütze ungestört, nahezu von der Mittellinie bis zum Strafraum der Weidener laufen konnte, um schließlich flach einzuschieben, bleibt dabei ein Rätsel.

Von diesem Umstand offenbar aufgeweckt, nahm die U 17 die Partie nun energischer an, ohne jedoch große Torgefahr auszustrahlen.

Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit ein völlig anderes Bild...

weiterlesen...

Vorschau: U17 zu Gast bei Viktoria Aschaffenburg

2017-18 U17 MF mit Namen

Bereits am Samstag, den 14.10.17 reist der Wasserwerk-Nachwuchs zum weitesten Auswärtsgegner, der Viktoria aus Aschaffenburg.

Um sich die frühmorgendlichen Reisestrapazen zu sparen und gut vorbereitet in das Spiel gehen zu können, verbringt man die Nacht in der Jugendherberge in Lohr am Main. Nach der schlechten Leistung vom Vorwochenende im Heimspiel gegen Lauf, wollen die Verantwortlichen nichts unversucht lassen, um eine top motivierte und hoch konzentrierte Elf auf den Kunstrasen in Aschaffenburg zu schicken.

Aufgrund einer Erkältungswelle konnten nicht alle Akteure in dieser Woche voll mittrainieren und auch hinter Luca Reiß (Hüftprobleme) steht ein dickes Fragezeichen.

In Aschaffenburg gilt es – auch wenn das Ergebnis vom Samstag positiv war – das volle Potential der Mannschaft abzurufen, um in Aschaffenburg den betriebenen Aufwand mit etwas Zählbarem zu belohnen.

Der endgültige Kader wird sich erst am Freitag, nach dem Abschlusstraining heraus kristallisieren.

 

weiterlesen...