Category 2. Mannschaft

2. Mannschaft schlägt Neusorg

SpVgg SV Weiden II – SV Neusorg 3:1 (3:1)

Eine halbe Stunde lang sah es nicht danach aus, dass die Heimelf im neunten Heimspiel den neunten Heimsieg einfahren würde. Neusorg überraschte die Weidener durch eine couragierte Spielweise und führte nach 13 Minuten durch einen schönen Treffer von Sergej Schuller nicht einmal unverdient mit 1:0. Die SpVgg SV II bekam trotz aller Bemühungen keinen Zugriff auf die Begegnung. Dies änderte sich mit dem Ausgleichstreffer von Michael Riester, der nach einem Zeitler-Freistoß, TW Corbinian Wedlich konnte den Ball nicht festhalten, kurzentschlossen zum 1:1 abstaubte. Fortan übernahmen die Hausherren immer mehr das Kommando, wobei schon zu diesem Zeitpunkt nicht zu übersehen war, dass Neusorg kräftemäßig offensichtlich in der Anfangsphase zu viel in das Spiel investiert hatte. Nur vier Minuten nach dem Ausgleich bereits die Weidener Führung...

weiterlesen...

2. Mannschaft schlägt Anadoluspor

DSC_6189

SpVgg SV Weiden II – SV Anadoluspor Weiden 3:1 (2:1)

Die SpVgg SV Weiden II hat auf den Spitzenreiter Grafenwöhr drei Punkte gutgemacht und Rang zwei gefestigt. Der 3:1-Heimsieg im Derby gegen den SV Anadoluspor Weiden hat aber keinen der rund 100 Zuschauer vom Hocker gerissen. Das insgesamt auf bescheidenem Niveau stehende Kreisligaderby sah mit den Gastgebern zwar einen verdienten Sieger, aber von einer Mannschaft, die sich zumindest die Aufstiegsrelegation zur Bezirksliga zum Ziel gesetzt hat, muss man mehr erwarten. Der über 45 Minuten eingesetzte Benjamin Werner war einer der wenigen Lichtblicke und sorgte wenigstens für etwas Unruhe im gegnerischen Strafraum. Für den ersten Aufreger sorgte aber der Tabellenvorletzte Anadoluspor, als in der 16. Minute Volkan Kuzpinari einen Freistoß aus gut 20 m Entfernung an den Pfosten setzte. Schon im Gegenzug vergab Werner dann aber zum wenige Zentimeter die Führung für die Hausherren. Die war dann in der 23. Minute fällig...

weiterlesen...

2. Mannschaft gewinnt Testspiel deutlich

6232122

SF Kondrau – SpVgg SV Weiden II 1:6 (0:1)

Das erste Testspiel für die SpVgg SV Weiden wurde bei sehr kalten Temperaturen auf den Kunstrasenplatz in Steinmühle ausgetragen. Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles Spiel beider Mannschaften. Die SF Kondrau versuchte den Gegner früh zu stören. Dennoch konnte die SpVgg SV Weiden deutlich mehr Ballbesitz verzeichnen. Gute Torchancen durch Bytomski und Choussein wurden noch vergeben. Nach einen zu kurzgeworfenen Einwurf auf den Torhüter riss TW Smodlaka den Angreifer zu Boden. Den fälligen Strafstoß konnte Smodlaka glänzend parieren. Nach einem sehr schönen Spielzug erzielte Neuzugang Choussein den 0:1 Führungstreffer.

In der zweiten Hälfte wurde den die Schwarz-Blauen immer stärker. Nun schafften es die Sportfreunde nicht mehr den Gegner hoch anzulaufen. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Kondrauer. In der 59. und 65. Minute erzielte Choussein weitere Treffer. Dabei glänzte Florian Reich und Mathias Heinl mit schönen Vorlagen. In der 79...

weiterlesen...

SpVgg SV Weiden II am 21.01. auf der Bezirksmeisterschaft

Die SpVgg SV Weiden II scheiterte im Endspiel an den gut aufgelegten Akteuren der SpVgg Vohenstrauß mit 0:3 und verpasste so die Kreismeisterschaft im Futsal. Trotzdem reisen die Akteure von Trainer Rainer Fachtan auf die Bezirks-Futsal Meisterschaft kommenden Sonntag nach Regensburg. In der Vorrunde setzten sich bereits die SpVgg SV Weiden II und Vohenstrauß in ihrer Gruppe ab, hier gelang den Weidenern im direkten Vergleich ein 2:0 Sieg. In der Gruppe A landete der SC Luhe-Wildenau und der Ausrichter FC Weiden Ost auf Platz eins und zwei. Im Halbfinale schlug Vohenstrauß den FC Luhe-Wildenau knapp mit 1:0 und die SpVgg SV Weiden II erkämpfte sich einen 2:1 Sieg gegen den FC Weiden Ost. Am Ende belegte Luhe-Wildenau nach Sechsmeterschießen mit 5:4 (1:1) Platz drei und Ost wurde Vierter.

Sonntag, 21. Januar, ab 12Uhr in Regensburg

Gruppe A:TV Hemau (3...

weiterlesen...

SpVgg SV Weiden II trifft auf SV Plößberg

Erbendorf

Am Sonntag erwartet die junge Wasserwerkself den Verfolger aus Plößberg. Ungern erinnert man sich an die Auswärtsniederlage in Plößberg. Allerdings war man da nur mit einem Rumpfteam angetreten, acht Spieler weilten im Urlaub. Die Gäste verfügen über zahlreiche Routiniers. Zudem haben sie mit Sonnberger einen sehr torgefährlichen Akteur in ihren Reihen. Bereits in der letzten Spielen zeigte sich Plößberg gut organisiert und mit sehr viel Disziplin spielend. Auch bei Standards haben sie viele Spezialisten in ihren Reihen.

Nun gilt es aber für die Schwarz-Blauen die Punkte zu Hause zu lassen, lauert doch Plößberg als Verfolger auf einen Ausrutscher beim Kampf um Platz zwei in der Tabelle. Es ist eine sehr konzentrierte Leistung nötig, will man den Abstand halten oder auch noch ausbauen. In den letzten Wochen konnten gerade die Abwehrreihen um Tobias Bernkopf, Lukas Wiesnet, Tom Preißinger und Christian Langendorf überzeugen...

weiterlesen...

SpVgg SV Weiden II vor Derby gegen FC Weiden-Ost

2. mannschaft

Nach den vielen ausgelassenen Torchancen gegen den TSV Erbendorf erwartet Trainer Rainer Fachtan mehr Entschlossenheit im Abschluss. Will man den Anschluss an den SV Grafenwöhr halten, ist eine bessere Leistung nötig. Dennoch sollte man nicht vergessen, dass die junge Mannschaft nicht die erhoffte Konstanz bringen kann. Deshalb sind Routiniers aus dem Bayernligakader immer sehr willkommen. Sie bringen uns Stabilität, die wir dringend benötigen. Im Derby bekommt man wenig Torchancen die aber genutzt werden sollen. Mit einem Punktgewinn könnte man den Verfolger auf Distanz halten. Das muss das vorrangige Ziel sein. Leider ändert sich jede Woche das Aufgebot sehr deutlich. Automatismen sind daher nicht zu erwarten und deshalb muss man sich erneut in das Spiel einfinden. Das Aufgebot ist abhängig von der Gestaltung des Freitagsspiels der Bayernliga. Die Mannschaft freut sich zum Hinrunden-Abschluss auf das Derby.

weiterlesen...

U21 trifft auf FC Tremmersdorf/Speinshart

5676312

Zum Spitzenspiel erwartet die SpVgg SV Weiden den Tabellendritten und Überraschungsmannschaft FC Tremmersdorf/Speinshart. Mit Patrick Dittner stellen sie einen sehr unangenehmen und torgefährlichen Angreifer. Leider hat die Mannschaft von Trainer Rainer Fachtan bereits seit letzten Wochenende viele Spieler zu ersetzen. Lang und Kießling haben Einsätze in der 1. Mannschaft. Mit Mathias Heindl und Tobias Bernkopf stehen weitere 18-jährige Spieler im Kader der 1. Mannschaft. Das Jugendkonzept wird hier sehr gut fortgeführt. Allerdings fehlen damit auch die Stützen in der U21 Mannschaft. Hier geht man langsam am Krückstock. Müller ist seit einigen Wochen krank. Zudem sind weitere Spieler angeschlagen. Damit müssen wie bei der DJK Weiden wieder vier U19-Spieler aushelfen. Diese machen ihre Sache aber sehr gut. Zuletzt war das Durchschnittsalter der Mannschaft 18,8 Jahre alt. Ins Team kehrt Urlauber und Routinier Michael Riester zurück.  Deshalb erwartet man eine sehr schwere Aufgabe und hofft auf einen Sieg...

weiterlesen...

2. Mannschaft schlägt Kemnath mit 5:1

DSC_9674

SpVgg SV Weiden II – SVSW Kemnath 5:1 (2:0)

Mit einem ungefährdeten 5:1-Sieg über den direkten Verfolger SVSW Kemnath bleibt die SpVgg SV Weiden II Tabellenführer Grafenwöhr auf den Fersen. In einem über weite Strecken recht ansehnlichen Kreisligaspiel hielten die Gäste aus Kemnath zumindest anfänglich sehr gut dagegen und hätten sogar in Führung gehen können. So vergab Dominik Lang in der 6. Minute in aussichtsreicher Position und nagelte in der 22. Minute einen Distanzschuss an die Querlatte des Weidener Tores. Dazwischen hatte Patryk Bytomski nach einem haarsträubenden Abwehrfehler der Kemnather die Führung für die Hausherren auf dem Fuß, scheiterte aber am Kemnather Schlussmann Manuel Trautner. Florian Reich und Patryk Bytomski, letzterer vertrat den verletzten Weidener Torjäger Niklas Lang mehr als ansehnlich, ließen dann eine mögliche Weidener Führung liegen. In der 35. Minute überlistete dann Lukas Wiesnet die Kemnather Abseitsfalle und brachte die Schwarz-Blauen mit 1:0 in Führung...

weiterlesen...

Terminplan SpVgg SV Weiden (1. + 2. Mannschaft)

logo

Terminplan 1. Mannschaft 2017/18

 

Mittwoch, 11.04.2018 – 19:30 Uhr – SpVgg Jahn Forchheim (HEIM)
Sonntag, 15.04.2018 – 16:00 Uhr – in Erlangen-Bruck
Samstag, 21.04.2018 – 16:00 Uhr – SV Erlenbach/Main (HEIM)
Samstag, 28.04.2018 – 14:00 Uhr – in Amberg
Samstag, 05.05.2018 – 15:00 Uhr – in Gebenbach
Samstag, 12.05.2018 – 14:00 Uhr – FC Würzburg Kickers II (HEIM)
Freitag, 18.05.2018 – 18:30 Uhr – in Hof

 

Terminplan 2. Mannschaft 2017/18


Samstag, 16.04.2018 – 16:00 Uhr – in Irchenrieth
Sonntag, 22.04.2018 – 15:00 Uhr – DJK Weiden (HEIM)
Sonntag, 29.04.2018 – 15:00 Uhr – in Tremmersdorf
Sonntag, 06.05.2018 – 15:00 Uhr – SC Kirchenthumbach (HEIM)
Sonntag, 13.05.2018 – 15:00 Uhr – in Erbendorf
Montag, 21.05.2018 – 15:00 Uhr – FC Weiden-Ost (HEIM)

weiterlesen...

SpVgg SV Weiden II – VfB Mantel 2:1 (1:1)

Spvgg weiden 2

Gegen den Aufsteiger aus Mantel musste die SpVgg SV Weiden II ein ganz dickes Brett bohren, ehe der zwar nicht unverdiente, letztendlich aber doch etwas glückliche 2:1-Heimsieg unter Dach und Fach war.

Die taktisch klug agierenden Gäste steckten trotz des späten Rückstandes nicht auf und hätten mit etwas Glück in der Schlussphase durchaus noch den Ausgleichstreffer erzielen können. Andererseits hatten auch die Gastgeber in der 93. Minute durch Michael Riester eine hundertprozentige Chance, um das Ergebnis sogar noch auszubauen. Mantel versteckte sich nicht und ging nach schöner Vorlage von Fabian Magerl bereits in der 6. Minute durch Niklas Fröhlich mit 1:0 in Führung. Der mehrfach in der Luft liegende Ausgleich ließ bis zur 31. Minute auf sich warten. Endlich einmal sah der einheimische Anhang einen von Andreas Müller über die rechte Außenbahn schnell vorgetragenen Angriff. Per Direktabnahme verwertete Niklas Lang die Hereingabe zum 1:1.

Nach exakt einer Stunde Spielzeit beinahe die Gästeführung...

weiterlesen...

SpVgg SV Weiden II schlägt Waldershof 9:0

6232139

Die junge Mannschaft der SpVgg SV Weiden II testete gegen den TSV Waldershof, einen Kreisligisten aus den Fußballkreis Hof/Marktredwitz.

Von Beginn an übernahmen die Wasserwerksfohlen das Spiel und hatten klare Spielanteile. Waldershof versuchte tiefer zu stehen und nach Ballgewinn schnell umzuschalten. Dadurch hatten sie in der Anfangsphase durchaus die eine oder andere Szene im Strafraum, die allerdings wenig einbrachten. Nach einem Flankenlauf in der 16. Minute von Andreas Schimmerer vollendete Jonas Heimerl zum 1:0 für die Hausherren. Anschließend wurden teilweise hervorragende Spielzüge der Fohlenelf gezeigt. In der 23. Minute vollendete Marco Kießling einen schön vorgetragenen Angriff. Matthias Heinl konnte eine Ballstaffete in der 35. Minute mit einem Flachschuss ins rechte Toreck vollenden. Die größte Chance zum Anschlusstreffer vergab Julian Schindler (TSV Waldershof). Und so wurde es mehr zum Einbahnstraßenfußball für die SpVgg SV Weiden...

weiterlesen...